C: ist weg

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo
    ein freund von mir hat sich einen rechner mit windows vista gekauft.
    da er mit dem neuen system nicht zurecht kommt wollte ich ihm xp pro installieren.
    also xp cd rein, neu gebootet, platte formatiert (500 gb dauert sau lange).
    danach fängt xp mit der hardwareerkennung an und dann werden die ordner für die installation auf die platte geschrieben.
    nach dem neustart den xp ja dann macht um mit der eigentlichen installation zu beginnen macht er des gleiche wieder :"hardwareerkennung an und dann werden die ordner für die installation auf die platte geschrieben".
    habe dann mal mit partition magic nach der platte geschaut. das zeigt mir nur fehler #116 an. habe dabei festgestellt das C: fehlt. platte lässt sich aber mit pm nicht bearbeiten. was ist mit der platte los ?

    kann mir jemand helfen ?

    gruß
    de
    narr:tata:
  • Hallo,

    Es könnte sein, daß im Bios AHCI oder Raid aktiviert wurde,
    und du deshalb bei der Installation von XP einen ChipsatzTreiber
    mit einbinden mußt. Den Treiber erhälst du normalerweise beim Mainboardhersteller.
    Oder wenn AHCI nicht benötigt wird, dann im Bios ausschalten. dann sollte die Installation auch ohne zus. Treiber funktionieren.

    mfg Diver
  • geht ja nicht weil kein windows auf der platte ist. wenn ich mit pm8 die partition erstellen will, zeigt es mir nur error an und verändert nix. die partition heißt einfach nur unbekant und ist 500 gb groß. wie bekomme ich wieder die C: partition hin ? das ist die frage der fragen !


    gruß
    de
    narr:tata:
  • Vista schreibt seinen eigenen Bootsektor. Hast du daran gedacht? Du wirst mit der prof CD booten müssen und anschließend in die Wiederherstellungskonsole gehen. Mit fixboot C: schreibst du ihn neu. Danach müßte es funktionieren. Geht auch mit fdisk mbr.

    MfG
    Dagomiter