Zunehmen aber wie?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zunehmen aber wie?

    Tja ich muss dazu sagen, selbst Ärzte sind da inzwischen ratlos....
    Also ich binn 33 bin 182 cm Gross Wiege aber nur 51 Kg


    Ich weiß, die Damen denken ..... boah hätte ich auch gerne, 51 und nicht zunehmen egal wieviel ich esse.....

    Glaubt mir das ist gar nicht so schön, Ich nehme seit ca 16 Jahren nicht mehr zu, Esse teilweise wie ein Scheunendrescher aber ich nehme höchstens mal ein Kilo zu aber am nächsten Tag nach der Morgentoilette is das gewicht wieder das alte.

    Also versucht habe ich schon: 1 Monat nur Nudeln in jeder Form und Farbe, gebacken, überbacken, Spagettis, gebraten u.s.w. , Fleisch in jeder Form, REINE BUTTER mitm Löffel und Zucker, jeden Tag 2 Liter Cola, Schokolade und ca 1 Tüte Chips am Abend, Fettes Essen in allen Formen

    UND

    Nichts passiert.........:hot:

    Ich fühle mich körperlich besser wenn ich vernünftig esse aber ich nehme halt nie zu was soll ich noch machen ? Ärzte haben es mit FRISOBIEN ( Astronautennahrung) probiert, keine Wirkung, Tabletten zum Appetit anregen: Was soll das ich hab ja appetit und ich esse ja , ich nehme nur nicht zu also H I L F E !!!!!!!!!!!!

    Gruss LeSergio
  • Die beste Mischung zum zunehmen ist viel Fett in verbindung mit vielen Kohlenhydraten. Also z.B chips. In diesem Fall solltest du allerdings auf irgendeinem anderem Weg vitamine zuführen z.B. mit Vitaminpräperaten. Aber verlass dich net drauf. Es gibt einfach einen Typ Menschen die werden nicht dick.
    MfG Heilmefe
  • Das hängt bei dir wahrscheinlich mim Stoffwechsel zusammen, oder?!
    Hast du schon mal versucht in nem McDonalds einzuziehen? ;)
    Ist so ziemlich das einzige was mir einfällt...
    Wie schon erwähnt wurde, es gibt halt einfach Menschen die nehmen ums verrecken nicht zu!
    Da hilft kein essen, sondern allenfalls erstmal medikamente!
    Nimmst du eigentlich stark ab wenn du weniger isst?
    lg Flo
  • Hi, ich bin Koch
    Also was Flesch angeht am besten Schweine Hals ist ein sehr fettiges fleisch.
    Am besten im Backofen zubereitet, dazu Kartofelecken, mit einer Holendes Soße.
    Das wer dann für einen Tag.
    Am 2ten Tag, machst du dir Puten Brustfelle ohne Puter in der Pfanne zubereitet, das das Fleisch ganz Trocken wird, so kann es der Darm nicht schnel verdauen.
    Dan am 3ten Tag wieder was Richtig fettiges z.b Käsespätzle, die zubereitest du in 250ml sahne, und last die Spätzle ungefähr 15 Minuten auf einer leichten flamme alles einsaugen, und dann gut Käse drüber und und solange umrühren das sich der käse schmilzt.
    Ich schreib dann heute Abend, mehr Rezepte für dich, und begründe alles wieso.
    Aber jetzt muss ich auf die Arbeit..

    Mfg:
  • Hi, ich danke euch, das dieser Beitrag ernst genommen wird. Durch diese Gewichtsgeschichte ist schon viel Schief gelaufen im Leben und ich möchte das das Leben wieder Lebenswert wird. Es ist schlimm, wenn man zum Sport geht und sozusagen der dünnste Hahn im Stall ist. Meine Frau hat mich nach 10 Jahren verlassen wegen dieser Gewichtssache, na ja nicht nur deswegen, aber es war ein entscheidender teil. Ich verstehe Sie ja auch, es ist schwer wenn ich Koche und da 2-3 Becher Sahne an meine Soßen kommen, meine kleine und mein Sohn dardurch ein wenig zunehmen nur ich bleibe gertenschlank.

