Lehrer werden von Schülern Bloßgestellt!!!

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lehrer werden von Schülern Bloßgestellt!!!

    Hi, Leutz!!!

    Vor gestern habe ich in den Nachrichten gesehen, wie Schüler ihren Lehrer bloßstellen, schlagen und dabei Filmen. Was ich sehr Grausam fand, einfach Unglaublich sage ich dazu!! Nun frag ich mich wie soll man jetzt diesen Kindern Diziplin beibringen. Die meisten sind 14-16 Jahre alt, da helfen auch keine Pillen mehr. Sogar in China haben die kinder ihren respekt gegenüber ältere Menschen verloren und China gehört zu den ländern die hohen Respekt und Diziplin von Kindern erwarten.

    Und viele Jugendliche sollen angeblich nicht wissen, das sie sich "strafbar" machen ,wenn sie aufnehmen und ins Internet stellen, sagt die Jugendkoordinatorin "Claudia Ringel" der polizei in Frankfurt. Das hört sich ja so an als würden sie nicht wissen, das sie sich strafbar machen wenn sie schwarzfahren. :D

    Irgendwie denke ich Deutschland versucht die Jugendlichen zu schützen, vor härtere Strafen sonst geht sein Phsyche kaputt und fängt an Amok zu laufen. Wenn ein Lehrer ein schüler im Internet bloßstellen würde, dann sieht die Sache ganz anders aus, dann heist es der Mann ist "GEISTESGESTÖRT"

    Hier ein par Artikel.

    Videos: youtube.com/watch?v=6n1Bse1UZZc

    YouTube - Latein-Unterricht Lehrer wird gehauen mit Besen

    "Auf der rechten Seite stehen auch andere Videos"



    Peking: net-tribune: Lehrer-Misshandlung im Internet

    Britische Lehrer krank durch Schüler-Mobbing

    Schülervideos: Lehrer im Internet bloßgestellt | Nachrichten | hr


    Was denkt ihr dazu!!
  • hab ich auch gesehen aber die lehrer sind dohc selber schuld wenn sie nicht durchgreifen können sind sie im falschen job !
    die schüler machen dass nur weil sie falsch / ungerecht behandelt werden oder die lehrer die totalen deppen sind (soll ja öfters mal vorkommen )
  • Hehe, da spricht mit sinasin1 einer, der gerade im richtigen Alter ist ^^

    Aber ich sehe das ähnlich. Die Lehrer sollten halt mal so richtig zeigen, wo der Hammer hängt, auch mal rumschreien und die Leute einschüchtern, wenn es nicht anders geht. Und ratz fatz Arreste und Schulverweise vergeben und auch die Eltern mit einbeziehen. Die Schüler kann man schon anständig behandeln, aber wenn sie verhätschelt werden, wie es heutzutage normal ist, dann wird aus denen eh nichts!

    Naja und zu China...
    Tja, ist halt der berühmte Fall der Autoritäten... So wie bei uns die 68er, lehnen die sich halt gegen die verkrusteten alten Säcke und Strukturen auf! ;)
    Nee, diese Misshandlung von dem 70-jährigen ist bestimmt eine ziemliche Ausnahme... Aber vlt. ein Trend, dass man dort die Traditionen immer weniger ernst nimmt/nehmen wird...

    MfG
    trxag
  • Ich muss da sinasin1 und trxag völlig recht geben.

    Kann ein Lehrer nicht durchgreifen werden die Schüler frecher und gehen immer weiter
    und irgendwann kommt dann sowas raus.

    skilla schrieb:


    und das hat nix damit zu tun ... das der lehrer nicht durch greifen kann

    In einigen fällen kann der Lehrer auch nichts dafür,
    da muss ich dir recht geben, das sind aber meistens die Schüler die Sozial schwach sind und völlig bekloppt in der Birne sind.
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • cptenkirk schrieb:

    aber sind denn die schüler nicht alt genug, um zu denken und zu sagen das das falsch ist???


    Anscheinend nicht!
    Ich denke mal das die mangelde Integrationspolitik (nun ja falles es sowas überhaupt gibt) einen entscheidener Faktor dabei ist.
    Heute lief noch ein Bericht im Fernsehn der die Videos von fertiggemachten Lehrern thematisiert. Es wurde ein 'höherer Politiker' danach befragt. Er meinte, es sei die Schuld der Lehrer, da diese sich nicht durchsetzen können (Dabei frage ich mich wie sich ein Lehrer noch dursetzen will/kann, wenn er grade mit einem Stuhl angegriffen wird). Außerdem meinte der Politiker, es werde in Zukunft ein 'Anti-Mobbing Programm' für Lehrer geben. Welche Punkte dieser beinhalten wird, wurde aber nicht gesagt. Ich denke mal, dass sich in Zukunft nichts an der Situation ändern wird.
  • skilla schrieb:

    mhhh

    es war ein Sozial schwacher und völlig bekloppter "türke" :mad:


    ob türke oder deutscher ist hier jetzt völlig egal!!

