2 Xvid-Dateien zu einer umwandeln und in DVD-5 brennen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 Xvid-Dateien zu einer umwandeln und in DVD-5 brennen

    Hallo Freunde!

    Ich möchte aus 2 Xvid Dateien eine erstellen und diese dann auf deine DVD im DVD-5 Format brennen.
    Mit welchem Programm ist dies möglich?
    Es sollten auch keine groben Ruckler beim Abspielen der Films geben.


    Es wäre auchschön, wenn ich 2 Xvid-Filme auf einer DVD im Format DVD-5 brennen könnte.
    Dazu sollte man dann in einem Menü zwischen diesen beiden Filmen auswählen können.
    Dies dies überhaupt technisch möglich, dass beide Filme auf einen DVD-Rohling von 4,7GB passt?


    Würde mich über Antworten sehr freuen.

    Gruß, Dinger
  • Ja mit ConvertxtoDVD oder DVDLab ist das ohne weiteres möglich.Wobei convertx einfacher zu handhaben ist.DVDLab braucht eine gewisse Lernzeit.

    Hier DVDLab freesoft-board.to/f32/dvdlab-p…utsch-medizin-224352.html

    und hier vso convertxtoDVD
    freesoft-board.to/f32/vso-conv…2-1-18-2425-a-216636.html


    Es geht auch mit Nero Vision oder Ulead Filmbrennerei oder Magix Video Deluxe

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Danke für deine Info!

    ConvertXtoDVD habe ich.
    Bisher habe ich jedoch immer nur einen Film von 2 Xvid-Dateien auf einen Rohling gebrannt. Wobei ich jede Datei für sich umgewandelt habe und dann brannte.

    Wie kann ich denn zwei Dateien zu einer zusammenfügen?

    Danach würde ich gerne 2 Filme auf einen Rohling brennen.
    Möchte quasi Film ... und Film ... auf einen Rohling bringen.


    Über Antwort und Hilfestellungen wäre ich sehr dankbar!!!!


    Gruß, Dinger
  • Du ziehst ganz einfach zwei xvid Filme bei convertx ins Fenster rein.
    Du kannst auch drei Filme reintun.
    Kuck so sieht das aus.Klick auf das Bid zum vergrößern.





    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Bei diesen ganzen ConvertXto bla oder anderen "one-klick" Programmen wird bei dem Zusammenfügen das ganze Video neu codiert. Das dauert lange und muss nicht sein, da ja beide Video-Parts meist die selbe Bitrate und Auflösung haben.

    Kann dir deshalb VirtualDub Mod empfehlen. Ist Freeware.
    Also Öffnen,File- Open video file machen, auf "nein" drücken, File- "Append segment", F7 drücken Zielort auswählen und ganz wichtig dadrunter "direct stream copy " auswählen.

    dann haste zumindest schon mal beide teile zusammen ohne was umzucodieren, wo viel schief gehen kann...
    muss dann nur noch innen komplett neuen MPEG2- Codec umwandeln, aber faür gibts hier ja genug anleitungen
  • Hi Snow!

    Danke für deine Info!
    Ich denke schon, dass beide Film-Teile die gleiche Bitrate haben werden.

    Muss ich gleich beide Filme anklicken, wenn ich sie zusammenfügen möchte?
    Verstehe nicht ganz genau, wass hinter den Anweisungen auf Englisch steht.

    Ich habe es so gemacht, wie du es beschrieben hast, allerdings nur mit einem Film-Teil.
    Danach fing das Tool zu arbeiten, obwohl der zweiter Film-Teil nicht ausgewählt wurde.



    Wenn ich dann z.B. eine Xvid-Datei habe, könnte ich diese doch mit ConvertXtoDvd umcodieren auf DVD-5, oder?
    Oder würdest du mir eher zu einem anderen (vermutlich besseren oder schnelleren) Tool raten?

    Ich bin auf diesem Gebiet ein Neuling.


    Gruß, Dinger
  • Also für mich sind mit ConvertXtoDVD wenn ich zwei Filme mit 700 MB habe,in 35 minuten um codiert,mit Menü.

    Schneller gehts mit DVDLab.Aber das ist etwas schwieriger zu verstehen.
    Wenn Du den Film nur zusammenfügen willst,dann nimm am besten den tmpeg encoder.Geht meiner meinung nach am schnellsten.

    Ja wenn Du zwei Filme zusammengefügt hast,dann kannst Du den Film wieder in ConvertX reinpacken und eine DVD machen.
    Das mit Virtual Dub Mod hab ich auch schon versucht.Der Nachteil dabei ist,das Du nachher den Film zwar zusammengefügt hast,aber er ist immer noch in mpeg Format.Das bedeutet wenn Du den Film dann auf DVD brennst,dann läuft der nur in einem DivX fähigem DVD Player.
    Also mußt Du den Film doch um codieren.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Danke für eure Hilfe.
    Auf meinem "schnellen" AMD XP 2000+ brauche ich für 700mb ca 3 Stunden.
    Naja, kann es ja tagsüber machen, wenn ich nicht zu Hause bin.

    VitualDub habe ich auch versucht.
    Bisher sieht es seht gut aus.

    Bisher habe ich es nicht geschafft 2 Xvid-Dateien unter ConvertXtoDvd zu einer Datei zusammenzufügen.

    Wenn ihr mir Schritt für Schritt den Vorgang zeigen könntet, wäre ich sehr glücklich. :)


    Gruß, Dinger
  • Mit ConvertXto DVD kannst Du keine zwei Xvid Filme zusammen machen.Das geht nur mit einem anderen Programm.
    ConvertX macht eine DVD daraus und wenn Du zwei Filme reintust,dann werden im Menü zwei Filme angezeigt.Oder Du lässt das Menü weg und es werden die Filme nacheinander abgespielt.

    Also Du brauchst entweder den Virtual Dub oder tmpeg encoder oder Ultra Video Joiner um aus zwei xvid Filmen einen Film zu machen.

    Ich finde tmpeg encoder am einfachsten.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]