kennt ihr ein windowsähnliches linux für ps3?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kennt ihr ein windowsähnliches linux für ps3?

    kennt sich hier jemand mit ps3 linux aus?
    ich hab mal von einem linux gehört das alle windows programme abspielen kann.
    gibt es das für die ps3?
    ich hätte nur ubuntu aber das hat bei mir einen absturz ausgelöst. und seitdem komm ich nur noch über w-lan ins internet.
    kennt sich jemand sehr gut damit aus?:hy:
  • awes schrieb:


    ich hab mal von einem linux gehört das alle windows programme abspielen kann.


    hm... von wem bzw. wo hast du das gehört? :D Ich kann dir NUR Viel Spaß bei der Suche nach solchem Linux-system wünschen :D

    Linux kann an sich selbst überhaupt keine Windowsanwendungen ausführen. Es gibt Windowsemulatororen für Linuxsysteme, wie z:b Wine oder Cedega bzw WineX (mehr für Windowsspiele) usw. die halbwegs das eine oder andere Programm bzw. Spiel unterstützen. Aber bis "alle Programme" unterstützt werden ist es noch ein weiter Weg. Die frage ist aber wozu brauchst du Linux wenn du damit nur Windowsanwendungen ausführen möchtest?????

    Und jetzt zu PS3, meines Wissens nach ist es möglich fedora Core 5 darauf zu installieren; erwarte aber kein Kompletfunktionsfähiges system, die hardware von PS3 wird noch nicht 100% Unterstützt, aber es entwickelt sich schnell in die positive Richtung ;)

    edit: hier ein kleines video.

    mfg Allonewalk
  • Allonewalk schrieb:


    Es gibt Windowsemulatororen für Linuxsysteme, wie z:b Wine oder ...


    WINE: [W]ine [I]s [N]ot an [E]mulator


    Aber ich denke auch nicht, dass es so etwas gibt. Es gibt vielleicht Distributionen die Pakete solcher Art schon dabei haben und damit so etwas können. Dennoch glaube ich nicht, das es wirklich was "genaues" ist. Sonst würde mal viel viel mehr davon hören..

    LG,Real-TTX
  • Da fiele mir zunächst Xandros ein, welches ja leider nicht kostenlos ist, aber vor kurzem in einem PC Heft in einer älteren Version Gratis dabei war. Hier kann man z.B. einwandfrei MS Office etc. verwenden.
    Dann natürlich ReactOS, welches aber eher die Oberfläche/Desktop von Win 98/2000 hat und mit einigen MS Programmen kompatibel sein soll.
    Dann eben z.B. PCLinuxOS, bei welchem ich mit WINE schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
  • awes schrieb:

    kennt sich hier jemand mit ps3 linux aus?
    ich hab mal von einem linux gehört das alle windows programme abspielen kann.
    gibt es das für die ps3?
    ich hätte nur ubuntu aber das hat bei mir einen absturz ausgelöst. und seitdem komm ich nur noch über w-lan ins internet.
    kennt sich jemand sehr gut damit aus?:hy:


    ich erklär dir das mal mein guter

    1) auf der ps3 spielt man nur ballerspiele und autorennspiele okay?

    2) wenn du windows spielen willst kaufst du dir einen pc

    3) wenn du mit linux arbeiten willst kaufst du dir ne workstation und ein buch "linux für dummies"

    sry ^^ aber imho ist das keine gute idee
    es gibt gründe warum man die ps3 spielekonsole nennt und ein pc ein personal computer ist und warum linux nicht zum spielen gedacht ist
    wenn du umstylen willst modde dochn bisschen mit den ganzen skin-kram unter windows
  • realttx schrieb:


    Aber ich denke auch nicht, dass es so etwas gibt. Es gibt vielleicht Distributionen die Pakete solcher Art schon dabei haben


    Jo, man nennt sie einfach LinuxAnwendungen :D Schließlich gibt es nicht NuR MSWord um Dokumente zu erstelllen. :P . Und Windows ist nicht das Einzige Betriebssystem, das sowas kann ;)

    Dennoch glaube ich nicht, das es wirklich was "genaues" ist. Sonst würde mal viel viel mehr davon hören..


    erklär mir bitte was verstehst du unter "genaues" in deisem Kontext, und was willst du davon hören????

    wishMOP schrieb:

    wenn du umstylen willst modde dochn bisschen mit den ganzen skin-kram unter windows


    LOL, dieser Satz soll als Begrüßung im Linuxbereich stehen :D

    Ne, aber deises Mal denke ich ist er ein bisschen unpassend. Soweit ich verstanden habe, geht es jetzt nicht um Wechsel auf Linux, sondern Linux auf PS3 :)

    Schließlich macht linuxCommuniti große Fortschritte um bestimmte LinuxDistros PS3-Kompatibel zu machen. Und wenn es gelingt das System für PS3 100%-tig zu optimieren (ich rede nicht nur von Officeanwendungen, sondern auch 3d-Grafikleistungn, Unterstützung von allen CPUs, also kompletes Ausreizen der PS3-Hardware) dann haben wir eine PLAYSTATION (im wahrsten Sinne des Wortes :) ) und einen PC.

    Damit:

    1. Wird das "Spielproblem" unter Linux "behoben"
    2. Die PS3-hardware wird ausreichen um Linux zum Fliegen zu brinegn :)
    3. Ein Mediagerät, PC, Spielkonsole alles in einem KLEINEN Ding zusammnegefasst.

    Was Spricht noch für PS3 bzw Linux-PS3 ^^:

    Kosten: eine PS3 kostet viel wenniger als vergleichbar leistungsstarker PC.

    Größe: Viele kaufen Laptops um "Platz zu sparren", dadurch geben die noch mehr geld aus (ohne einen Laptop wirklich zu gebrauchen), Linux-PS3 löst das Problem, das ding ist viel Kleiner als normaler PC (und wiederum billiger).

    Das ist doch ein Traum, oder??? Das schönste daran, es wird bald wahr :D


    mfg Allonewalk
  • naja, mit Crossover kriegt man Office, Photoshop etc. ganz gut zum laufen. obs für die PS3 überhaupt ne richtige "distribution" gibt wage ich mal stark zu bezweifeln. das sieht für mich eher nach hingebastelt aus. in näherer Zukunft ist das sicher denkbar, aber da musste noch ein bisschen warten, denn ohne gute linux kenntnisse wirds schwierig :)
  • Allonewalk schrieb:

    Und wenn es gelingt das System für PS3 100%-tig zu optimieren (ich rede nicht nur von Officeanwendungen, sondern auch 3d-Grafikleistungn, Unterstützung von allen CPUs, also kompletes Ausreizen der PS3-Hardware) dann haben wir eine PLAYSTATION (im wahrsten Sinne des Wortes :) ) und einen PC.


    Tut mir leid, dich hier enttäuschen zu müssen, Allonewalk - so spendabel ist Sony dann doch nicht.
    Um das Sicherheitskonzept der PS3 nicht zu gefährden, läuft Linux auf der PS3 lediglich virtualisiert, hat also keinen direkten Zugriff auf die Hardware. Speziell der Zugriff auf den Grafikchip wurde krass eingeschränkt, dort kann Linux nur in den Framebuffer schreiben.
    Die GPU-Hardwarebeschleunigung existiert also quasi nicht unter Linux... somit lassen sich wahrscheinlich nicht einmal etwas besser auflösende Videos wiedergeben, geschweige denn Spiele jenseits von Pacman starten.
    Über den verfügbaren Hauptspeicher möchte ich gar nicht erst reden...

    (Frei zitiert: c't special ps3)

    Gruß,
    senwong