    wichtig ist es muss einfach was dagegen gemacht werden, so wie ich mir die lehrer anschaue kommt es mir so vor, als würden sie wissen was die schüler machen und ignorieren sie einfach.

    ich finde es haben nicht nur die lehrer schuld, sondern die eltern auch!!
  • Dazu kann man nur sagen das die Heutige Jugend keinen Respekt mehr vor den älteren haben das sieht man ja schon daran das z.B Grundschüler einfach auf größere zu gehen sie beleidigen anspucken und ähnliches ob das jetzt Türken Albaner oder sonstige Ausländer sind das ist total egal es ist einfach so das es Heut zutage auch keine Disziplin mehr gibt.:mad: :mad: :mad:
  • Also wenn ich so etwas lese, fällt mir dazu nichts mehr ein.
    Ich denke, es ist leicht zu sagen, dass die Lehrer selbst Schuld haben, aber ich sehe das ähnlich.
    Zu heutigen Zeiten ist es einfach notwendig für Pädagogen, entsprechnede Seminare zu besuchen und zu lernen sich in den Schüler hinzuversetzen.
    Es ist nicht leicht ein gesundes Maß zu finden, sich Respekt zu verschaffen und trotzdem ein gutes Verhältnis zu seinen Schülern zu finden.
    Dennoch wäre das der richtige Weg.

    Ich denke, dass es bei diesen Schülern schon zu Hause anfängt und solche Erziehungscamps sollten nicht nur für die Menschen eingerichtet werde, die es sich leisten können, sondern auch für solche Schüler. Man sollte sie abschieben bis sie es "kapieren". Das tut keinem weh und sie würden noch für ihre Zukunft lernen. Sie "nur" von der Schule zu verweisen, würde niemanden weiterbringen- manchmal ist es genau das was sie wollen...

    Man muss die Probleme an der Wurzel packen!
  • Das ist echt schlimm. Da hab sogar ich mit den Lehrern Mitleid.
    Meiner meinung nach sollte man solche hoffnungslosen Kinder einsperren. Ab ins Gefängnis damit! Egal wie alt. Die haben doch sowieso keine Zukunft. 14 und 16 Jährige wissen auch schon, was sie tun. Aber leider darf man minderjährige nicht in den Knast befördern :mad:
    Ich weiß hab ein bisschen Krasse vorstellung, aber Ordnung muss sein! ;)
    Find ich ja auch blöd, 14 Jährige dürfen klauen, prügeln usw. und werden nicht bestraft, weil die noch minderjährig sind.
  • finde, dass es net nur an den lehrern liegt, sondern allgemein an der jugend...guck sie dir an-die meisten habe keine lust auf schule und arbeiten, zeigen keinen respekt den älteren gegenüber, aber verlangen alles....einen guten und leichten job und das sie jeder versteht uns sich um sie kümmert..und wenn das net der fall ist, dann ist ja alles so scheiße und jeder ist ja so blöd und gemein....

    na ja-wir sind aber selbst schuld daran, dass die jugend so ist wie sie ist....
  • Lehrer ist überhaupt kein "einfacher Job" wie man oft von Eltern hört.
    Ich denke, dass die Lehrer heutzutage keinerlei Möglichkeiten haben sich durchzusetzen denn erstens sind die Klasssen in den meisten Schulen hoffnungslos überfüllt somit geht auch die Übersicht verloren. Zweitens kann ein Lehrer auch keine geeigneten Mittel mehr anwenden, um für Ordnung zu sorgen (Nachsitzen gibt es eigentlich nicht mehr und bis ein Schüler ausgeschlossen wird dauert es eine Ewigkeit)
    Also nicht Alles auf Lehrer schieben.
  • EllHomer schrieb:


    Meiner meinung nach sollte man solche hoffnungslosen Kinder einsperren. Ab ins Gefängnis damit! Egal wie alt. Die haben doch sowieso keine Zukunft.

    auch blöd, 14 Jährige dürfen klauen, prügeln usw. und werden nicht bestraft, weil die noch minderjährig sind.


    Und wem ist damit geholfen? Niemandem! Oder meinst Du, die kommen dann ein lebenlang weg? Und wenn die da vor sich hin schmoren, mit der richtigen Gesellschaft, wird der Frust und werden die Aggressionen immer größer. Da müssen erzieherische Maßnahmen her, die ihnen begreiflich machen was sie da tun.
    Kein Mensch kommt gewalttätig auf die Welt.

