Manhunt 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tach leute wollt euch mal fragen wie ihr Manhunt 2 findet ?? ich wills mir kaufen daher frag ich lieber bevor ich mir irgendein low spiel kauf :löl:
  • hab nen kumpel in den usa von dem ein kumpel bei take 2 arbeitet. erstens, wie shcon erwähnt, kommt es wahrscheinlich gar nicht, zweitens soll es gar nciht sooo gut sein, wie viele denken.

    ich bin auch ganz ehrlich: ich finde es gut, dass take2 das spiel vorerst nciht rausbringt. mal ganz ehrlich, allein schon die idee, in die rolle ein psysisch kranken zu schlüpfen ist doch bekloppt. ich spiele zwar auch ballerspiele (CS:S und H&D2) aber da gibt es ein logisches nachvollziehbares ziel.

    Manhunt 2 wäre echt nicht mein fall
  • Ich hab mir damals das erste Manhunt besorgt.Nur weil es auf dem Index steht und ich mal sehen wollte was da so abgeht.
    Ich hab das Spiel 10 Minuten gezoggt und muss sagen das es wirklich Krank ist.
    Man sucht auf der Straße eine Plastiktüte um damit jemanden zu ersticken.Nur weil der da herumsteht.Oder eine Glasscherbe oder Flasche,Draht alles was man so findet.Nur um was gehts da in dem Game?Kein Plan,es geht nur ums sinnlose töten.
    Also gut das es nicht raus kommt.Solche Spiele sind absolute Gewaltverherrlichung und fördern in meinen Augen Krankhaftes Denken.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Naja, ob es nie rauskommt, bezweifle ich...zwar wurde das spiel nur für die Konsolen entwickelt, aber man arbeitet jetzt für den PC, weil sie ja das Geld, das für die Arbeit des Spieles auf der Konsolen draufgegangen ist, wieder reinholen möchten!
    Teil 1 ist ja schon der Hammer ...aber ich spiele es zur zeit !
  • LOL FireCat, man merkt, dass du es nur zehn Minuten lang gezockt hast, da du anscheinend den "Sinn" des Spiels nicht verstanden hast. Der Typ wird zum Tode verurteilt. Ein Snuff-Produzent kauft ihn aber von der örtlichen korrupten Polizei frei gibt ihm ein HeadSet und hetzt ihm Schlägerbanden auf den Hals... Noch nie RunningMan geguckt ???
    Die Atmosphäre der ersten paar Stunden war mit keinem Game zu toppen
    Danach wurde es langweilig, weil man den Mensch nunmal nicht sooooo vielfältig umbringen kann =P
    Hoffe doch dass ManHunt2 rauskommen wird, allein schon um die Zensur zu ärgern und mehr Mediengeschehen dadrauf zu lenken als auf Games wie CS...

    Wenn du das Game objektiv und intelligent betrachtest merkst du wie die Entwickler mit Ironie an die Sache rangegangen sind...

    MfG Illu


    P.S.: ich werds mir wie übliche saugen =)
  • Ok dann hab ich halt den Sinn nicht verstanden,aber ich bleib dabei,das es in meinen Augen absolut Menschen verachtend ist und sowas von Brutal jemanden mit der Plastiktüte zu Killen.
    Gut jemanden mit einer Granate zu zerfetzen oder mit der Pump Gun zu zerstückeln ist fasst dasselbe.
    Nur wird in dem Spiel das Killen mit Gegenständen gezeigt,die auf jedem Schulhof herumliegen.
    Da finde ich ist es nicht sehr weit von der Virtuellen Welt in die Realität.An Waffen kommt man noch nicht so leicht dran,gut in manchen Gegenden und Großstädten schon,aber mich stört hier die Kranke Gewallt.


