Deutsche werden als Nazis abgestempelt!?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Deutsche werden als Nazis abgestempelt!?

    Hallo FSBler,

    also ich habe mal folgendes Thema für euch:

    Kennt ihr das nicht auch - wenn man als Deutscher einem Ausländer mal seine meinung sagt dann wird man gleich als Nazi abgestempelt!?
    Es ist doch wirklich erstaunlich warum das so ist - weil wir mal einen Führer hatten der wirklich alles falsch gemacht hat aber was können wir dafür?
    Es ist doch offensichtlich das man Deutschland immer noch den Nationalsoziallismus nachredet und uns damit einfach abstempelt und das wird wohl auch immer so sein!

    Aber genug geschrieben!

    Was meint ihr dazu?

    :mlol:

    mfg
  • Mir ist es ziemlich egal was die Leute von mir denken. Ich werde immer meine Meinung sagen egal ob jemand Nazi zu mir sagt oder nicht. Ich bin dafür jemanden so zu behandeln wie er mich behandelt, und da mache ich keine Ausnahme ob Ausländer oder Deutscher. Man sollte aber auch bedenken das es immernoch genug Idioten gibt die nicht an Judenverfolgung...glauben. Diese Leute machen es Deutschland auch ziemlich schwer das negative Image abzulegen.
  • Holger007 schrieb:

    Man sollte aber auch bedenken das es immernoch genug Idioten gibt die nicht an Judenverfolgung...glauben. Diese Leute machen es Deutschland auch ziemlich schwer das negative Image abzulegen.


    hallo holger007,

    ich verstehe wirklich nich ganz was du mit dieser aussage sagen willst!
    Kannst du mir das vielleicht nochmal erklären!?

    Ansonsten is deine einstellung echt gut!

    mfg
  • so viel ich weiß hat letztens ein gewisser politiker in einer beerdigungsrede für einen alten "nazi" den holocaust geleugnet. sowas schadet natürlich dem image und wir im ausland verallgemeinert....

    ansonsten wurde ich als deutscher im ausland noch nie angemacht. so wünschte mir sogar ein amerikaner viel glück für das spiel gegen italien als ich während der WM in den staaten war...
  • hi @all

    zu beginn ich bin pole ^^. wenn deutsche gleich als nazis beschimpft werden kann ich das eigentlich auch nicht verstehen, aber wenn deutsche sagen, dass die ausländer aus deutschland verschwinden sollen, rassistisch werden und sagen, dass die hier nichts zu suchen haben ist das sehr verletzend und dann müssen die sich nicht wundern wenn die ausländer sie als nazis beschimpen, weil nazis keine ausländer in deutschland wollen. einige sagen auch alle deutsche sind nazis, das ist meinet wegen so wenn man sagt alle polen klauen, und das stimmt natürlich auch nicht. ich klaue garnix, weil ich mich nicht traue ;)
  • es ist echt schade des selbst europäische länder wie frankreich, england immer
    noch so vereingenommen sind! obwohl es unsere nachbarn sind:mad:

    aber ich glaube schon das die ganzen TV übertragungen bei der wm gezeigt haben, das es in D-land schon lange nicht mehr braun zu geht!

    ich hoffe jedenfalls das meine kinder (wen ich denn mal welche habe) sich nicht mehr mit solch einem scheiß rum ärgern müssen!
  • tv and me schrieb:

    Kennt ihr das nicht auch - wenn man als Deutscher einem Ausländer mal seine meinung sagt dann wird man gleich als Nazi abgestempelt!?


    da kann ich nur zustimmen, viele ausländer habe sich schon vorab zurechtgelegt, wenn einer etwas gegen ihre volksgruppe sagt ist er ein nazi.

    bin bestimmt keiner aber deswegen werd ich doch jedem sagen wenn mir etwas nicht passt. ob's ein ausländer ist oder nicht.
    manche legens doch drauf an und führen sich auf wie die hotten totten.
    wie würden die denn reagieren wenn du als deutscher in Ihrem land dich so aufführen würdest???? :öm:
  • jo, wer kennt das ned....

    wir haben neulich mitm fußball gegen eine türkische mannschaft gespielt...

    irgendwann isses dann mehr oder weniger ohne grund losgegangen, dass einer von dennen einen von uns als nazi beschimpft hat. dann wars kurz vor ner massenschlägerei Oo
  • Ich finds lustig, wenn man in anderen Ländern mit Vorurteilen über sich konfrontiert wird. Deutsch = Nazis, Deutsche = immer ordentlich und korrekt. Deutschland = Busse kommen pünktlich.
    Je nach Situation läster ich dann gleich noch weiter über Deutschland ab (wirkt nur realistisch, wenn die betreffende Person nicht weiß das ich Deutscher bin), oder stelle mich in die Einkaufsstraße von Chendgu und schreie "Heil Hilter" (Vorurteile muss man leben)
    Wenn die entsprechende Person aber ansonsten freundlich ist, klär ich sie auch manchmal über die Wahrheit auf.

