ATI SAPPHIRE X1650pro tunen??

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ATI SAPPHIRE X1650pro tunen??

    Hat jemand erfahrung mit GrKarten-Tuning???
    speziell mit ATI SAPPHIRE X1650pro?? hab die erst neu gekauft aber die Leistung lässt zu wünschen übrig...werd mal nen 3Dmark06 laufenlassen und dann posten...

    hatte mal erfahrung mit tuning gemacht (war ne Voodoo3) aber mit neuen karten habe ich keine ahnung was möglich ist...
  • übertakten kannst mit ati tool oder rivatuner. wie immer gilt, in kleinen mhz schritten die taktraten erhöhen und immer schön auf die temperatur achten (hier empfiehlt sich everest ultimate). dann sollte eigentlich nichts kaputt gehn.
    um die karte schön aufzuheizen ist der Soft Shadows Benchmark von ozone3d.net sehr gut geeignet.
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Hi,
    mir fällt in diesem Zusammenhang auf, daß man sich im Netz wirklich sehr schwer tut, eine genauere Aussage zur maximalen Temperatur eines Grafikchips zu finden. Ich habe eine X1600, und die läuft schon ohne Übertaktung temperaturtechnisch bei mir Amok.

    Ich hab ne relativ alte Kiste, hab mir die Karte gebraucht geholt. Nach einer Weile wurde ich von Kumpels draufhin gewiesen, daß ich mal lieber die GPU-Temperatur im Auge behalten soll. Allerdings hatte von denen keiner ne ATI-Karte.

    Bei mir ist es jetzt so, daß ich in ArmA fast durchgängig 86°C GPU-Temp habe (mit ATI-Tray Tool angezeigt...) Ich bin mir jetzt aber nicht sicher, ob das tatsächlich die Chip-Temp ist, denn ich habe im Netz Berichte gefunden, wo Leute mit einer vergleichbaren Karte bei 54°C Chiptemp gefahren sind. Das macht meine nicht mal auf'm Desktop!!! :hot:

    Ich hab jetzt mal die Seitenwand meines Rechners abgenommen und den PCI-Slot unter meiner Karte frei gelassen, damit die Luft weg kann. Für zusätzliche Lüfter ist in meiner Kiste nichts vorgesehen (Medion, vielen Dank auch!). Lüfter drehen sich momentan bei mir auf der Graka, der CPU und im Netzteil... Die Umgebungstemperatur bewegt sich zur Zeit bei ca. 48 bis 49°C - was für mein Gefühl auch nicht grade niedrig ist.

    Zusammengefaßt wäre ich wirklich sehr dankbar, wenn mir jemand ein paar Eckdaten zu Temperaturen im Rechner geben könnte. In dem Zusammenhang vielleicht auch gleich für Board und CPU, obwohl ich da mal davon ausgehe, daß sich Medion da hoffentlich schonmal Gedanken bei der Entwicklung gemacht hat.

    Vielen Dank schonmal
    D-Lux
  • d-lux schrieb:

    .
    Umgebungstemperatur bewegt sich zur Zeit bei ca. 48 bis 49°C - was für mein Gefühl auch nicht grade niedrig ist.

    Zusammengefaßt wäre ich wirklich sehr dankbar, wenn mir jemand ein paar Eckdaten zu Temperaturen im Rechner geben könnte.
    D-Lux


    servus
    Irgendwie solltest du da was bauen wenn nichts vorgesehen ist.lüfter müßen unbeding sein ein/und auslaß.ganz wichtig.dann ist deine graka mit sicherheit auch kühler.vorallem ist auch die HDD sehr empfindlich gegenüber hitze.

    deine system temp.ist def.zu hoch,mann sollte wenn möglich nicht mehr wie 40grad haben.
    zu cpu;MB temp müsste mann wissen was für eine hardware da verbaut wurde,dann könnte ichs dir genau sagen.
    aber generell sollte sich auch hier die temp.nicht höher wie 60grad bewegen,bei neueren cpu´s eher weniger.je höher die temp. desto niedriger die lebenserwartung deiner hardware.
    die 85grad von der graka sind ja schon viel aber noch nicht bedenklich!!die GPU hält temperaturen bis zu 110Grad aus!!!

    mfg
    reinhardrudi
  • Hi,
    danke für Deine Antwort... das beruhigt mich erstmal ein wenig. Obwohl ich es fast nicht glauben kann, daß die GPU 110°C ab kann. Ich bin ja überhaupt erstmal drauf gekommen, die Temperatur zu checken, weil mir seit dem Verbau der "neueren" Karte Grafikfehler aufgefallen sind, die ich früher nicht hatte.