    Auszug aus Telepolis

    Was dem Porno der cum-shot, das ist MANHUNT der Augenblick des Todes: Wenn Cash einen Bildschirm-Gegner umbringt, dann setzen für ein paar Sekunden alle Belange von Narration und Interaktivität völlig aus - das ist purer orgasmischer Exzess. Die Morde laufen als ultrablutige Animationssequenzen ab, im wechselnden Schnitt auf drei, vier Perspektiven, alle gestaltet wie Videokamera-Bildsucher, als würden diverse Handkameras das Geschehen gleichzeitig aufnehmen.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Eben und weil es gerade nur Kamera-Perspektiven sind wird das ganze als FILM dargestellt... Noch nie nen Splatter gesehen oder was ??? OMG und dann nur mit Comic-Figuren also echt... Und Bitte es liegt nur im Sinne des Betrachters, du hast es doch schon auf den Punkt gebracht, wenn man Alltagsgegenstände richtig anwendet werden sie zu den besten Tötungsmitteln. Nur umzu wissen dass ich mit einer PlastikTüte jemanden ersticken kann brauche ich nicht ManHunt zu zocken, das wird mir von meinen eltern beigebracht, dass ich mir keine über den kopf ziehen soll. An GlasScherben schneide ich mich, also wenn ein TrinkGlas kaputt gegangen ist, lasse ich Mama das mit Feger/Schaufel wegmachen, warum aber sollte ich die Bruchstücke nicht nutzen um der nervenden Ollen endlich die Kehle durchzuratzen. Wieso Löcher mit dem Spaten graben, wenn man damit viel leichter im Garten mit abgehackten Köpfen Golf spielen kann(Postal2 lässt grüssen^^)

    Ein Spiel macht niemandem zum Psychopathen, die Psyche selbst ist SCHULD

    Wenn ich will kann ich mal eben die Schule in die Luft jagen, dafür muss ich nur kurz in den Supermarkt... Obwohl wieso so weit, in Mamas Küchenschrank steht ja alles parat und lächelt mir einladend zu. Waffen ??? Die stärkste Waffe ist der Mensch selber, du hast zwei Fäuste, kannst stumpfe Verletzungen hinzufügen, das ist einfach das Schönste. Wenn du von Schusswaffen redest sag das bitte auch!! und selbst diese baut man mal schnell. Sogar ein Kartoffel-Werfer kann als Gewehr benutzt werden und ich sag dir sowas schmerzt...


    Menschenverachtend? Rauchen ist auch Menschenverachtend. sag mir wie kann ein Mensch so dumm sein und sich selber töten ? qualvoll an krampfadern und ähnlichem zu sterben und durchs rauchen das ganze noch zu beschleunigen ? das ist KRANK !!!
  • @Illuminatus Dazu sag ich Dir nur "Hast Du auch richtig überlegt,was Du da gerade alles gesagt hast?"

    Warum verteidigst Du das Spiel denn so?
    Offensichtlich regt Dich das auf,wenn Leute das Spiel Krank finden!

    Ok Du sagst es liegt an der Psyche ob ein Mensch Amok läuft oder nicht.Da stimme ich Dir zu.Aber warum muss man dann diese Leute die schon eine Kranke Psyche haben,auch noch dazu Animieren aus zurasten.Gerade mit solchen Spielen.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Sarkasmus scheint dir ein Fremdwort zu sein....
    Den Computerspielen wird vorgeworfen Menschen verrückt zu machen.
    Die Menschen sind aber schon vorher verrückt und das kann vllt der letzte Tropfen. In dem Medien wird immer behauptet, die Leute haben ihren Tötungswillen im Spiel bekommen oder sie haben den Mord tausendmal durchgespielt. Du FireCat hast bestimmt virtuell auch schonmal jemanden getötet. Hast du real schonmal jemanden getötet, dass du diese beiden Sachen vergleichen kannst? Im Spiel ist es etwas anderes eine Tür einzutreten und in ein fremdes Haus zu gehen als Real. Hast du real schonmal jemandem das Messer an die Kehle gehalten? Ich frage mich halt einfach wie die ganzen Leute behaupten sich ein Urteil darüber bilden zu können...

    Naja und zu guter Letzt wer will sich anmaßen zu sagen wer eine kranke psyche besitzt und wer nicht. es ist nunmal nur eine kleine Minderheit an Leuten und deswegen soll dem rest das Spiel vorenthalten werden?

    Insgesamt sowieso total lächerlich. Die Leute sollen sich darum kümmern, dass wir uns nicht sehr sehr bald selbst ausrotten. Sei es der atomare EndKrieg oder das Problem der Schmelze...


    MfG Illu
  • @Illuminatus

    Nein Sarkasmus ist für mich kein Fremdwort.LOL

    So wie Du schon sagtest,so ein Spiel kann der letzte Tropfen sein der das Fass zum Überlaufen bringt.
    Wenn Du sagst das nur wegen ein paar Psychopaten die vielleicht austicken,wenn die so ein Game Zocken,das deswegen den anderen "Normalen Leuten" das verboten wird,dann frag ich Dich:"Wer soll das kontrollieren das es nur Normale Leute in die Finger bekommen"?
    Wenn es keine USK oder andere Regelungen geben würde,meinst Du nicht das es dann noch mehr Psychopaten auf unseren Straßen geben würde?
    Mir reichen eigentlich die die jetzt schon rumrennen und es müssen nicht noch mehr gezeugt werden.

