Externe USB Festplatte...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe USB Festplatte...

    Hi !

    Ich habe mittlerweile ziemlich viele (mehr oder weiniger wichtige) Daten auf meiner internen Festplatte. Diese Daten will ich per Datensicherung gerne extern sichern.

    Da es aber mittlerweile eben zu viele sind und dadurch zu viele Rohlinge benötigt würden, denke ich über einen externen Speicher nach, der nur zur Datensicherung dient.

    Mein "Favorit" dabei ist eben eine externe USB-Festplatte. Ich habe bereits gegoogelt aber nur alte Beiträge in Foren etc. gefunden.

    Meine Fragen:

    - Ist eine Festplatte überhaupt vorzugsweise zu empfehlen, oder wäre ein großer USB-Stick eher zu empfehlen (zwecks Sicherheit vorm kaputt gehen)

    - Wenn eine HDD, dann eher 2,5" oder 3,5" ? Was ist hier der Unterschied ? Habe gelesen, dass 2,5" Platten ihren Strom von dem USB-Port ziehen und dieser dadurch kaputt gehen kann !? Ist das heute auch noch so ? Der Beitrag war von 2005...

    Vielen Dank erst mal...

    PS: Welche Marke würdet ihr (speziell bei Festplatten) so empfehlen (auch Preis/Leistung berücksichtigen)... ?
  • hi
    habe ein ähnliches problem ich habe auch keinen platz
    habe aber schon eine externe.. ich meine das mit dem usb stick ist so ne sache weil die bis jetzt noch nicht die daten mengen speichern können und ich finde das die zu teuer sind dafür, gut du mußtest sagen wieviel platz du brauchst und vor allem ob du sie immer mit nehmen willst. alles kann kaputt gehen ich hatte auch nen usb stick der auf einen mal sich nicht mehr auslesen ließ.... sicher ist eine festplatte noch anfälliger. habe meine nun 4 jahre und läuft super...

    zu der sache mit dem 2,5 bzw. 3,5 du hast recht das 2,5 laufwerk braucht kein externes netzteil. der unterschied liegt soweit ich weiß in der größe die 2,5 sind die aus dem laptop, sie sind aber teurer als die 3,5 160GB "2,5" kosten so um 135€ fürs gleiche geld bekomme ich schon ne 400 GB "3,5" Festplatte. ob die 2,5 laufstabieler sind weiß ich nicht
    ob die 2,5 platte deinen usb anschluß kaputt macht glaube ich kaum. es gibt mitler weile soviel auswahl und wenn das problem vorhanden wäre würden sie keine verkaufen könne. kann natürlich sein das einem mal der usb port kaputt gegangen ist, glaube aber das das zufall bzw kein fehler der platte war sonder der port schon was hatte

    ich hoffe ich konnte dir etwas helfen

    Gruß 6666
  • also eine externe FEstplatte ist einem Stick vorzuziehen! Ich würde eine 2.5 Zoll nehmen, da man den Strom über das USB Kabel mit abfassen kann. Somit ist man flexibler wie mit einer 3.5 Zoll Platte die immer eine Externe Stromversorgung benötigt.
  • wenn du nicht sehr viele GB brauchst würde ich einen USB Stick empfehlen, denn bei einer externen kann ein sturz auf den boden das ende bedeuten (ist mir passiert, zum glück hatte ich backups)
  • die 2,5 zoll platten haben auch (meistens/immer) niedrigere drehzahlen. Alle 2,5 zoll platten die ich bisher gesehen hab, hatten nur 5.400 rpm anstatt der für 3,5 zoll üblichen 7.200 rpm.

    Falls es die interessiert heute morgen hab ich im saturn prospekt eine 500gb externe festplatte für 100€ gesehen.
    "Gewalt im Kino? Es ist interessanter, einem Auto beim Explodieren zuzuschauen als beim Parken."
  • Ok., dann wird es wohl eine Festplatte werden. Aber dennoch bin ich hin und her gerissen. Einerseits ist die Platte eigentlich fast nur zur Datensicherung vorgesehen, die mehr oder weniger im Schrank liegen wird. Andererseits kann man nie wissen und so wäre es etwas blöd, immer noch ein Netzteil mit zu schleppen...

    Aber ich werde mal abwägen und dann sehen, für was ich mich entscheide...

    Aber eins noch: Welche Hersteller könnt ihr empfehlen ? Oder ist das heutzutage nicht mehr so wichtig ? Ich möchte halt schon eine Platte, die nicht bei einer "Berührung" gleich kaputt geht und auch was taugt :D - mal übertrieben gesagt...
  • Holger007 schrieb:

    Ich würde eine 2.5 Zoll nehmen, da man den Strom über das USB Kabel mit abfassen kann.


    nicht unbedingt, nur stromsparende modelle

    ich würde dir eine 3,5' HD empfehlen und dafür für 20€ noch ein Gehäuse.
    Is meistens wesentlich billiger als einfach ne normale Festplatte zu kaufen.

