Hat Hitler auch Gutes bewirkt?

  • Radikalismus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hat Hitler auch Gutes bewirkt?

    Thread zu der paralleldiskussion die sich im "deutsche als nazi abgestempelt" thread entwickelt hat.
    Der Titel sagt alles.
    Meine Meinung:
    Nein.
    Er hat natürlich das Leben für manche angenehmer gemacht, die Autobahnen gebaut, bla bla, aber de facto hat er das Land aufs übelste runtergewirtschaftet.
    Was meint ihr dazu?
    just my 2 cents
    malte
    Wir leben in einer gefährlichen Zeit.
    Der Mensch hat gelernt die Natur zu beherrschen bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer
  • Naja, hitler war ein hochintelligenter mensch. doch der ruhm ist ihm zu kopf gestiegen.
    Es gab wenig arbeitslose(so gut wie keine)
    autobahnen wurden gebaut.
    die menschen waren froh ihn zu haben.
    er hat dem volk den glauben gegeben jemand zu sein. 1Deutschland.
    Wir sind Deutschland. ihr gehört alle dazu

    /``/edit, Beiträge editieren!

    um eins aber gleich mal klar zu stellen. bin kein verehrer und kein nazist. man muss mal sehen wie es wirklich war.
    klar gab es auch negatives.
    aus rechtsgründen hätte ich gerne das dieser post nicht gezählt wird.
    [SIZE="4"][FONT="Comic Sans MS"]>>UND BIST DU NICHT WILLIG, DANN BRAUCH ICH GEWALT!!<<[/FONT][/SIZE]
  • Wie der Titel schon sagt.. Rechtsradikalismus..
    Es stimmt schon, anfangs ging es Deutschland gut, jedoch kann man die Folgen nicht außer Acht lassen.

    Hitler hat definitiv gute Sachen bewirkt, aber meiner Meinung nach war das ein Nebeneffekt im Laufe seiner Gesamtkarriere als Führer Deutschlands.

    Schließlich kann man einfach nicht über den Holocaust und die Kriegszeit hinwegsehen.
  • Meiner Meinung nach ist Hitler mit einer der graußamsten Menschen die auf dieser Welt ihr unwesen getrieben haben.
    DAs einzig Gute ist, dass er Deutschland aus der Depressionsphase, ausgelöst durch die Weltwirtschaftskrise (Schwarzer Freitag), herausgeführt hat.
    Auch wenn er die Lösungsansätze, wie zum Beispiel die Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (Autobahnbau) von den Politikern aus der Weimarer Republik einfach nur übernommen, bzw. nur weitergeführt hat.
    Ansonsten hat er nichts Gutes für Deutschland in meinen Augen "geleistet".

    greetz,

    Frido
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][SIZE="1"]Was kommt nach dem Tod?!
    "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt." (Forest Gump)[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"]** Mein FS-B Blog **[/SIZE]
  • hitler war weder hochintelligent noch hat er irgendetwas gutes bewirkt. seine "ideen" waren von anderen rechtspopulisten geklaut.

    militärisch war er eine absolute null. er hat befehle erteilt, die tausenden deutschen soldaten das leben gekostet haben, obwohl die generalität andere und wohl auch bessere militärische strategien vorgeschlagen hat. er hat in vollkommener selbstüberschätzung den usa den krieg erklärt (als ob zu dem zeitpunkt dtl. nicht genügend kriegsgegener gehabt hätte).

    wäre dtl. nicht militärisch geschlagen worden, wäre es aufgrund der vollkommenen idiotischen wirtschaftlichen führung (planwirtschaft übelster sorte) von alleine bankrott gegangen.

    er hat den deutschen kein selbstbewusstsein gegeben, sondern dafür gesorgt, dass eine große anzahl sich in völliger egozentrik für herrenmenschen gehalten haben und die anderen, die nicht so blind waren, soviel schiss hatten, dass sie nix dagegen gesagt oder gemacht haben. er hat verschuldet, dass deutschland geteilt wurde und einen guten teil seines ehemaligen gebietes dauerhaft verlor. er hat verschuldet, dass es der welt bis heute möglich ist, deutschland mit der vorgehaltenen kriegsschuld im zaum zu halten.
  • Bitte schliessen,
    ob Hitler was Gutes getan hat oder nicht dürften im Hintergrund seiner Greueltaten völlig belanglos sein und sollre vor allem nicht auf diesem flachen Niveau diskutiert werden.
    Dazu gehört etwas mehr Hintergrundwissen als dass er Autobahnen gebaut hat und die Leute alle Arbeite hatten.
    Die Wirtschaftsweise und damit verbundene geringere Arbeitlosigkeit liess sich z.B. nur erreichen, da alles auf den bevorstehenden Krieg hinarbeitete. Über einen langen Zeitraum hätte er diesen Zustand ohne den Kriegsausbruch niemals halten können.
    Und die Autobahnen wurden sicherlich nicht gebaut damit wir heute schneller in den Urlaub können.