    Das stimmt nicht, dass sie nicht bestraft werden. Gerade bei Wiederholungen folgen solche erzieherische Maßnahmen und dürfen tun die gor nischt! Selbst wenn sie mit nem blauen Auge davon kommen, weil die Eltern haften müssen- dann ist es doch an denen, etwas zu unternehmen!
  • Suri schrieb:

    Und wem ist damit geholfen? Niemandem! Oder meinst Du, die kommen dann ein lebenlang weg? Und wenn die da vor sich hin schmoren, mit der richtigen Gesellschaft, wird der Frust und werden die Aggressionen immer größer. Da müssen erzieherische Maßnahmen her, die ihnen begreiflich machen was sie da tun.
    Kein Mensch kommt gewalttätig auf die Welt.

    Ja, du hast natürlich recht.Auf dauer ist das keine Lösung, aber wenn die Kiddies sehen, dass man sie wirklich ernst bestraft, haben sie vielleicht mehr respekt. Denn die meisten Jugendliche machen das ja, weil sie wissen, dass ihnen nicht viel passieren kann. Und Eriezhungsheime nehmen sie nicht ernst.Sobald sie wieder sich selbst überlassen werden, werden sie rückfällig. Und diese Erziehungsheime und andere Maßnahmen kosten alles Geld. Und wer zahlt dafür? Wir alle.
  • ich kann da aus eigener erfahrung sprechen. ein lehrer bei uns erzählt uns immer geschichten über sein sohn. statt unterricht zu machen bringt er videos von seiner familie mit. einmal hab ich den "unterricht" gestört, da hat der mich so richtig angeschrien. hat sich aba direkt danach entschuldigt. wenn wir ne arbeit bei dem schreben, labert der uns zu, dann sagen wir zu dem "halt's maul" und so...

    das war jetzt nur ein bissl, will jetzt net mehr schreiben
  • Ist ja alles ganz net aber

    Das Ganze problem lässt sich inn den schulen nicht lösen. Dazu muss erst sehr viel in der Politik getahn werden.
    Das Gesammte Schulsysthem müsste überarbeitet werden.
    Hauptsächlich braucht ne schule viel mehr geld um fachkräfte schulen/einstellen zu können
    Aber unsere politiker verschwenden lieber 22 milliarden um eine Zugbrücke/nen tunnel und so weiter zu bauen über die wohl NIEMALS ein zug fahren wird .
    wie sollen den die jungen leute von heute noch respekt vor irgendwas haben?
  • Naja, es ist doch meist so, dass sich solche krassen Situationen nicht aus dem Nichts ergeben... das hat meist eine klare Vorgeschichte...
    Rückblick: Bei uns war das damals auch so... in dem Folgejahr als ich meine HAuptschule verlassen habe und zum Glück auf die Realschule gegangen bin...
    Da wurden auch vor dem Lehrer Tische usw. runterrgeschmissen, Beleidigungen waren Alltag, aber einfach aus dem Grund... weil die Schulleitung nicht früh genug eingegriffen hat... Die Gefahr schon im Anfangsstudium bekämpfen ist das Mittel... weil danach dann mit Verweisen usw. zu drohen bringt auch nix... das hält niemanden ab.
    Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben!
  • ich bin jetzt 22 und ich kann mich garnicht erinnern das die schüler damals so waren wie heute, lag es jetzt am handy, drogen, ARGE, Zigarretten, Alcopops oder schlechte erziehung, obwohl schlechte erziehung gab es auch damals in meiner schulzeit.

    wenn ich mal kinder haben sollte, schicke ich die in eine Katholischeschule oder Militärschule. ich will nicht das sie öffentliche schulen gehen, sogar die gymnasium schüler verhalten sich asig.
  • cptenkirk schrieb:

    ich bin jetzt 22 und ich kann mich garnicht erinnern das die schüler damals so waren wie heute, lag es jetzt am handy, drogen, ARGE, Zigarretten, Alcopops oder schlechte erziehung, obwohl schlechte erziehung gab es auch damals in meiner schulzeit.

    wenn ich mal kinder haben sollte, schicke ich die in eine Katholischeschule oder Militärschule. ich will nicht das sie öffentliche schulen gehen, sogar die gymnasium schüler verhalten sich asig.


    Die meisten möglichen Gründe hast du schon bennant. Aber ich will noch hinzufügen, dass es auch an mangelnden Zukunftsträumen liegt, besonders von den Schülern an Hauptschulen, die meistens noch aus der sozialen Unterschicht kommen. Die wissen doch gar nichts mit sich anzufangen und da bleibt nur der Weg in die Kriminalität offen
    Irgendwie baut sich diese Aggression von Generation zu Generation mehr aus. Und diese Wut lassen die Schüler dann an Mitschülern und Lehrern aus, oder in der Freizeit an irgendwelchen Leuten