Verstauchter fuß!

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verstauchter fuß!

    Ich habe mir den fuß ausversehen beim tanzen verknickt und nun habe ich schmerzen in der sehne, was muss ich tun, damit der schmerz so schnell wie möglich wieder weg zu kriegen, weil am freitag ist marathon und ich will unbedingt mitmachen!
  • Mit Emugel wäre ich aber nicht zu großzügig. Istn starkes Schmerzmittel enthalten...

    Schon den Fuß und wenn gar nichts anderes geht, musst du eventuell auf den Marathon verzichten.
  • Also Ich kenn das ja vom Handball da macht mann am besten:
    1. Warm Baden gehen
    2. Voltaren Gel drauschmieren
    3. leichter Verband drum
    4. Möglichst wenig bewegen
    und in 4-5 Tagen dürfte das weg sein vlt. früher
    und noch zum abschluss zu allen obenstehenden Punkten ich habe keine Ahnung warum es wirkt bin kein Artzt festtseht nur ES WIRKT und das ist die Haputsache

    MFG DeineZehe
  • Ich würde ihn kühlen , kenne es vom Fußball her wie es mein Vorredner auch vom Handball kennt.
    Und halt auch Voltaran Schmerzgel, aber es ist auszuprobieren, nicht immer viel hilft viel.
    Mein Vater hat nach einer Sportverletzung einen Salbenverband vom Arzt bekommen und danch eine allergische Reaktion darauf bekommen.
    Sprich, er hatte am ganzen Körper Pusteln.
    Also, nicht zu dick auftragen.
  • Ja ber glaubst du nicht das wenn er eine Allergie hätte das er es dan nicht schon angesprochen hatt auserdem was is den das für ein Arzt????? der Darf normalerweise (gerade salben) gar nicht ausgeben ohne sich zu vergewissern das der Patient keine Allergie hatt.... sry war grad ziemlich of-topic aber egal
    Also p_city ich hoffe du weist was zu tun ist....
  • Bei nahezu jeder Verstauchung, Zerrung, Prellung usw. zerreißt Gewebe. Durch die folgende Gewebsreaktion wird eine Flüssigkeitseinlagerung im Zwischenzellraum - Schwellung – verursacht. Ferner zerreißen kleine Blutgefäße und es kommt zu einem Bluterguss. Schwellung und Bluterguss verursachen Schmerzen. Diese sind biologisch gesehen auch sinnvoll, denn das verletzte Körperteil soll geschont werden. Doch du
    möchtest so schnell wie möglich wieder Freeriden. Daher ist es hilfreich, die Ausbreitung von Schwellung und Bluterguss zu begrenzen.

    Das betroffene Körperteil möglichst nicht weiter belasten, evtl. ist eine Ruhigstellung sinnvoll. Dafür eignet sich bei einem verstauchten Fuß oder der Hand eine Elastikbinde sehr gut.

    Eis !
    Kälte verringert die Durchblutung des verletzten Gewebes. Du kannst einen Eis- bzw. Schneebeutel oder ein Kältepack verwenden. Durch die Kälteanwendung wird nicht nur die Entstehung von Schwellung und Bluterguss verringert, sondern auch der Schmerz gelindert. Unter den Eisbeutel solltest du auf jeden Fall einen Kälteschutz [z.B. Handtuch] legen, um die Haut nicht zu schädigen. Von Kältespray ist abzuraten!

    Compression !

    Ein fester Verband mit einer elastischen Binde verringert Schwellung und Bluterguss. Achte
    darauf, dass du die Durchblutung nicht so stark behinderst, dass du ein taubes Gefühl oder ein Kribbeln spürst. Und denke daran, Gelenke in Funktionsstellung zu verbinden, also beispielsweise das Fußgelenk rechtwinklig! Ferner sollte der Verband alle 15-20 Minuten für einige Minuten gelockert werden.

    Hochlagern !
    Bei Verletzungen an den Extremitäten hilft es zusätzlich, die Verletzung hochzulagern.
    Das ist dem Patienten meist angenehm und verringert die Blutergussentstehung. „Sportsalben“ nicht in der Akutphase verwenden!
    Sportsalben [z. B. Heparin-, Salicylat-, Nicotinamid- und Hirudinsalbe] haben das Ziel, Schwellung und Bluterguss schnell abzubauen. [Ein wichtiger Faktor ist jedoch das Einreiben an sich, weil es durchblutungsfördernd ist]. In der Akutphase haben sie allerdings nichts zu suchen! In den ersten Stunden nach der Verletzung verstärken diese Salben [vor allem das Einreiben] die Entstehung von Bluterguss und Schwellung und sollten daher nicht angewandt
    werden!
  • Wegene einem verstauchten Fuss???? hallo der Fus ist noch dran und es sind keine Patronen oder Messer drin. und Auserdem kann der Artzt da auch nicht mehr machen. Also ich denke du hast ier jetzt oft genug gesagt bekommen was du tun sollst ....