    Meine Bitte ist dennoch diese Ding hier zu schliessen. Da kann eigentlich nur Murks bei rauskommen.

    Gruß Jolly
  • Ich bin auch der Meinung diese Geschichte zu schliessen!

    Hitler hätte alles bauen, erfinden oder sonst was können.
    Auch wenn er die Menschheit in diesen moment weiter gebracht hätte.

    (Aber das wäre auch jeden anderen später eingefallen).

    Er hat in keinster Weise gutes bewirkt.

    Gruß eNx'
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • Also ich kann seine Taten auch nicht gut heissen aber das er der grausamste Mensch war der sein unwesen getrieben hat würde ich jetzt mal in Frage stellen.

    Man muss sich nur mal die USA angucken und dann würde ich sagen hat mein gleich ein Land gefunden was noch grausamer gehandlet hat.

    Die dürften sich ja normalerweise nicht mal Amerikaner nennen. Denn Amerikaner sind die Indianer und die haben sie ja fast ausgerottet auf übelste Art und Weise. Dann kommt noch die Sache mit den Sklaven hinzu und bis heute sind die Amys Invasoren und nicht wie sie immer selbst meinen Befreier!

    @Jolly Roger

    Sag mal Kollege was geht denn bei dir????

    Auf jeden Fall ist die USA grausamer als Hitler. Wenn du das nicht siehst dann weiss ich nicht was bei dir nicht stimmt. Dann liegt bei dir wohl eine Wahrnehmungsstörung vor. Ich will hier nicht irgendwelche Taten gegeneinadner aufwiegen. Aber das die Amerikaner das so gemacht haben lässt sich genauso wenig ändern wie das was Hitler getan hat. Das waren ausserdem nur 2 Beispiele und davon gibt es noch mehr wie z.B Vietnam.

    Wenn du schon damit kommst das ohne die USA der 2te Weltkrieg nicht so schnell beendet worden wäre dann informier dich erst mal warum der Krieg verloren wurde. Das beruht wohl eher auf der Fehlentscheidung seitens Deutschland, unsere Verbündeten die Russen anzugreifen und weniger an der Tastsache das Amerika dafür gesorgt hat. Wären die Deutschen nicht nach Russland gegangen sondern hätten die Priorität auf England gesetzt dann wäre London gefallen und die Amys wären im Ozean ohne Sprit gewesen und so leicht Beute für die Uboote. ( das haben die wissenschaftlich bewiesen).

    Und zu deiner Aussage mit den stupiden Morden (sehe ich genauso) an 5 Millionen Juden will ich dann auch noch mal die USA entgegenstellen die fast alle Indianer getötet haben und das wohl auch auf eine etwas qualvollere Art als mit Gas. Denn damals wurden diese Menschen bei lebendigem Leib aufgeschnitten um deren Kinder zu töten oder sie wurden bei lebendigem Leibe verbrannt. Hinzu kommt das du mal drüber nachdenken solltest wer in Amerika an der Macht ist. Das sind die Juden und sonst keiner und eben diese Leute gehen heute noch auf die Strasse und schreien so Dinge wie tötet alle Araber in die Kamera.

    Ich finde es zum ****** das wir deutschen ständig als das Böse verifiziert werden und von all den anderen grausamen Taten welche die Alliierten selbst gemacht haben wird nie ein Wort verloren.

    Ich verabscheue was Hitler getan hat aber der Typ war noch nicht mal deutscher sondern Österreicher. Ich kann nichts dafür was der behinderte und sein Gefolge vor mehr als 60 Jahren gemacht haben. Jedoch ist die Aussage das Hitler der grausamste Mensch auf Erden war in meinen Augen eben nicht richtig.