    Naja. Aber stellt euch nicht so an. Ihr seid alle sowas von voll mit Vorurteilen. Die meisten davon bemerkt ihr noch nicht mal.
  • Ja ich habe auch schon des öfteren solche Erfahrungen machen dürfen... in Berlin ist man als "Original-Deutscher" doch irgendwie meistens in der Unterzahl. Das beste ist: einfach ruhig sein ^^
  • Vorweg, NEIN ich bin kein Nazi!

    coolhirsch schrieb:

    in der türkei z.b. werden deutsche umgebracht, weil sie etwas anderes glauben und die dürfen bei uns im land in frieden leben. ich würde eher sagen, dass die rassistisch sind!!!


    Dies ist mir auch schon aufgefallen, in Deutschland stehen sehr viele Moscheen, ich habe auch kein problem damit.
    Aber geh mal in die Türkei und sag du willst ne Kirche haben..........
    jeder kann sich denken was passiert.

    Und noch was:

    Mein Arbeitskollege ist ein Türke, sage ich zu ihm hey Türke komm mal her.
    Rastet er aus und sag was hey Türke.

    Sagt er zu mir, Hey Deutscher komm mal her, ist das für mich völlig okay!

    Aber wo ist sowas eine Beleidigung?!
    Ich raffe das nicht?!

    Es wird auch noch einige Generationen dauern bis die anderen verstehen, WIR haben NICHTS mehr mit Hitler zu tun.


    Gru? eNx'
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • Ein durchkautes Thema. Mangelnde Bildung und extreme Menschenunkenntnis sind meistens Auslöser dieser ganzen Voreingenommenheit.
    Schmunzelt einfach über Stereotypien, doch wenn ihr die Möglichkeit habts, klärt dieses Missverständnis auf eine vernünftige Art und Weise auf.
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."


  • Thing schrieb:

    Ein durchkautes Thema.


    Jepp, der Meinung bin ich auch. Draußen und auch hier im Forum. Ich bin zwar ein Neuling, bin da hier aber auch schon öfter drauf gestoßen :)

    Alles was ich dazu mal anmerken möchte ist:
    Wir hatten keinen Führer der ALLES falsch gemacht hat.
    Wir haben diesem Führer sehr viel zu verdanken, nur leider hatte er grausame Umsetzungsmethoden!
    Ich bin die letzte, die gegen Ausländer ist und deswegen würde mich auch niemals jemand als Nazi bezeichnen. Ich denke, so wie man es in den Wald ruft, so schallt es zurück.

    Alles was ich dazu immer wieder sage ist:
    Solange sich Ausländer in unserem Land nicht strafbar machen (kein Strafzettel), ist doch alles ok- ansonsten sollen sie bitte gehen!
  • bitte was haben wir denn dem führer zu verdanken????? hast du nen knall????, irgendwie scheinst du nihcht mitgekriegt zu haben was der kleine österreicher alles gemacht hat, guck doch einfach nochmal ins geschichtsbuch und melde dich dann noch mal!
  • Suri schrieb:


    Alles was ich dazu mal anmerken möchte ist:
    Wir hatten keinen Führer der ALLES falsch gemacht hat.
    Wir haben diesem Führer sehr viel zu verdanken, nur leider hatte er grausame Umsetzungsmethoden!



    :rot: ich glaube das will keiner hören, überleg dir das nächste mal was du schreibst! :rot:
  • ja genau, so was sollte man sperren, ich denke dieses forum ist nicht dazu da irgendwelche volksverhetzende ideen zu propagieren, deswegen erklär mir bnitte auch nicht was du meinst wir diesem menschen zu verdaneken hätten, hier im forum kann man ja viel erzählen, sag das mal in der "realen welt",..aber sowas trauen die sich ja dann meistens sowieso nicht.
  • Ich muss Suri zum Teil zustimmen auch wenn es viel zu übertrieben ist. Er hatte ein paar gute Gedanken aber leider auch sehr viele die einfach nur krank waren. Man muss anmerken, auch wenn ich damit nicht einverstanden bin, das seine Strategien genial waren. Nur halt leider total Sinnlos. Es könnte nichts schlimmeres geben als noch so einen Menschen der an die Macht kommt. Doch ich finde warum sollte man nicht darüber diskutieren dürfen? Man sollte ihn keinesfalls lobpreisen oder sonst was, aber man kann doch über die vergangen heit in seiner Meinung diskutieren.

