PC-Kauf

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,

    Ich möchte mir einen neuen PC kaufen. Ich habe momentan den Aldi-PC mit 3,0 GHz Pnetium 4 HT, etc. Möchte auf jeden Fall einen E6600 und eine Direct X10 Grafikkarte haben, alternativ vllt. zwei Direct X9 im SLI-Verbund. Was sagt Ihr dazu Mainboard sollte insg. mind. 4 DDR2 Steckplätze bieten.
    Ich habe mir soeben zwei Kingston DDR2-667-1GB Sticks bestellt, da sie relativ günstig waren (30€ pro Stück). RAM würde mir dann erstmal reichen somit und es müsste jetzt keiner mit dabei sein. Gehäuse und Soundkarte sind absolut nebensächlich. Festplatte, da würde mir eine 320GB reichen. Meine 160GB Festplatte würde ich dann weiterverwenden. Mein Brenner und mein DVD-Laufwerk würde ich ganz gerne weiterverwenden. Was er haben sollte sind genug USB-Buchsen.
    Was könnt Ihr mir empfehlen, das ganze soll so günstig wie möglich sein, denn ich hab auf Arbeit einen Quad-Core und einen XEON für Simulationen (Maschinenbau) stehen. Ist also nur für zu Hause surfen, viel Fotozeugs (CS3 + Lightroom). Zum Spielen sollte er schon auch gebrauchen zu sein. Also, würde mich über Vorschläge freuen.

    Vielen Dank schonmal,
    Benni :)
  • hallo!

    ich würde empfehlen:

    Core 2 Duo E 6600
    Mainboard: MSI P965 Neo-F
    GraKa : Geforce 8800 GTS 640 MB oder 320 MB
    Festplatte: eine Seagate Barracuda 320 gb

    Wenn du viel Fotozeugs machst, würde ich dir 3 GB Arbeitsspeicher empfehlen>>>geht schneller und flüssiger.

    Der Preis beläuft sich auf etwa 650 - 750 €.

    Damit bist du gut ausgerüstet und kannst sicher gut spielen.

    Zu Dirct X 9 SLI rate ich dir auf jeden Fall ab!!

    mfg,

    thkthk
  • Hallo,
    danke Dir erstmal. Also 3 GB RAM würden schon i.O. gehen. Bloß bei der Grafikkarte bin ich mir nicht sicher, ob ich das brauche. Ich denke, dass eine 8500 oder 8600 für mich reichen würde.
    Seagate Barracuda klingt gut. Meine Festplatte is auch jetzt schon eine Seagate, bin ich zufrieden mit, da würde ich auch gerne wieder zuschlagen.
    Achso, was vllt. erwähnenswert ist, ich betreibe den ganzen "Mist" an einem 22" Widescreen.

    LG Benni
  • Hab nicht viel zeit deswegen kein Vorschlag sondern nur ne dringende Anmerkung:

    Lass die Finger von 8500er oder 8600er Shiet. So Low-Budget Varianten sind für Gamer so ziemlich das sinnfreiste was man machen kann. ~

    Kauf dir lieber ne gute 7950er.

    'ses
    [SIZE="2"]
    [FONT="Book Antiqua"]Du hast nicht nur keine Ahnung, sondern es mangelt dir auch erheblich an Logik.
    Da wirst du wohl weiterhin auswendig lernen und nachplappern müssen.[/FONT]
    [/SIZE]
  • ne, so ein schlecht sind die nicht!!

    schon mal die neue gamestar gelesen?

    wenn du nicht so ein anpruchsvoller gamer bist, kauf dir eine 8600 gt von edelgrafikarten.de.

    hier ist sie, diese ist schon von Haus aus ein bisschen overcolcked und reicht für die heutigen games locker aus.

    wenn du aber in zukunft besser für DX 10 dran sein willst >>>link

    mfg,

    thkthk
  • Naja also ich spiel halt immer mal, ich würde mich absolut nicht als Zocker beschreiben. Ich mach eher so Bildbearbeitung/Grafik/CAD.
    Ich finde ja preisleistungsmäßig die Gainward 8500GT Golden Sample ganz interessant. Mainboardmäßig habe ich mich jetzt schon fast auf das MSI P965 Neo-F festgelegt. Find ich echt gut. Da kann ich dann noch 2GB DDR2-800 reinmachen, das dürfte dann auch erstmal reichen.
    Kann ich eigentlich mein "Aldi-Gehäuse" weiter nutzen?

    Gruss Benni
  • wenn es ein ATX gehäuse ist schon>>wenn mini atx, dann nicht.

    auch wenn du nur ab und zu spiest>>8600 gt.

    welches betriebssystem wirst du haben?

    xp 32 bit kann max. 3,5 gb verwenden, oft auch nur 3 gb. da kommt es wieder auf das Mainboard an.

    xp 64 bit hat auch so seine probleme.

    vista 32 bit>>gleich xp 32 bit
    vista 64 bit>>da gehen die 4 gb.

    mfg,

    thkthk
  • Ja, ich hab das Gehäuse gemessen, sorry hatte ich blöde geschrieben.
    Ich habe ein wenig recherchiert. Es müsste 24.38 cm (L) x 24.38 cm (W) sein, also Mini-ATX. Dann muss ich eben ein neues Gehäuse kaufen. Wichtig ist, dass ich die Festplatte weiternutzen kann. Wieviel Watt brauch ich denn für die 8600GT, den E6600, etc.? Lohnt es sich eigentlich noch einen Monat oder so mit dem Prozessorkauf zu warten, wegen eventuellem Preisverfall? Ich werde aber sicherlich beim E6600 bleiben.

    Gruss Benni
  • Also ich rate dir aufjeden fall zu mind 500 Watt Nt,festplatte geht natürlich weiterhin,aber wieso willste ne 8600gt eb lieber einmal mehr aus bevor du öfter so ''kleine und schwache grakas kaufst,kauf dir ne 8800 GTS und auf jeden fall nen e6600,der geht wirklich ab,hab ihn selber drin und bin absolut zufrieden ich denke es gibt nicht mal 5Prozessoren im moment die es mit diesem aufnehmen können und warten würde ich auch nicht wenn du das geld jetzt schon hast.

    Viele Grüße
    playboy
  • Danke Euch erstmal. Da sind eigentlich erstmal alle Fragen geklärt. Ich werde mich ab nun mal an die Zusammenstellung setzen und gucken.

    Also Danke,

    Benni
    ---
    Mir ist das jetzt erstmal mit den neuen Prozessoren von intel aufgefallen. Ich denke, dass es sich zu warten lohnt. Quadcore brauch ich keinen, aber die Preissenkung haut schon ganz schön rein.
    RAM habe ich ja jetzt erstmal 2GB von Kingston gekauft, da bin ich also erstmal versorgt, soll ja teurer werden. Mit dem Rest warte ich also besser noch einen Monat, oder?

    Gruss,
    Benni