    Meine Meinung hat auch nichts mit irgendeinem aktuellen Anti Amerika Trend zu tun.
  • Furian schrieb:

    Also ich kann seine Taten auch nicht gut heissen aber das er der grausamste Mensch war der sein unwesen getrieben hat würde ich jetzt mal in Frage stellen.

    Man muss sich nur mal die USA angucken und dann würde ich sagen hat mein gleich ein Land gefunden was noch grausamer gehandlet hat.

    Die dürften sich ja normalerweise nicht mal Amerikaner nennen. Denn Amerikaner sind die Indianer und die haben sie ja fast ausgerottet auf übelste Art und Weise. Dann kommt noch die Sache mit den Sklaven hinzu und bis heute sind die Amys Invasoren und nicht wie sie immer selbst meinen Befreier!





    Genau wegen solchen Beiträgen möchte ich dass der Thread hier geschlossen wird. Wollen wir hier jetzt eine Aufzählung der Liste der grausamsten Nationen erstellen? Die USA als noch grausamer als Hitler darzustellen ist dann wohl die Krönung des aktuellen Anti-Amerika Trends.

    Denk bitte daran, dass ohne die Invasion der USA der 2.Weltkrieg wohl nicht so schnell beendet worden wäre. Über die aktuelle Politik lässt sich streiten, aber dieses Statement ist absolut unangebracht.

    Und eine Abstufung nach Grausamkeiten, bei denen eine der stupide qualvolle Mord an 5 Millionen Juden ist, ist einfach nur zum ******.

    Als nächstes wird jetzt wohl noch der große Beitrag der KZ-Ärzte zur aktuellen medizinischen Forschung hochgelobt.l

    Also zu das Ding hier und fertig.
  • KAULICH schrieb:

    Natürlich hat er auch gutes getan!


    Wieder ein typisch unnützer Spambeitrag von Kaulich ohne jeden Aussagewert!


    Im Übrigen bitte ich auch die Moderatoren, dieses Thema zu schließen, denn ein Verantwortlicher für Massenmord kann seine Greueltaten nicht durch ein paar mögliche positive Handlungen ausgleichen. So eine Diskussion ist abartig!
  • Er ist dafür verantwortlich, daß Millionen von Juden auf grausamste Weise umgebracht wurden - das sollte man NIE, NIE, NIE vergessen.

    In Anbetracht dieser Tatsache kann ich nichts Gutes an dieser unmenschlichen Kreatur finden und würde auch nicht auf die Idee kommen danach zu suchen.

    Ich bin auch dafür, diesen Thread zu schließen !
  • Elbin schrieb:

    In Anbetracht dieser Tatsache kann ich nichts Gutes an dieser unmenschlichen Kreatur finden und würde auch nicht auf die Idee kommen danach zu suchen.


    Genau dieser Meinung bin ich auch! ;)
    Selbst wenn der Herr unser so sehr geliebtes Internet erfunden hätte, könnte ich ihn trotzdem nicht dafür loben! Durch ihn sind Millionen von Menschen gestorben! Was soll den an so einem Menschen "gut" sein?
    Naja, das einzige was mir einfallen würde, war sein Selbstmord! ;)

    KAULICH schrieb:

    Natürlich hat er auch gutes getan!

    Hierzu: Normalerweise sind Komplettzitate ja nicht erlaubt, aber ich hoff hier macht der Mod mal ne Ausnahme! :D
    Foren Regeln lesen! Keine Einzeiler und vllt. deine Meinung begründen! ;)
  • Ich finde eigentlich hat er seine Sache gut gemacht.
    Bis der Krieg und alles angefangen hat...
    HÄtte er das nciht geplant hätte es viele Vorteile gegenüber heute gegeben! Arbeitslosigkeit usw...
    Aber letztendlich war er ein ********.
    mfg trivium

    alos so denke ich!
  • opa15 schrieb:

    Er hat natürlich das Leben für manche angenehmer gemacht

    Für wen....diese Minderheit sollte dann aber auch mal genauer benannt werden :(

    Nicht nur, daß ich im Startthread so einige Smilies vermisse....
    nebenbei auch andere differenziertere Aussagen.... :rolleyes:

    Aber auch einige andere Poster, wie
    runningspasti
    k3nny
    KAULICH
    -Trivium-
    lassen peinlicherweise erkennen,
    daß sie von unserer neueren Geschichte aber so gar keine Ahnung haben :depp:
    und anscheinend auch nicht in der Lage sind, immer noch bestehende, populistische Lügen von wahren Tatsachen zu unterschieden

    Nur als Beispiel
    Die Autobahnen waren altbekannte Infrastukturverbesserungsmassnahmen primär für wirtschaftliche Zwecke, welche in der damals dann aber realisierten Ausführung eher mehr reine (militärische) Panzertrassen waren !
    Der hierbei anfallende Arbeitsbeschaffungseffekt wurde später gerne als propagandistischer Nebeneffekt mitgenutzt.