    Zu Deiner Frage:Ja ich zocke auch Ballerspiele.Ja ich hab Max Payne gezockt und Splinter CEll auch Doom 3 fand ich absolut Geil.
    Nur in Manhunt wird die Gewallt verherrlicht.Das gefällt mir nicht.
    In der Wirklichkeit hab ich noch niemand Umgebracht und werde es auch hoffentlich nie tun.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Also, ich habe es langsam satt, das immer wieder die Gewaltfilme und Spiele herhalten müssen, wenn ein Mensch einem anderen Mensch gewalt anwendet!
    Die Gewalt an Menschen ,gab es schon vor tausend Jahren und da gab sicher noch keine Gewaltspiele und diese Gewalt gibt es immer wieder und so auch in Zukunft!
    Und die Psyche spielt bei einem Menschen im Gehirn ab und nur er kann entscheiden, was richtig oder falsch ist,... bzw. was real und virtuell ist !

    Glaubt ihr vielleicht, die Entwickler solcher Spiele haben dabei nichts gedacht??
    Sie entwickeln solche Spiele, das wir in der freizeit etwas zum unterhalten haben und nicht, das wir solche Aktionen in der realen Welt auch umsetzen werden!
    Und wenn immer wieder die Gewaltverherlichungen, der Filme und Spiele herhalten müssen und auch noch die Schuld bekommen, dann werden die Entwickler keine Spiele mehr produzieren, warum auch, es wird sowieso immer alles beschlagnahmt!
    Und nur solche Spiele lässt sich zu Geld machen, denn wer spielt schon gerne Mickymaus Spiele :D

    Nachahmer und Idioten gibt es immmer wieder und wird es immer geben!
    Ich selbst spiele sehr gerne Gewaltspiele,...sei es Manhunt, Doom, 2. Weltkriege Spiele usw...aber komischerweiße bin ich nie ausgerastet und habe Rambo gespielt, weil ich weiss, das alles in der virtuellen Welt abspielt !

    @Firecat...deine Signatur sagt ja schon alles;)
  • Genau wieso verteufeln wir nicht den PC ???
    Er ist ja ebenso ein Übel, mit ihm kann man solche Sachen ja überhaupt erst machen. Wieso jagen wir nicht RaptoxXx und Logitech weil sie immer bessere Mäuse und somit bessere Tötungsgeräte entwickeln. Wieso schlachten wir nicht einfach mal ATI und Radeon da sie immer ultra-realistischere GraKas rausbringen die uns die Tötung noch besser rüberbringen....

    Solange ein Mensch zwischen Real und Virtuell entscheiden kann, was die breite Masse tut sind solche Spiele nicht gefährlich. Selbst ManHunt ansich war nie ein VerkaufsSchlager. Er wurde es erst mit dem Urteil von München, als der Verkauf verboten und alle Träger beschlagnahmt wurden in der BRD. Das war die beste PR-Aktion für ManHunt die es jemals gab...

    Lächerlich finde ich einfach nur den virtuellen mit dem realen Tötungsprozess zu vergleichen. Wenn du dich mit jemandem prügelst, Schmerzen von ihm zugefügt bekommst, Körpergewicht ausnutzt, gewisse Körperzonen traktierst hörst/fühlst/siehst wie du den menschlichen Körper deformierst was deine Schläge bewirken

    dann ist das etwas ganz anderes
    als wenn du am PC mal eben ein kung-fu-game zockst, sei es noch so ultra-brutal dargestellt... Sinnlose Gewalt ? Ist hier definitiv nicht vorhanden in ManHunt das kann ich mit gutem Gewissen sagen!!! Die Gewalt dient einem Ziel dass es zu erfüllen gilt !!! Was sagst du eig zu MoorHuhn ? Ist das nicht kank ??? finde ich schon. es geht nur darum möglichst viel zu töten um nen fetten highscore zu kriegen....
    zogg mal commando libya oder such mal bei google danach... dann weisste was ICH als krank empfinde, nämlich dessen bonuslevel...