    Was ich noch gelesen habe, ist, daß eine zu hohe Graka-Temp mein restliches System schädigen kann. Die Graka hält vielleicht über 80°C aus, aber andere Komponenten wie das Motherboard sicher nicht. Ich hab nur absolut keinen Schimmer, wie ich bei meinem Gehäuse zusätzliche Lüfter anbringen soll. Es gibt ja nicht mal Öffnungen dafür. Hab jetzt wenigstens erstmal den Steckplatz unter der Graka frei gemacht und die Blende weggelassen. Welche Möglichkeiten bleiben mir denn noch? Oder gehört das jetzt eher in die Modding-Ecke?
    Gruß D-Lux

    PS: Hier hab ich noch 3 Temperaturen von meinem Board (Medion - MSI 7049 oder so) im Windowsbetrieb:
    43°C
    40°C
    59°C (denke mal, das ist die Netzteil-Temperatur)
    Diese Temperaturen hab ich wieder aus dem ATI Tray Tool

    Ach, hier noch mal aus Sandra - das scheint sich einigermaßen zu decken:

    System
    Hersteller : MEDIONPC
    Modell : MS-7048
    Nr : 4AB22BA0-11B21E56-45640080-73694E6E

    Mainboard
    Hersteller : MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD
    MP Unterstützung : 1 Prozessor(en)
    MPS Version : 1.40
    Modell : MS-7048
    System BIOS : 02/12/2004-Springdale-G-6A79AM4WC-00
    Chipsatz : Intel 865/848 (Springdale)


    Temperatursensor(en)
    Boardtemperatur : 42.0°C / 107.6°F
    CPU-Temperatur : 37.5°C / 99.5°F td
    Netzteil-/Zusatztemperatur : 58.0°C / 136.4°F
  • servus
    die 110grad sollten kein wert sein wo die karte noch vernünftig funktioniert,das ist eben die höchstgrenze vor einem hardware defekt.
    der catalyst hat ja noch eine sicherung und bricht dein spiel ab wenn die karte zuheiß wird bevor ein defekt entsteht.

    temp. unter idle betrieb sind leider nicht grad aussagekräftig,auf die volllast kommts an.

    kannst du nicht zumindest in den seitendeckel ganz viel klein löcher bohren und dann von innen ein lüfter anbringen?der etwas frischluft einbläst?das netzteil saugt dann die warme luft ab.

    mfg
    reinhardrudi
  • Hi, naja, ich könnte ja auch einfach den Seitendeckel abnehmen :)
    Dann müßte ich jetzt nur noch schauen, was ich zum Umwälzen der Luft gebrauchen könnte.
    Besteht denn auch die Möglichkeit, die Drehzahl des Netzteillüfters manuell (oder bei bestimmten Temperaturen) zu erhöhen? Die Temperatur von dem Teil wird mit in Sandra als zu hoch angemault... Gibt es dafür allgemein gültige Tools? Ich hab nur ein 08/15-Modell...

    Endlich komme ich hier mal zu ein paar Antworten... Mal wieder vielen Dank.
    D-Lux

    PS: Ach so, unter Last und offenem Seitendeckel ist die Umgebungstemperatur auf maximal 55°C angestiegen. Ich muß mal noch schauen, wie ich speziell die Lüfter- und MoBo-Temp unter Last auslesen kann... Ich arbeite dran :)
  • Temperaturen über 100 Grad Celsius sind bei Grafikkarten gerade bei Ati keine Seltenheit und auch kein Grund zu Besorgniss.
    Gerade Karten mit passiver Kühlung oder Headpipe erreichen und vertragen Temperaturen bis 120 Grad Celsius und werden sogar von Ati scherzhafterweise als "Eggbreader" (Eierkocher) bezeichnet.
  • Hi,
    danke für die Bestätigung dieser "These". Ich bin echt überrascht, daß man da so hohe Temperaturen haben kann... Naja, jetzt werde ich mal wegen meinem Board schauen, was das für Temperaturen erträgt. Am Ende mache ich mir hier sorgen um NIX.

