exilim ex-z1050 oder doch die canon digital ixus850 IS?

  • Beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • exilim ex-z1050 oder doch die canon digital ixus850 IS?

    hallo!

    wie mein thread-titel schon sagt suche ich beratung beim kauf einer compact-camera.
    bei meinen ersten streifzügen im netzt und bei der chip.de bestenliste viel mir dann relativ schnell die casio exilim ex-z1050 auf. auf grund des preises und der technischen details.
    allerdings habe ich bei einem bekannten ovr ein paar tagen die canon digital ixus850 IS gesehen. allerdings befindet die sich in einer deutlich höheren preisklasse, hat meinem oberflächlichen betrachten nach allerdings ähnliche eigenschaften.
    nun stellt sich für mich die frage (will sie eig nur für schnappschüse benutzen evtl auch mal im dunkleren, dann aber eben mit blitz) ob sich diese 150€ mehr wirklich lohnen, oder ob man mit der casio und ihrem preis besser bedient ist.

    sprich, kann die für 350€ mehr für ihr geld als die casio?
    wäre nett wenn mich jemand aufklären könnte und mir bei meiner entscheidung helfen würde.

    hier nochmal die links zur chip.de bewertung: top-weisichwieviel
    wenn man die soirtierungseinstellungen bei der bestenliste so einstellt dass geschwindigkeit und bildqualität wichitg sind, dann schneidet die casio viel besser ab.

    vieln dank für eure beratung,
    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • hallo nibbler...

    die ixus hat den vorteil, dass sie eine gesichtserkennung hat...dies bedeutet, die kamera optimiert sich bei zb party-schnappschüssen, porträts etc selbst, was im grunde eine ganz sinnvolle und vor ellem sichtbare funktion ist...nur stellt man sich die frage, ob man das auch brauch...
    die unterschiede in der bildqualität kenne ich nicht, da ich beide kameras noch nicht in der hand hatte->somit weiß ich auch nur, was in den datenblättern steht.

    ich persönlich würde dir zur fujifilm finepix f31fd raten, sie ist in den meisten bereichen die beste kamera dieser preisklasse...vor allem in der bildqualität: gestochen scharfe bilder, sehr wenig bildrauschen, selbst bei hohen iso-werten...
    kostenpunkt: 206,95 euro bei amazon...finepix f31d bei amazon
    großes plus ist die möglichkeit, blende und belichtung, iso und weißabgleich, etc etc selber einzustellen...das bieten dir die anderen kompakten kaum bis garnicht (wie zb die beiden von dir genannten)
    life is what happens to you while you´re busy making other plans.
  • dankeschön trashmonkey für deine hilfe.
    du hast mich mit deinem tipp mal wieder von dem was ich eigentlich wollte abgelenkt, das beispiel macht aber nen wirklich guten eindruck.
    muss ich mir bei zeit nocheinmal genauer unter die lupe nehmen.

    kannst du mir sagen, wie es bei deiner kamera mit weitwinkel-objektiv aussihet? ist so eines bereits integriert?
    der einzige mangel, den ich bis jetzt (allein vom betrachten her) bemerkt hab ist, das ganze sieht ziemlich klobig aus, sprich ziemlich eckig, schwer und unhandlich. macht sich das ganze bemerkbar, oder liegt das totzdem gut in der hand?

    möglichkeit, blende und belichtung, iso und weißabgleich, etc etc selber einzustellen
    elche vorteile hat das, und wie mache ich das bzw wann? bin auf dem gebiet mit manuellem einstellen absoluter anfänger, hab deshalb keine ahnung von. bzw bemerkt man einen großen unterschied zum "automatischen" einstellen?

    aber um nochmal auf die beiden anderen kameras zurückzukommen,
    lohnen sich die 100€ mehr für das was die canon mehr kann?

    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • ich persönlich fotografe mit einer digitalen spiegelreflex, deswegen behaupte ich: die gesichtserkennung rechtfertigt keine 100 euro. (professionele fotografen machen porträs auch mit dslr´s, die haben nie gesichtserkennung, trotzdem sind die bilder spitze.)
    wie gesagt, evtl ist die bildqualität der canon 100 euro mehr wert, dass weiß ich nicht...aber bevor du 350 für die ausgibst, bezahlste lieber 450 für ne pentax *ist dl2, einer dslr...(oder ähnlichem)

    die finepix ist nicht klobig, liegt gut in der hand, und hat vor allem so gummi an bestimmten stellen, damit man nicht abrutscht..(ok, brauchbar aber nicht zwingend nötig).
    wofür manuelle eistellungen gut sind, darüber könnte man einen roman schreiben...im prinzip lässt sich sagen: für alles...motiv-programe sind praktisch, um "mal eben" ein foto zu schießen, und selbst da ist die automatik nicht das optimum...
    möchtest du bei schlechten lichtverhältnissen ein foto ohne blitz schießen (mit blitz, weißt du whrscheinlich, wirds nur halb so gut), kommst du am manuellen nicht vorbei.die automatiken sind nicht so gut...
    zuallerletzt: so höher der iso-wert, desto niedriger die belichtungszeit. so niedriger die b-zeit, desto weniger verwackelt, desto mehr schnappschuss-tauglich...keine kamera bietet eine so gute bildqualität bei hohen iso-werten...
    (momentan das größte digicam problem: bildrauschen bei hohen iso-werten...soga dslr´s kämpfen damit...)
    in dieser hinsicht ist die finepix top!
    life is what happens to you while you´re busy making other plans.
  • @trashmonkey:
    scheint also doch große vorteile zu haben, so eine manuelle einstellung. doch ist die auch kinderleicht zu verwenden oder selbsterklärend? ich möchte eigentlich nicht unbdingt mich tief in die materie einarbeiten bzw bevor ich ein bild mache, welche manuelle einstellung ich am besten nehmen sollte.

    hast du dir die canon nocheinmal angeschaut? um wieder auf die frage vom anfang zurückzukommen, ist die ihren preis eher wert als die exilim?

    wie gesagt, die kamera sollte handlich, leicht, einfach zu bedienen sein und ohne große umstände/einstellungen gute bilder liefern. und da frag ich mich nun, ob diese manuellen einstellungen blitzschnell eingestellt werden können. und ohne groß herumprobieren welche nun am besten geeignet wäre.

