Colin McRae DIRT ständige Inetverbindung

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Colin McRae DIRT ständige Inetverbindung

    Die PC-Version des Rennspiels 'Colin McRae: DIRT' scheint eine permanente Verbindung zum Internet aufzubauen, selbst, wenn der Spieler nur im Einzelspieler-Modus einige Runden drehen will. Offline kann der Codemasters-Titel zwar gestartet werden, gespeicherte Spielstände können aber nicht mehr geladen werden.

    Dieses Problem mag Spieler mit Breitbandanschluss und Flatrate naturgemäß weniger tangieren, obwohl es an sich schon sehr zweifelhaft ist, dass ein Einzelspieler-Modus eine Onlineverbindung benötigt. Spieler in ländlichen Arealen, die aber über keinen Breitbandanschluss verfügen oder keine Flatrate haben, können 'Colin McRae: DIRT' aber folgerichtig nur sehr eingeschränkt spielen und sollten vorerst abwarten. Der bereits veröffentlichte Patch in Version 1.1 behebt dieses Problem übrigens nicht.

    Gegenüber der Gamestar beschwichtige Matthias Mirlach, Pressesprecher bei Codemasters, die Situation: Es handle sich um einen Bug, dessen Grund noch unklar ist. Der Fehler tritt zudem nur in einigen fehlerhaften Versionen auf und sei nicht repräsentativ für das Spiel. Die Qualitätssicherung arbeitet bereits an einer Lösung, die in Form eines Patches angeboten werden soll.

    Quelle:
    Gameswelt - Topnews: Detailansicht

    Heißt es jetzt, dass es so wie bei Azzureus ist? Das er daten an Codemaster oder so schickt, damit die wissen wer ein Backup von dem Spiel hat???
    Oder wie soll man das verstehn, sonst ergibt das ja keinen Sinn.
  • :mad: Also das iss mal echt wieder der Hammer des Jahres.Die wollen uns erzählen das das ein Bug ist? :löl: da lach ich aber.
    Wenn man im Offline Modus startet,mit Deaktivierter Inet Verbindung,dann läuft das Game absolut beschissen.Alles läuft in Zeitlupe.Oder zumindest langsamer.
    Ich denke Codemasters will Informationen Sammeln von den Spielern.Was soll das sonst,das nur mit Inet Verbindung das Game läuft.

    Also ich hab das gar nicht bemerkt,erst als ich das hier gelesen habe und darauf geachtet habe.

    Hammer echt bin echt am überlegen ob ichs wieder deinstalliere.:mad:
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Hm, bei mit hat die Firewall gefragt, ob DiRT auf's Internet zugreifen darf und ich hab einfach "Nein" angeklickt. Es lief ohne Probleme und flüssig, hab's aber wieder von der Platte geputzt - macht irgendwie keine Spaß, das Spiel. BTW glaube ich nicht, dass Informationen über Backups gesucht werden. Wenn nicht mal Starforce merkt, dass es in Daemon Tools läuft, wie sollte es dann das Spiel erst merken :D
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • So also hab mal jetzt ausprobiert.Wenn man die Inet Verbindung auf dem PC deaktiviert,dann werden die Profile nicht mehr geladen und das Game läuft nicht mehr sauber.

    Wenn man aber mit einer Firewall oder einfach nur das Netzwerkkabel aus dem PC zieht,dann geht das Spiel wie gewohnt.Alle Profile werden geladen und es spielt sich ganz normal.
    Das Spiel erkennt also nur die Netzwerkverbindung und nicht ob tatsächlich Daten übers Netz verschickt werden.

    Also entweder eine Firewall verwenden oder das Kabel aus dem Router oder Netzwerkkarte ziehen,dann ist Ruhe.:D
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]