GeForce 8600m GT Tunen?!

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • GeForce 8600m GT Tunen?!

    Hallo Leute.

    Wollt die Experten unter euch mal fragen, ob man eine GeForce 8600m Gt irgendwie schneller machen kann?!

    hoffe ihr könnt mir helfen od. davon abraten:)

    schonmal danke, für alle Meinungen
  • Hi,
    also selber habe ich bisher noch keine Grafikkarte "bearbeitet", jedoch solltest du dir im klaren darüber sein, dass wenn es mittel und wege gibt aus deiner GT 8600m noch mehr raus zu holen du wohl nicht an einer neuen Kühlung vorbei kommst, da sonst deine Karte warscheinlich einen hitzetot erleiden wird ;)

    Die elegantere Lösung führt dich über die Software ebene also das Übertakten.
    Auch hier ist eine gute Kühlung wichtig und du solltest vorsichtig hochtakten. (Temperatur im Auge behalten :hot: :hot: )

    Grundsätzlich würd ich davon abraten, da es genau so gut nach hinten los gehen kann und dann ist die Grafikkarte wenn du pech hast hin. :(

    VG

    Chriss
  • du kannst die karte übertakten, müsste auch bei der moblie mit rivatuner und/oder ati tool gehn, wodurch sich aber stromverbrauch und abwärme erhöhen.
    normalerweise ist das kein problem, aber bei nem notebook würd ich dir wirklich davon abraten.
    die kühlung von mobile karten hat nicht gerade viele reserven, was im endeffekt vllt 5% höhere taktraten zulässt um noch im grünen bereich zu bleiben. viel bringen wirds also nicht....

    nen kühlertausch kannst auch vergessen ;)
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • die 8600 hat ein echt enormes overclocking potenzial,20 % leistungsgewinn kannst du bestimmt ohne grössere hitzprobleme erzielen.(kommt natürlich immer auf die qualität des verbauten kühlers drauf an)
    ambesten,wie erwähnt,mit rivatuner oder coolbits.
    dran denken einen längeren bench zu machen und dabei die temp.entwicklung genau beobachten.:hot:

    MFG
    reinhardrudi
  • Hallo Leute,

    ich denke, Ihr solltet mal genauer lesen .....

    Es geht Gunman2k um die 8600m GT, die mobile Version, die in Laptops verbaut ist. Obwohl die Bezeichnung ähnlich ist, ist diese Karte nicht 100% kompatibel zur PCIe Version derselben Graka für PC Systeme.

    Das man die 8600 GT übertakten kann, möchte ich weder bestätigen, noch abstreiten, aber bei einer Laptop Graka halte ich jeden Versuch einer Übertaktung für höchst bedenklich.

    Ein Laptop und die dazugehörige Kühlung sind nunmal speziell auf die verbauten Komponenten und Taktraten ausgerichtet, jeder Eingriff in diese Werte bedeutet einen Zuwachs an Temperatur und einen Verlust an Systemstabilität.

    Also, lieber nicht übertakten.

    Welche Probleme hast Du denn mit der 8600m GT, Gunman2k ?!

    Wenn die Grafikleistung hinkt, handelt es sich vielleicht um ein Kompatibilitätsproblem mit Deiner Software und Vista .....

    Ich selbst wollte gerne XP Pro 64Bit zusätzlich auf dem Acer Aspire 5920 installieren, eben speziell zum Spielen unter XP, aber Acer liefert keinerlei Treiber für dieses Laptop unter XP, nicht einmal 32Bit .....

    Mit dem NVidia Control Panel kann man diverse Settings manipulieren, z.B. ob standardmäßig AA oder AF aktiviert sein sollen, und in welcher Qualität .....

    Probier' lieber damit ein wenig herum .....

    Gruß

    BC55
  • Eine 8600 gt kann man extrem gut overclocken.
    Ohne Vcore erhörung kann man es stabil auf 640/800 laufen lassen.
    Mit vcore(pencil mod) kann man es über 740 /900 laufen lassen.
  • Also der VCore meint er bestimmt nicht, er meint wohl ne VoltMod....

    Aber hallo, jeder der ihm hier zum OC'en rät, liest entweder nicht richtig, oder versteht nicht ganz den unterschied zwichen Notebook und Desktop PC!!!

    Also mal kurz:

    Desktop PC sind ein Laufendes System, d.h. du kannst es normalerweise so weit Upgraden etc. wie du willst.... ein Tower ist dafür ausgelegt viel Hardware auf im Vergleich zum Notebook viel platz zu beherbergen, Also du willst übertakten? kein Problem, neue Lüfter und n bissel kenntniss und ab gehts....

    Aber Notebooks!!! Sind meist am Limit gehallten; wenig platz und starke Hardware sorgen für dementsprechend hohe abwärme auf geringstem raum!

    Jetz willst du übertakten, ohne die möglichkeit mehr luft in ein eh schon ausgereiztes System zu bringen.....

    Bitte Lass es...
    Der Feind deines Feindes ist dein Freund...
    Cyber-Veteran's, The most exciting Crew Out There!