    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • undeath schrieb:

    nicht unbedingt, nur stromsparende modelle.....
    mfg Undeath


    Das kann ich nicht bestätigen.
    Betreige vier 2,5" Festplatten und zwar grundsätzlich ohne Netzteil nur über USB Anschluss ABER ÜBER Y-Kabel.
    Funktioniert bestens.
    Gruß
    lion
    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Wolfsburg sind
  • Holger007 schrieb:

    normale Festplatte ist eine 3.5 Zoll. Das Gehäuse bietet dir den Wandler von IDE Kabel auf USB(man will doch nicht immer den Rechner aufschrauben) und eine Stromversorgung


    ??? Was soll denn der Satz jetzt ?

    Es geht hier um externe USB-Festplatten, wozu brauche ich denn da einen Wandler von IDE auf USB ? Darum geht's hier doch überhaupt nicht...
  • @ yannikst: undeath meint eine ganz normale interne Festplatte, die man mit einem extra Gehäuse zu einer "externen" Festplatte machen kann. Das wollte Holger007 damit sagen ;)

    Die Option kannst du z.B. bei Alternate auswählen, wenn du dort interne Festplatten suchst. Wie hier zum Beispiel.

    Ansonsten kann ich dir auch wärmstens eine externe Festplatte empfehlen und als Hersteller Western Digital, hab zumindest nix schlechtes über den Hersteller gehört

    Greetz

    Rusty
  • Erstens stellt sich doch die Frage wie viele GBs oder TBs, ich glaube eher GBs, sollen gesichert werden? Zweitens ganz klar muss es eine externe Festplatte sein und ich würde keine billige kaufen, weil diese Festplatten billig hergestellt worden sind und somit nach einiger Zeit schon recht schell ihren Geist aufgeben. Ich habe eine externe Festplatte 250GB von Buffalo, die andere von iomega mit 1000GB. Bis jetzt laufen diese Festplatten reibungslos! Wenn du dir eine kaufen möchtest würde ich dir eine FEstplatte von Buffalo empfehlen wegen der guten Qualität!
  • Ok., Dr. House... Wenn du das sagst ! :D

    Mal im Ernst, habe jetzt mal etwas im Netz geschaut und habe auch Platten entdeckt, die einen sogenannten eSATA (!?) Anschluss haben neben USB... Andere haben FireWire 400 bzw. 800...

    Was ist da besser bzw. zu empfehlen ? Ist dieser eSATA wirklich wert mehr für die Platte zu bezahlen ? Oder reicht einfach stink normaler USB 2.0 aus ? Habe gelesen dieser eSATA würde 1GB/s schaffen, stimmt das ? Ist das ein neuer Anschluss oder ein eher unbekannter aber dennoch guter Anschluss ?

    Habe jetzt hauptsächlich nach WesternDigital geschaut. Da ist eine mit 7200 Umdrehungen, 500 GB, USB 2.0 und FireWire 400... für 169,95 €... ist die was ?
  • FireWire ist eine von Apple entwickelte Schnittstelle, also ist eher bei Apple vertreten.
    Aber im Laufe der Zeit hat diese Schnittstelle auch bei Windows Einzug erhalten. Die Übertragungsraten liegen etwa gleich.
    Und JA diese Festplatte ist als Kauf zu betrachten!
  • FireWire und eSATA sind denk ich mal schon schneller, aber ein normaler USB 2.0 Anschluss reicht auch völlig aus. Das mit
    1 GB/s weiß ich jetzt nicht genau, hab aber glaub ich mal gelesen dass das auch von der internen Festplatte abhängt. (Kann ja vlt. mal einer was dazu schreiben^^)

    Zu der Western Digital Platte: Ich denk mal das ist die "My Book Premium" Edition? Die ist glaub ich nur teurer, weil sie einen FireWire 400 Anschluss hat, guck mal hier -> ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Die hat nur einen USB 2.0 Anschluss, ist billiger und ich denk mal 5 Sterne bei 42 Bewertungen sprechen für sich^^

    Hoffe ich konnte dir helfen ;)

    Greetz

    Dr. House :D

    Edit: Ok, xeroxfire hat ja was zu FireWire geschrieben, wusste darüber sowieso nicht viel^^
    Hier mal ein Link wenn du dich über die verschiedenen Editionen informieren willst WD Externe Festplatten Überblick
  • So, habe mich nun für die "Western Digital My Book Premium Edition" entschieden mit 500 GB...

    Vielen Dank für eure zahlreichen und sehr hilfreichen Tips !! :)

    @MODs... kann geclosed werden ! ;)