    Cheers Wiliam
  • Ja, mir ist es auch egal, was in diesem Fall meistens hinterbliebene von mir halten... ich meine was können sie mir den? Sie werfen mir ein Wort hinterher, das mich in keinster Weise beleidigt... ich bin halber Deutscher, und sogar Hittler war ein Össi... Außerdem warum sollte ich mich mit dem identifizieren?
    Mein Tipp, ignoriert das einfach und denkt euch euren Teil, darauf einzugehen verschlimmert das Ganze, und sie erreichen, was sie wollten...
    Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben!
  • Ich denke, wir müssen damit Leben noch eine Zeit lang immer mit dem Holocaust in Verbindung gebracht werden - Selbst schuld!
    Das deutsche Volk hat doch damals fanatisch geschrien als der kleine Ösi & sein Propaganda Minister in Stadien zum Endkampf aufgerufen haben...

    Wir sollten uns merklich vom rechten Abschaum distanzieren, dennoch sollte eine Objektive Meinung gewahrt bleiben.
    Wieso muss man sich als Nazi titulieren lassen sobald man was gegen die deutsche Einwanderungspolitik hat?
    Wieso kann man nicht offen preis geben, das es mit ungebildeten Menschengruppen aus Osteuropa, der Türkei oder sonstwo nicht mit einem Land bergauf geht? Und wenn diese sich dann noch in ihren Vierteln in Hochhäusern separieren...

    Deutschland kann nicht die Anlaufstelle für ungebildete Menschengruppen aus [...] werden, die sich nicht mit der deutschen Kultur beschäftigen, kaum Deutsch können, arbeitslos sind und Kinder zeugen wie hier nun nicht genannte Tiere.

    Genauso wenig bringen uns arbeitslose Schläger mit Glatze!
  • Suri schrieb:


    Wir hatten keinen Führer der ALLES falsch gemacht hat.
    Wir haben diesem Führer sehr viel zu verdanken, nur leider hatte er grausame Umsetzungsmethoden!
    :rot:

    :löl:
    kann es sein suri das du vielleicht mehr haare als verstand hast!?
    Es ist doch echt unbegreiflich wie man soetwas schreiben bzw glauben kann!

    Echt einfach nur pfui!

    mfg
  • Suri schrieb:


    Wir hatten keinen Führer der ALLES falsch gemacht hat.
    Wir haben diesem Führer sehr viel zu verdanken, nur leider hatte er grausame Umsetzungsmethoden!


    So, aus Gruppenzwang werd ich mich au mal aufregen
    Viele Menschen begehen den gleichen Irrtum wie du und glauben soziale Verbesserungen und Bau der Autobahnen seien auf die finanzielle Meisterleistung Hitlers Zurückzuführen
    Schwachsinn, denn selbst ich könnte so etwas mit raubschatzen einer bevölkerungsgruppe und totaler verschuldung hinkriegen

    denk an den finanziellen abgrund in den er uns hineingeritten hatte
    Wir leben in einer gefährlichen Zeit.
    Der Mensch hat gelernt die Natur zu beherrschen bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer
  • opa15 schrieb:

    Viele Menschen begehen den gleichen Irrtum wie du und glauben soziale Verbesserungen und Bau der Autobahnen seien auf die finanzielle Meisterleistung Hitlers Zurückzuführen



    stimmt vollkommen, der bau der autobahnen diente in erster linie den versorgungstransporten jeglicher art, war also von rein millitärischer prägung und hatte kaum was mit dem wohl der allgemeinheit zu tun.
  • opa15 schrieb:

    So, aus Gruppenzwang werd ich mich au mal aufregen
    Viele Menschen begehen den gleichen Irrtum wie du und glauben soziale Verbesserungen und Bau der Autobahnen seien auf die finanzielle Meisterleistung Hitlers Zurückzuführen
    Schwachsinn, denn selbst ich könnte so etwas mit raubschatzen einer bevölkerungsgruppe und totaler verschuldung hinkriegen


    Klar habt ihr Recht. Hitler war krank und diese Krankheit hat sich in seinem Werk wiedergespiegelt.
    Doch ihr müsst es anders sehen, gebe es Hitler nicht, wo wären wir dann jetzt?
    Nichtsdestotrotz, back to topic!
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."