    Allerdings ist eben meine Graka nicht passiv gekühlt. Ich glaube, ich werde auch mal den Sapphire Kundendienst kneten, damit die mir bezüglich der Temperaturen Auskunft geben...

    D-Lux
  • hmm wollt mir auch schon ne X1650Pro kaufen, habs dann aber gelassen wegen der leistung.

    Aber denkt ihr ned, das sich da vieleicht, ein BIOS der X1650XT flashen lässt ? der unteschied liegt doch nur bei den Pipes oder lieg ich da falsch ? bitte korrigiert mich, wenns falsch is.

    Wenn sich da ein XT BIOS flashen liesse, würde ich mir vieleicht auch ne Pro holen :D

    gruss ;)
    [Size=1][Center]
    - -o0o----------o0o----------| Met-Art.IMAGE.Picture.Set.ART |----------o0o----------o0o- -
    - -o0o--- | 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ---o0o- -
    [/Center][/Size]
  • Hi,
    keine Ahnung, aber eigentlich war das auch nicht wirklich das Thema :)

    Ich bin hier noch auf was gestoßen, was mich schon wieder total zum Ausrasten bringt. KAUFT EUCH NIE EIN GERÄT VON MEDION! Zuerst habe ich kaum eine Dokumentation zu meinem PC erhalten. Auf meine damalige Anfrage nach einer Boardbeschreibung wurde ich lediglich angemault, warum ich denn eine (sinngemäß) lumpige Soundkarte von Creative einbauen möchte!!! Das war vor gut 2 Jahren. Jetzt der Hammer
    PC-Support

    Bei Fragen zu PCs, Notebooks, PDAs/PNAs, Software, Druckern, Scannern und Zubehörartikeln steht Ihnen unser MEDION Support-Team mit Rat und Tat zur Seite. Der E-Mail Support ist innerhalb der Garantiezeit kostenlos. Nach Ablauf der Garantie können wir Ihnen unsere kostenpflichtige Hotline (1,19 EUR/Min) oder alternativ unser E-Mail-Support-Paket zur Lösung von Produktproblemen anbieten (4,99 EUR).
    zum Kontaktformular


    Das ist ein offizieller Auszug vom mail-Support bei Medion. Die können doch einem nicht ihren Dreck andrehen und einen dann nach Ablauf der Garantie im Regen stehen lassen!!!

    Ich hätte mir von denen ohnehin nichts mehr gekauft, aber jetzt ist der Ofen aus! Ich rate jedem ab, der sich mit diesem Gedanken trägt. Der Service ist ja wirklich das letzte!!!

    Gruß D-Lux
  • Paragoliat schrieb:


    Aber denkt ihr ned, das sich da vieleicht, ein BIOS der X1650XT flashen lässt ? der unteschied liegt doch nur bei den Pipes oder lieg ich da falsch ? bitte korrigiert mich, wenns falsch is.

    Wenn sich da ein XT BIOS flashen liesse, würde ich mir vieleicht auch ne Pro holen :D


    Also die x1650pro und die x1650xt unterscheiden sich meines Wissens nach im Chip - die pro hat den Chip von der 1600er-Reihe (weiß grad nicht, wie der genau heißt) und die xt hat den von der 1800er-Reihe. Daher auch mehr Pipes.
    Grob zusammengefasst geht das aus meiner Sicht also nicht.

    fu_mo
  • Hi,
    um die Sache abzurunden, hier die Antwort von Sapphire:

    Tue, 19 Jun 2007 06:32:33 -0500
    Hallo.

    Die Karte verträgt Temperaturen bis ca. 100°C. Wärmer sollte sie keinesfalls werden. Eine Betriebstemperatur zw. 50 und 70 Grad sind normal, unter Last sind je nach Umgebungs- und Außentemperatur bis zu 100 Grad möglich. Normal sind bis max. 90 Grad.
    Eine Beschädigung der weiteren Komponenten ist auszuschließen. Grundsätzlich sollten Sie jedoch immer für einen guten Luftwechsel mit entsprechenden Lüftern in Ihrem Gehäuse sorgen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Sapphireteam Deutschland