Was denkt ihr eigentlich über die Atomausstieg-Sache

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was denkt ihr eigentlich über die Atomausstieg-Sache

    Also, ich denke im allgemeinen ist es ja nicht schlecht das wir aussteigen, wegen der umweltverschmutzung und so. Aber im Moment ist das völlig sinnlos, da sobald wir ausgestiegen sind den Strom aus anderen Ländern kaufen müssen. Und ich bezweifle das der dann nicht aus Atomkraftwerken kommt. Ich weiß ja nicht wie ihrdarüber denkt, aber im Moment ist das der falsche Zeitpunkt. Man sollte zuerst einmal andere natürliche Möglichkeiten wie das nutzen der Sonnenenergie weiter ausbauen, und in der reichtung weiter forschen. Also das ist meinStandpunkt,und wie ist eurer?
  • Ich finde das absolut schwachsinnig was die da abziehen...die reißen fast noch neue Werke ab die zig millionen gekostet haben und mit als die sichersten der Welt gelten.....ich hätte gewartet bis die ihr geld eingebracht hätten und die dann abgerissen ...aber was solls...die Steuerzahler finanzieren das schon :(


    dd2ren
  • Und was gibts denn überhautp für sinnvolle Alternativen? Wind-, Wasser- und Sonnenstrom steckt doch noch viel zu sehr in den Kinderschuhen... und zurück zur Kohle? Nenene, dass muss nicht sein...

    Einfach der grösste Stumpfsinn den die da abziehen... naja was solls... wenn die APPD an der Macht ist, wird alles besser ;)
  • Also, sobald wir aussteigen, wird Deutschland den Strom wahrscheinlich aus Frankreich kaufen-also einem Nachbarland- und dieser Strom stammt aus AKWs. Wenn bei denen so ein Reaktor den Abgang macht sind wir genauso dran als wenn wir das Ding direkt vor der Nase stehen haben.
    Wir haben zwar "mit die sichersten" der Welt aber reicht das?? Muss man bei solchen Gefahren nicht noch sicherer sein??
  • Also, da ich ab und zu in einem AKW arbeite, weiß ich wie sicher die sind. Viele denken sicher noch an Tschernobyl, aber das ist quatsch, und in Deutschland nicht möglich. Tschernobyl hatte einen Druckreaktor, und die gibts inDeutschland nicht. Und die Sicherheitsstandards sind in Frankreich genau die gleichen wie hier. Also versteh ich den ganzen Scheiß nicht.
  • Egal,

    da wir hoffentlich bald sowieso den Regirungswechsel erleben, ist dieser Vertrag eh hinfällig.
    Denn eins ist klar, wenn die schwatten wieder dran sind werden diese Ausstiegsverträge gecanceld.

    gr33tz, Nightmare
  • also,
    es ist eigentlich eine gute idee die man unterstützen müsste.
    aber leider wrid das eine atomkraftwerk in deutschland geschlossen und dafür macht polen eins auf mit uralter technik und verkauft den strom deutschland.
    der punkt:
    es müsste die ganze welt aussteigenz, sonst hat das keien sinn

    Peace
    greetz
    | zero |
  • ich halte es für einen fehler aus der Atomenergie auszusteige. Mit den heutigen Sicherheitsvorschriften und all den Reglementierungen sind Unfälle fast ausgeschlossen. Ausserdem ist es ja, wie vorher schon gesagt wurde, egal wo in Europa ein Kraftwerk kaputtgeht, betroffen wären wir dann alle.
    Dass die Energei aus dem Ausland gekauft werden muss gleicht wirklich einem Witz. Ich hab fast das Gefühl dass unsere so schlauen Politiker in diesem Fall nicht weit genug in die Zukunft geschaut haben.
    äusserst seltsam
  • Ich finde auf jedenfall das hier was schiefläuft. Also die Argumente die die bringen sind teilweise ein witz. Und ich kann euch versichern (aus eigener Erfahrung AKW Neckarwestheim) die Sicherheitsvorschriften sind sehr hoch, und sie werden auch eingehalten.