    MfG Illu

    P.S.: kennst du eig die Story von Postal2 ? DIE macht mir irgendwie angst...
  • Normalerweise sollte es einen Eignungstest beim Kauf eines PCs oder Grafikkarte geben.Dann könnte man Kranke Leute gleich ausschließen,die einen Hang zur Gewaltverherrlichung haben. :weg:

    Ist doch war.Ich hab mich früher auch über allerlei Gesetze und Verbote aufgeregt und dann genau das Gegenteil gemacht.Habe Kriminelle Sachen gemacht nur um gegen das System zu Rebellieren.
    Mittlerweile hab ich zwei Kinder und möchte ganz einfach das die nicht von irgendwelchen durchgeknallten Schülern erschossen werden.
    Dieser Wunsch ist doch nachvollziehbar.:confused: oder nicht.
    Deshalb ist meine Ansicht heute so,das es schon genügend Gewallt gibt und man nicht noch extra solche Spiele Entwickelt.F.E.A.R. oder Call of Duty 2, Doom 3,Infernal usw das reicht doch im Grunde.Warum muss man dann noch die Gewallt verherrlichen.Warum muss eine tötungszene in dreifacher Ausfertigung wiederholt werden?Das ist sich in der Gewallt wohl fühlen sich darin Baden und suhlen.Das hat für mich nichts mehr mit einem Ego Shoter oder Ballerspiel zu tun.



    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Wie lange hast du ManHunt gezockt ?

    Führen wir den TelePolis-Artikel mal weiter...

    Selbst beim Spielen erschlafft der Reiz der extremen Gewalt schon relativ bald. Die Struktur eines Pornos und die eines Videospiels sind nur bedingt kompatibel, und letztere muss bei einem solch aufwendigen, kommerziellen Titel halt doch so ausgegoren sein, dass sie im Endeffekt die Oberhand behält. Hinter all den Popkultur-Referenzen, unter all dem atmosphäreschaffenden Schmutz ist MANHUNT eben letztlich doch, wie alle seine geschniegelteren Genre-Cousins, ein Puzzle-Spiel von mechanisch-mathematischer Präzision und Sauberkeit. Und ein ziemlich schwieriger Vertreter seiner Gattung noch dazu.

    Was zur Folge hat, dass man die meisten Spielabschnitte erst nach einigem trial-and-error meistern kann - wodurch das Spielerlebnis vor allem durch zahlreiche Wiederholungen geprägt ist. Und die lassen sehr schnell die ganze dramaturgisch-atmosphärisch-narrative Verpackung vergessen, lenken den Blick auf die nüchterne, abstrakte Betrachtung des "Puzzle"-Problems und die Suche nach der Lösung. Wenn man zum fünften Mal einen Levelabschnitt angeht, dessen erste Hälfte man mittlerweile schon auswendig beherrscht, dann werden die Tötungs-Sequenzen irgendwann mehr zum verzögernden Störfaktor als zum Schaustück.


    Ähm Ohne Worte ???
  • Ich denke ich hab dazu jetzt schon genug gesagt und meine Meinung geäußert.Es gibt wie wir alle wissen verschiedene Auffassungen wo Krankhaftes Denken anfängt.
    Jeder hat seinen eigenen Standpunkt und das ist auch gut so.Wäre ja schlimm wenn alle gleich denken würden.Zu dem ganzen sag ich nur noch soviel,das es einen Sinn hat das dieses Spiel Indiziert ist und der zweite Teil wohl nicht raus kommen wird.Den einen wird es Ärgern,den anderen freuen.Der wo das Spiel hat und zogt weil er es Geil findet,sollte vielleicht mal,ich sage hier vielleicht,also vielleicht mal darüber nachdenken warum er das Spiel so Geil findet.Vielleicht merkt derjenige dann das etwas in seinem Leben nicht ganz richtig verläuft.Ich sage nur vielleicht und will hier niemandem auf die Füße treten,oder Denunzieren.

    Ich habe jetzt genug darüber Diskutiert und meinen Standpunkt vertreten.Die Leute wo es Zogen wollen die werden es sich sowieso irgendwo besorgen.
    Das gleiche wie mit Alkohol oder Drogen.Derjenige der es nicht selber einsieht das er was falsch macht,den wird man nie von seiner Droge oder einem Spiel wegbekommen.
    Ich will jetzt damit nicht ein Spiel und Drogen vergleichen.Nur der Mechanismus ist der gleiche.

    So das war mein Schlusswort zu dem Thema.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Schönes Abschlusswort =)
    Hinter dem steh ich auch dahinter

    Nur eine Sache die nicht objektiv und unbeteiligt genug war...

    Firecat schrieb:


    Derjenige der es nicht selber einsieht das er was falsch macht,den wird man nie von seiner Droge oder einem Spiel wegbekommen.

    du sagst dass es prinzipiell schlecht wäre... definitiv falsch sonst alles klasse =)

    MfG Illu