Fedora 7 ist da! :D

  • TIPP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fedora 7 ist da! :D

    Es ist soweit: Nach sieben Monaten Entwicklungszeit hat das Fedora Project heute Fedora 7 veröffentlicht. Diese Version hört auf den Codenamen “Moonshine” und hat Heißluftballone zum grafischen Motto erklärt. Die ISO-Dateien stehen im Downloadserver des Fedora Project, bei den offiziellen Mirrors (jetzt im Verzeichnis releases statt core) und per Torrent zur Verfügung. Erstmalig gibt es auch eine eigene für KDE optimierte Fassung. Eine inoffizielle, deutschsprachige KDE Live-CD steht bei fedoraforum zur Verfügung.

    Fedora 7 bringt etliche Neuerungen mit. Die offensichtlichste ist der Wegfall des Namenszusatzes “Core”, welcher mit der Zusammenlegung der Core- und Extras-Repositorys zusammenhängt. Auffallen sollten auch die Icons des neuen Echo-Themes, die den Desktop von nun an schmücken.

    Aber auch unter der Haube hat sich einiges verändert. So benutzt der Kernel von Fedora 7 nun libata zum Ansprechen der Festplatten. Das führt insbesondere zu dem Effekt, dass alle Festplatten (auch PATA-Platten, die vorher unter /dev/hdX ansprechbar waren) nun unter /dev/sdX zu finden sind.

    Ein neues Wireless-Modul im Kernel sollte die Inbetriebnahme von WLAN-Karten deutlich erleichtern. Für einige Chipsätze bringt Fedora gleich die passende Firmware mit. Insbesondere beim Intel PRO Wireless 3945-Chipsatz muss nun kein spezieller Daemon mehr gestartet werden.

    Besitzer von Nvidia-Karten werden sich vielleicht über den neuen, quelloffenen Treiber nouveau freuen, welcher auf einigen Karten auch 3D-Unterstützung bietet. Natürlich kann er auch weiterhin durch den proprietären Nvidia-Treiber ersetzt werden.

    In Fedora 7 haben Gnome 2.18, OpenOffice 2.2, KDE 3.5.6 und x.org 7.3 Einzug gehalten. Auch der Firefox 2 ist endlich offiziell dabei. Ein Bericht auf Heise Open bietet weitere Details zu dem neuesten Fedora.

    Die externen yum-Repositories von Livna, ATrpms und Freshrpms sind bereits auf Fedora 7 vorbereitet.

    Die, die von Fedora noch nie was gehört haben, können entweder bei Wikipedia nachschauen, oder die offizielle Seite besuchen.

    Und hier die inoffizielle deutschsprachige community des Fedoraprojekts.

    mfg Allonewalk
  • Das ging aber schnell, Fedora Core 6 ist doch erst rausgekommen :D

    Oder sollte das wirklich schon so lange her sein... <- jeglichen Bezug zur Zeit verloren :D
    [COLOR="Green"]"A dream you dream alone is only a dream. A dream you dream together is reality"[/color]

    John Lennon

    [SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1]*&#801;&#844;l&#801;*,,,,,,,,,,&#801;&#801; &#801;&#820;&#305;&#820;&#820;&#801; ,,,,,,,,,*&#801;&#844;l&#801;*,,,,,,,,,,*&#801;&#844;l&#801;*&#801;&#801; &#801;&#820;&#305;&#820;&#820;&#801; &#801;&#801;&#865;|&#818;&#865;&#818;&#865;&#818;&#865; &#818;&#9643;&#865;&#818; &#818;&#865;&#818;&#865;&#818;&#960;&#818;&#865;&#818;&#865; &#818;&#865;&#818;&#9643;&#818;&#865;&#818;&#865; &#818;|&#801;&#801;&#801; &#801; &#801;&#820;&#305;&#820;&#801;&#801; *&#801;&#844;l&#801;*_,,,,,,,,&#801;&#801; &#801;&#820;&#305;&#820;&#820;&#801; ,,,,,,,,*&#801;&#844;l&#801;*,,[/SIZE][SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1],,,,,,&#801;&#801; &#801;&#820;&#305;&#820;&#820;&#801; ,[/SIZE][SIZE=1],,[/SIZE]
    [SIZE="1"][COLOR="Purple"]Up 1[/color][/SIZE] [SIZE="1"] [COLOR="Olive"]Up 2_The_Beatles_Red_Album[/color][/SIZE]