    UND....:fuck:
    Sicher,
    hat Hitler vmtl. sogar einmal einer alten Dame über die Strasse geholfen,
    Ihm deswegen aber gleich das ewige Pfadfinderabzeichen zu verleihen tz tz tz
    :rolleyes:

    Please Duplex, ein Schlößchen ;)
    bevor hier noch mehr Unsinniges verzapft wird.
  • @muesli:

    Ich will hier mal was klarstellen, ich will Hitler keinesfalls ins gute Licht rücken!

    Wenn du meinen Beitrag aufmerksam durchgelesen hättest, dann hättest du auch gemerkt, dass ich den Holocaust und den Krieg angesprochen habe.

    Willst du bestreiten, dass es Deutschland anfangs schlecht ging? Ich würde sagen es ging anfangs! eher aufwärst.
    Der Threadtitel sagt nicht, ob es sich um die nachhaltigen Folgen handeln soll.

    Am Ende war Deutschland am Tiefpunkt, ja. Das Gegenteil habe ich nicht behauptet.

    Der Mann war definitiv ein Albtraum und man kann und soll auch definitiv nicht vergessen, was er getan hat. Hiermit meine ich nicht das Gute.
  • das einsigste gute was er je evtl bewikt hat war
    das er uns als mahnendes bsp für die zukunft dienen kann
    des war dann aber auch schon alles
    hochintelligent war der sicher net der konnt halt blos menschen überzeugen
    auserdem wurden die ganzen "positiven" dinge zb infrastruktur und arbeit auf schulden finanziert die dann zwangsläufig in den krieg führen mussten (von den verlierenden nationen wollt er dann die kohle zurück) alles des is für mich keine leistung
    sie scheinen gedächntnislücken zu haben. sie selbst haben in unserem letztem gespräch noch diese meinung vertreten
  • Richtig so eine Menschenverachtende Einstellung,
    is net normal!!
    Auserdem habe ich nur gesagt wie ich denke,
    klar hat er "manchmal" gutes getan!
    Aber das leknt nicht von seinen schlechten Taten ab!
    Trivium :flag:
  • macht hier bitte bitte bitte einer zu ?
    die leuts sollten sich echt mal bisschen mit der geschichte befassen ....
    natürlich gibt es auch andre nationen die schlimmes getan haebn aber darum geht es jetzt nicht !
    FAKT IST: es gab nur fast keine Arbeitslösen mehr weil der sowas von shice propaganda gemacht hat damit die dem die waffen /panzer bauen ...
    um die ganze shice erzustellen hat er halt die arbeitslosen genommen und schwupp die wupp hat es so ausgesehen als tut er etwas gutes ...
    aber dass die lete da nicht früher draufgekommen sind ist mir unverständlich.
    Die autobahnen hat er doch auch nur gebaut um seine ganzen truppen schneller von a nach b zu bekommen ...
    Die wirtschaft ging den bach runter de hatte was weis ich wie viel schulden und ihr behauptet hitler hat es gut gemacht ... gute nacht deutschland
    naja was solls:
    macht ein mod hier mal dicht ....
    B.I.T.T.E
  • Bitte im Thread nachlesen ! schrieb:


    ... Ich finde eigentlich hat er seine Sache gut gemacht. Bis der Krieg und alles angefangen hat...


    Bitte im Thread nachlesen ! schrieb:


    ... Schließlich kann man einfach nicht über den Holocaust und die Kriegszeit hinwegsehen.


    Und genau das sind die Formulierungen mit denen der Tod von Millionen (!!!) von unschuldigen Menschen so einfach mal relativiert wird.

    Das war Völkermord, wie ihn die Welt bisher nocht nicht gesehen hat und der hoffentlich nie wieder geschehen wird - und wir Deutsche haben es getan.

    -Elbin-