    Zum Beispiel: Wenn beispielsweise eine Steuereinheit(stellt euch das nicht klein vor, das sind mehrere stockwerke) des reaktors ausfällt, sind noch immer 3 ersatz-steuereinheiten da. Also ist es eigentlich unmöglich das der reaktor in die luft fliegt.
    Wenn jetzt einer mitdenkt, wird er sagen naja, aber die anderen 3 sind ja immer aus, und tun dann nicht richtig, kann ich ihn beruhigen, die 4 Einheiten wechseln jede woche durch.
  • ich finde den ausstieg gut, weil

    ... er nicht von heute auf morgen, sondern auf lange sicht stattfindet
    ... die forschungsreaktoren nicht betroffen ist
    ... gerade die letzten wochen gezeigt haben, dass wir nicht die sichersten akws haben. guckt euch die unfaelle in den drei enbw akw s an und dann versuchen die das noch zu verschweigen obwohl stoerungen sofort meldepflichtig sind
    ... in deutschland wurde in den letzten zehn jahren kein akw mehr gebaut, soweit ich weiss haben die ein durchschnittsalter von 32 jahren
    ... die endlager nicht sicher sind. ich denke wir koennen froh sein, dass der einsturz vor ca 2 wochen in einem noch leeren stollen war
    ... die huelle nur den einsturz eines unbewaffneten kleinflugzeug ueberstehen kann

    wenn die irgendwann mal wissen was sie mit dem ganzen muell machen, ohne den irgendwo zu verbuddeln, dann sollen se damit weitermachen

    es ist doch schon irgendwie komisch, das die leute in und um akws viel oefter an krebs erkranken
  • also bitte, ich kenne keinen dort der an krebs erkkrankt ist, das auf das zurückzufhren ist. Und ausserdem zu dem "Unfall" der sofort meldepflichtig ist kann ich dir uz Neckarwestheim genau sagen was passiert ist:

    Also, es war revision (reaktor unten, alles wird berprüft, gereinigt, erneuert). Dann hat ein Techniker dummerweise eine Steckkarte ine einem Schaltschrank falsch gesetzt(Menschliches Versagen-keine technik). Daraus folgte das in der Warte( "Kommandostand") falsche Befehle eintraffen(Druck wieder oben, etc.). Das weiß ich so genau da ich in der Warte saß. Das erste Problem daran war, das die Presse auch in der Warte stand. Und im Grunde war es ja nur eine Falsche anzeige durch Menschliches Versagen. Also ich weiß ja nicht das war kein Störfall, sondern von den Medien aufgepuschtes Problem. Und außerdem nach 2 Minuten war es beseitigt.


    Also bitte, sowas kann man auch übertreiben. Das war einfach ein Fehler eines Technikers, der für aufruhr sorgte.

    Dann hab ich mal ne frage zu deinem beitrag.
    Woher kommt den dann der strom wenn die AKW's aus sind?

    -Solarenergie pfff
    -Windenergie pfff
    -Kohlekraftwerke hehe Da ist die Umweltverschmutzung höher
    -wasserkraftwerke naja rentieren sich nicht

    Dann bleibt ja nur die alternative von den AKW's in Frankreich. Das find ich auch ganz toll, da allein 6 Stück im Elsass stehen. also da ist es wohl egal wo eines hochgeht(obwohl es nicht möglich ist)

    Naja eigentlich ist es egal wo in Europa eines hochgeht, wir sind trotzdem am arsch.

    Wenn einer jetzt sagt, dann sollten alle raus aus der Atomenergie, dann geht Kerzen kaufen, schaltet den PC ab, oder springt auf euer Fahrrad und baut nen dicken Dynamo ran.
  • Also ich finde den Atomausstieg sehr gut, die atomkraftwerke sind doch so und so nur eine tickende zeitbombe!!! denn wenn mal son ding an sack geht dann hammer die scheiße!!!
  • Ich halte den Atomausstieg für Schwachsinn, die Atomenergie ist die sicherste und sauberste Energiequelle überhaupt. Wer von Ausstieg redet soll mir bitte mal erlären was es zur Atomenergie für Alternativen gibt die sauber sind und konstant Strom liefern, Wasser, Sonne und Wind tun das nämlich nicht. Außerdem sind die Kraftwerke in Deutschland die sichersten der Welt.

    MFG DunkleDimension
  • meiner meinung nach ist das hauptproblem die entsorgung der verbrauchten brennstäbe

    und die mentalität, dass es mich ja nicht mehr betrifft, was die in 50 jahren mit dem radioaktiv verseuchten material machen, ist halt nicht unbedingt die richtige!!
  • Im Grunde ist das ne gute Sache um die Umwelt zu schützen,
    doch die alternative Energiebeschaffung ist nicht weit genug
    fortgeschritten.
    Wenn wir aus der Atomenergie vollständig aussteigen, kaufen
    wir den Strom doch von Frankreich oder anderen Ländern,
    oder warum meint ihr bauen die Franzosen Atomkraftwerke in
    der nähe der deutschen Grenze?

    Gruss
    Neo84
  • Tja die werden jetzt wohl die Kraftwerke abbauen, dann den strom aus anderen Ländern beziehen so dass die völlig überlastet werden...
    dann fängt dfas ganze spiel von vorne an und wir bauen die teile wieder auf... ;)