Handy-Virus löscht SMS...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Handy-Virus löscht SMS...

    Hi,

    ich habe gerade ein ziemlich pikantes Problem mit dem Handy meiner Mutter. Als berufstätiger ITler ist es natürlich klar, dass ich mich damit beschäftigen und vor allem auskennen muss - nur Handys sind absolut nicht mein Métier :D

    Folgender Hintergrund: Eine Arbeitskollegin meiner Mutter hat irdendwie Stress mit dem Chef. Sie hat unter anderem mehrere SMS an meine Mutter geschickt, in der sie offenbar gegen den Chef was gesagt/geschrieben hat. An für sich eine normale Sache, macht jeder mal. Nur ist das Ganze nun etwas hochgekocht und die SMS sind zu Beweismaterial mutiert. Meine Mutter wollte die SMS ihrem Chef zeigen - nicht um zu petzen, sondern weil die Kollegin mit irgendwelchen Störaktionen gegen die Firma arbeitet und sich somit bei allen sehr beliebt gemacht hat *ironie*. Die Tage - vorhin auch - kamen von dieser Kollegin mehrere SMS mit dem Text "/* kein Inhalt */". Das Kuriose ist, die SMS, die als Beweismaterial dienen sollten, enthalten seit dem auch keinen Text mehr. Aber nur diese SMS, die Anderen sind nicht betroffen.

    Ich habe nun die Vermutung, dass die Kollegin bzw. ein Bekannter von ihr, der sich damit auskennt, eine SMS mit Steuerbefehlen geschickt hat, der die betroffenen SMS manipuliert und ihren Text gelöscht hat. Meine Frage nun, kann das sein? Und wenn ja, wie kann man es nachweisen? Die SMS mit den Steuerbefehlen auslesen bringt nicht viel. Wenn sie andere SMS manipulieren kann, kann sie auch ihren eigenen Text löschen. Oder soll ich lieber in einen Handyladen gehen und einen richtigen Fachmann fragen? Hoffe, ihr könnt mir bei der Auflösung des Falls etwas helfen :)

    BTW es handelt sich um ein Handy von Motorola; diese ganz flachen zum aufklappen - kenne die Typbezeichnung leider nicht genau...

    THX & Gruß
    Karl
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • hm seh ich das richtig, dass sie die alten sms nicht mehr lesen kann, oder nur die neuen die jetz geschickt werden?
    vl sendet sie absichtlich solche sms, um zu verwirren.
    Auf jeden fall würde ich ins handygescäft gehen und mich informieren, oder den betreiber anrufe und fragen was da los is, und fragen ob sms bei ihnen am pc gespeichert werden, da diese nun als juristisches beweismittel dienen.
    Das es fürs motorola (V3 nehm ich an) Viren gibt kann ich mir nicht vorstellen, da es quasi nur für handys mit mehr-computerähnlichen-systemen Viren gibt (z.b. Symbian) aber diese löschen eigentlich keine sms inhalte sondern stören das betriebssystem
  • Sorry für die späte Antwort, hab gedacht, es meldet sich keiner mehr ;)

    Aber du liegst richtig. Die alten SMS waren nicht mehr lesbar, nachdem die neuen gelesen wurden. Über Google habe ich Hinweise gefunden, dass es die Möglichkeit gibt, per SMS Steuerbefehle ans Handy zu schicken, die ausgeführt werden, sobald man die SMS liest. Nun glaube ich, das solche Steuerbefehle in den neuen SMS waren; sie haben die alten SMS-Texte gelöscht und danach wahrscheinlich sich selbst, um die Spuren zu verwischen. Denn alle beweislastigen SMS enthielten nach der "Aktion" den Inhalt "/* kein Text */". Mein Vater wollte das Handy mal zu einen richtigen Fachmenschen in einen Handyladen bringen und den mal fragen. Da wir alle berufstätig sind, habe ich noch nicht erfahren, wie's jetzt aussieht. Werde mich aber melden, sobald ich mehr weiß...
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Also, falls sich diese Kollegin deiner Mutter Strafbar gemacht hat mit irgendwelchen Drohungen oder sonst etwas, kannst du das Handy zu dem bearbeitenden Richter bringen. Dieser wird das Handy warscheinlich an Fachleute weitergeben, die die SMS reanimieren können oder beweisen können, dass die SMS der Kollegin SMSs waren, die Steuerbefehle beinhalten. Das kann auch angezeigt werden.

    MfG
  • Es geht hier nicht um irgendwelche Drohungen, sondern um unlauteren Wettbewerb und momentan ist noch nichts vor Gericht. Das wäre auch unnötig, weil die betroffene Kollegin schon aus der Firma geflogen ist.

    Tatsache ist allerdings, dass es sich anscheinend tatsächlich um eine Art Virus gehandelt hat. Denn andere Kollegen von meiner Mutter hatten ähnliche Probleme. Die haben sich informiert und herausgefunden, dass Software angeboten wird, die für spezielle Handy-Typen Steuerbefehle, unter anderem zum Löschen von SMS, versenden kann. Interessante Sache ... immerhin hat sich das geklärt, auch wenn man IMHO nicht mehr an die ursprünglichen Texte herankommt. Sobald neue SMS kommen, wird der Speicher an den entsprechenden Stellen wieder überschrieben...

    Naja, hier kann jetzt "geclosed" werden ;)
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]