Remote Control Software

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Remote Control Software

    Hi Leute,

    ich bin momentan auf der Suche nache einer guten Software, mit der ich meinen PC von einem anderen Computer aus steuern kann. ich habe auch gehört, dass es hierfür auch internet adressen gibt. Habe aber in dem Bereich sehr wenig Ahnung.

    Die Software sollte dazu dienen, um allgemein Desktop Kontrolle zu bekommen und ab und an mal ein paar kleine dateien von meinem PC zu einem anderen zu schicken, an dem ich sitze.

    könnt ihr mich darin ein bisschen beraten?
    ggf. auch sicherheitslücken erklären oder tipps geben.
    Alle Rechtschreibfehler die ihr findet, dürft ihr behalten;)
  • such mal nach vnc bzw. realvnc oder tightvnc. Du installierst einfach den VNC-Server auf den Rechner den du fernsteuern willst und die VNC-Client Software auf dem Rechner von dem aus du arbeiten willst. (gibts für Linux und Win)

    cu
    Digi
  • hört sich schonmal nicht schlecht an. werde ich mir auf jeden fall vorbehalten ;) thx


    gibt es auch so etwas, bei dem man an meinem rechner eine software installiert oder sich auf einer Webseite registriert, dann an einen anderen PC geht und dort zugriff von meinem PC via einer Webseite zu erlangen?
    das wäre mir eigentlich noch viel lieber ^^

    mfg oFFic3r
    Alle Rechtschreibfehler die ihr findet, dürft ihr behalten;)
  • Was willst Du denn genau machen?

    Wenn Du Deinen Rechner übers Internet fernsteuern willst empfehle ich dir VNC. Dort ist bereits ein HTTP Daemon eingebaut und das entspricht im Prinzip genau dem was Du willst...

    Wenn Du alles konfiguriert hast (Dich bei DynDNS angemeldet hast etc...) kannste dann via bliblablub.dyndns.org:PORT auf den Rechner zugreifen.

    Wenn Du einen Rechner übers Netzwerk steuern willst empfehle ich Dir Dameware oder RDP, diese Programme sind viel resourcenschonender und bandbreitenfreundlicher. Es gibt auch einen RDP Webclient von Microsoft, bei dem Du übers HTTP Protokoll den Rechner steuern kannst...

    Sicherheitsmäßig, naja, Firewall versteht sich von selbst und ich würde schonmal nicht die Standard-Ports des VNC nehmen...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • chicken schrieb:

    Was willst Du denn genau machen?

    Wenn Du Deinen Rechner übers Internet fernsteuern willst empfehle ich dir VNC. Dort ist bereits ein HTTP Daemon eingebaut und das entspricht im Prinzip genau dem was Du willst...

    genau das sind meine vorstellungen. Wie ich schon oben beschrieben habe, brauche ich Desktop kontrolle und ab und an mal ne datei rüberschieben. es MUSS über das internet gehen (bin in keinem Lan-Netzwerk). achja: habe mir nun VNC geladen und installiert. die config dürfte soweit auch stimmen. wenn ich nun in der adressleiste die IP des Servers und den Port angebe, komme ich auf mein Desktop (habe ich bislang nur von meinem PC aus probiert, was das Ergebnis verfälschen könnte, da ja alles intern ist). Ist dann noch die Anmeldung auf der Seite, die du geschrieben hast nötig: dyndns.com ???



    Wenn Du alles konfiguriert hast (Dich bei DynDNS angemeldet hast etc...) kannste dann via bliblablub.dyndns.org:PORT auf den Rechner zugreifen.

    habe mich bei dyndns angemeldet (Anmeldung war schon bevor ich überhaupt desktop zugriff über die adressleiste bekommen habe...) was muss ich genau auf der seite machen? blicke dort nicht gut genug durch. Eine kleine Anleitung dadurch wäre nicht schlecht^^


    Sicherheitsmäßig, naja, Firewall versteht sich von selbst und ich würde schonmal nicht die Standard-Ports des VNC nehmen...

    Welche Ports sollte ich denn verwenden? :)


    lion schrieb:


    wenn das über I-net laufen sollte, werde ich ohne verschüsselung übrhaupt nicht starten

    wie verschlüssel ich das richtig? meinst du einfach nur ein kompliziertes PW?


    wie gesagt, ich habe in dem Bereich eigentlich keinen Durchblick.


    bin momentan sehr viel mit Schule beschäftigt und kann nicht so oft an den PC.
    Alle Rechtschreibfehler die ihr findet, dürft ihr behalten;)
  • oFFic3r schrieb:

    habe mich bei dyndns angemeldet (Anmeldung war schon bevor ich überhaupt desktop zugriff über die adressleiste bekommen habe...) was muss ich genau auf der seite machen? blicke dort nicht gut genug durch. Eine kleine Anleitung dadurch wäre nicht schlecht^^


    Wie gehst du denn ins Internet? Direkt per Modem oder per Router. Per Modem musst du dir den DynDNS Client installieren und dich anmelden. In den allermeisten Routern ist bereits ein DynDNS Client integriert, da musst du nur deine Anmeldeinformationen eintragen...

    Eine halbwegs zu gebrauchende Anleitung findest du hier: DynDNS einrichten

    Welche Ports sollte ich denn verwenden? :)

    Wenn du einen Router verwendest dann kannste die VNC Ports auf standard lassen. Den eigentlichen Port stellste dann im Router ein. Also denke auch ans Natten... Denk dir nen beliebigen Port (>1024) aus und lass den auf den Standard-HTTP Port von VNC (glaube 5900) auf deinen Rechner weiterleiten...

    wie verschlüssel ich das richtig? meinst du einfach nur ein kompliziertes PW?


    Probier es erstmal ohne Verschlüsselung. Mit Verschlüsselung würde ich noch zusätzlich OpenSSH installieren und alles über SSH verschlüsseln.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Also bei VNC wäre ich da mal ganz vorsichtig. Damit habe ich schon sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht, sodass jemand die Kontrolle über meinen Server hatte (zum Glück nur wenige Minuten).

    Ich würde die Windows Remotedesktopkonsole nehmen. Auch wenn das alles ein bisschen komplizierter ist, aber es gibt einen Installationslosen Client und meiner Meinung nach ist die Remotedesktopkontrolle von Windows auch sicherer.

    Nochmal zu VNC: Mein Passwort war damals 16 Zeichen lang, und da bei meiner VNC Version die login-versuche nicht mitgeloggt wurden, habe ich es auch nicht gemerkt.

    Also ich würde dir von VNC abaten und zu dem Windows Tool raten.
    Wenn du bei dem Windows Tool hilfe brauchst oder bei der DNS Weiterleitung etc. helfe ich dir gerne. Lass mir sonsteinfach eine PN zukommen!
  • wenn das so ist, werde ich wohl doch auf die windowseigene software umsteigen. habe auch schon ein Tutorial im internet gefunden, wie das meiste geht.

    Wenn was ist, melde ich mich bei dir.. Danke schön


    kann das alles vll. erst in ein paar tagen ausprobieren (scheiß schulstress).
    Alle Rechtschreibfehler die ihr findet, dürft ihr behalten;)