    @biosman:
    mh, mag dich nicht angreifen, vllt wars nicht deutlich, aber eigentlich hab ich mich genau auf die 2 modelle fixiert und wollte zwischen denen den unterschied wissen nicht noch zwangsläufig meinen horizont auf noch mehr kameras ausweiten..

    dann würde ich mich nch n bisschen mehr für die iso-werte interessieren.
    kann mir das jemand genauer erklären?
    wann sind also hohe isowerte zu verwenden, wann niedrige? wann entsteht bildrauschen? bei hohen/niedrigen isowerten? was beweirkt die iso-wertveränderung?

    so ich hoffe ihr könnt mir immer noch weiterhelfen,
    nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • we ich bereits sagte: so höher der iso-wert, desto mehr bildrauschen...die finepix ist in dieser hinsicht definitiv die beste. (steht übrigens in so ziemlich jedem test auf platz 1 der bestenliste)...
    zum iso-wert: ist es dunkel, so muss man die belichtungszeit erhöhen (bzw die kamera macht es selbst). der iso wert bestimmt, welche menge licht auf den sensor tifft (der sensor "verstärlkt" die lichtempfindlichkeit, deswegen auch oft das rauschen)...wenn man also fotos schießen will, kan man anstatt die belichtungszeitz zu vergrößen, auch den iso-wert vergrößern...dies ist ungemein praktisch, da eine hohe belichtungszeit automatisch zum vrwackeln tendiert...logischerweise, denn die kamera eine tausendstel oder eine ganze sekunde stillhalten, das ist schon ein riesenunterschied....also erhöht man iso und schießt in gewohntem tempo fotos...

    die manuellen einstellmöglichkeiten gehen übrigens nach sehr kurzer eingewöhnung simpel und flott von der hand...und wenn man mal keine 5-10 sekunden dafür hat, kann man ja trotzdem noch die automatiken der finepix nehmen. die hat die gleichen wie jede andere kamera auch, nur ZUSÄTZLICH noch die möglichkeit zur manuellen einstellung. die kamera passt in die hosentasche.

    habe mich mal nach den beiden von dir genannten modellen umgesehen, die casio schneidet totz ihres preises in jeder hinsicht besser ab als die canon... die canon ist lediglich besser ausgestattet: hat gesichtserkennung und stabilisator...dennoch solltest du auf die bildqualität und die einstellmöglichkeiten wert legen!

    die fujifilm und casio sind übrigens auch die 2 best-bewertesten kameras im test, finepix 1, casio 2. erstere hat einen minimal größeren weitwinkel, bessere qualität allgemein und bei hohen iso´s, und ist "manuell" nutzbar.. zweitere hingegen hat 10 anstatt 6 megapixel (nur zum tapezieren sinnvoll ;) , je mehr pixel aufm chip desto mehr bildrauschen), und nutzt die äußerst günstigen SD-karten als speichermedium...(1 gigabyte ~10 euro)


    ps: nimm bloß keine easyshare!
    life is what happens to you while you´re busy making other plans.
  • erstmal danke für die erklärung. du hast in deinem post geschrieben, dass die beiden kameras im test 1. und 2. geworden sind. kannst du mir vllt mal den link zu dem test geben?
    schent nämlich nicht der chip-test zu sein, den ich mir erets angeschaut habe.

    muss mir das ganze mal genauer ansehn.

    nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • mag sonst noch jemand seine erfahrungen mit evtl einer der cameras posten? möchte mich noch bnicht wirklich festlegen, lieber noch n bisschen umhören, aber danke trashmonkey, du hast bereits viel mir helfendes gesagt.

    nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • gut, um diesen thread evtl wiederzubeleben kommt hier ein doppelpost, ich hoffe das nimmt mir kein mod übel.

    inzwischen ist für mich die finepix rausgefallen, trotz ihrer guten leistungen und auch der doch recht überzeugend dargestellten meinung von trashmonkey.
    hat nen einfachen grund:
    1.7' display. das ist n bisschen zu klein. die kamera soll nicht nur mir alleine nutzen sondern auch familie, die ist aber der meinung, dass ein großes display wichtig ist.

    hoffe, dass hier noch n bsschen eben reinkommt,
    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • ui, stimmt du hast recht.. ich war mir ziemlich sicher 1.7 gelesen zu haben.. nur wo?
    hab nachgeschaut, sind wirklich 2.5....
    also wird über alles nochmal nachgedacht^^

    ich warte also weiterhin auf weitere meinungen!

    Nibbbler

    edit: beim ccd warens 1.7.. scheint als hätt ich das mit dem display verwechselt..
    CCD: 1/1,7 Zoll Super CCD HR , 6,3 Mio Pixel effektiv
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]