    Ich werde gerne die Rezepte ausprobieren, ich hoffe es hilft. Was das MC Essen angeht, ich bin ehrlich sowas hau ich mir als Snack NACHTS mal schnell hinter die Kiemen. Wenn ich zu MC Donalds fahr hohl ich gleich 30 !!!!! Cheeses und Friere die Dinger ein. Geschmacklich tut sich das nicht viel wenn man die Dinger Aufbackt im Ofen. Wie gesagt davon hau ich mir manchmal so 4-5 Nachts um 3 rein wegen heißhunger.

    Der Arzt hat halt festgestellt, das sich mein Körper NUR das NÖTIGSTE aus der Nahrun g hohlt was ich zum Überleben bräuchte. Es wurde der Stuhl untersucht ( ich weiß, wie Ekelhaft ) undwas da an Unverdauten Kohlenhydraten und Vitaminen Drin war könnte man klatt nochmal ne Mahlzeit draus machen. Ich mein rein Technisch gesehen vom Nährwert her also denkt jetzt nichts falsches.

    Wie gesagt ich werde mal den Rat befolgen.

    Weiteres über eventuelle Erfolge folgt. Gebt bitte weiterhin Tips, ich bin für jede Hilfe dankbar.
    Ham wir vielleicht sogar ne Frau hier, die es nicht stört das der Partner dünner ist??? *LOL*

    Gruss LeSergio
  • Ey was ihr alles denkt
    FETT macht nicht dick
    ZUCKER ist das zauberwort
    ZUCKERZUCKERZUCKERZUCKER
    popkorn, gummibärchen, schokolade...
    DAS hilft
    DU müsstest mal sowas probieren wie baldriparan, nur für den "festen" stoffwechsel...
    (wer nich weis was Baldriparan is soll googlen)
    weil anscheinend pustet dein körper das ganze zeug unverwertet hinten wieder raus...(xD)
    Ist ein "Quantensprung" eine Revolution in der Forschung?
    In der Physik ist der Quantensprung die kleinst mögliche Änderung eines Wertes
  • Hatte auch mal Untergewicht, jedoch nicht so krass wie du .... habe viel Sport getrieben (Fußball im Verein, Fahrradfahren, usw.) und konnte essen was ich wollte und wurde kein gramm dicker... mir kams sogar so vor, dass wenn ich mehr esse als sonst dann am nächsten tag weniger auf der waage hatte :confused:

    naja, durch einen unfall beim sport kann ich jetzt lebenslang kein sport mehr machen.... konsequenz daraus: seit 2 jahren kein sport: gewichtszunahme von 12kg - jetzt habe ich ein normales gewicht (bin 173 groß und wiege 72kg) was ich auch halte :D

    mein tipp: mach deutlich weniger sport - am besten für ne zeitlang ganz aussetzen ... und auch den rest des tages... wenig laufen, etc .... nach der arbeit auf die couch und futtern ... solange bis du normalgewicht hast ;)
  • Servus,
    ich selber habe seit ich in training bin um die 8 kg zu genommen, jedoch habe ich das nur erreicht durch proteine und durch kreatin.

    anfangs wog ich 62,1 kg nun bin ich bei 70,3 kg bei einer größe von 1,71 m.

    es sind nur 8 kg da ich in training bin und dadurch das viel fett wieder verbrenne und einen anteil in muskelmasse umgewandelt wird. wenn du das aber nimmst ohne zu trainieren wirst du nur auseinander gehen sprich dein gewicht wird mehr.



    dann stimme ich einen meiner vorposter noch zu, ich verstehe nicht was alle auf den fett rumreiten. fett kannst du pur essen soviel du willst du wirst jedoch nicht zunehmen da fett nur ein geschmacksträger ist das sollte eigendlich der koch der weiter oben geschrieben hat wissen.


    was ich generell aber nicht glaube das wir dir hier weiter helfen können, wenn es du sogar in ärtzlicher behandlung bist und diese dir nicht wirklich helfen können.

    fals doch etwas hilft was hier geschrieben wurde ist es natürlich gut.


    greez maNu
  • genau das meinte er nicht mit "den Thread ernstnehmen"! Ich hab zwar einige Kilos zuviel (85kg bei 1.81), dazu nicht soo viele Muckis, also is doch fett dass da halt ansetzt! Nur mein innerer Schweinehund ist zu stark (jaa, ausrede, aber ich kriegs net gebacken was zu machen)! Mal 2 Wochen joggen jeden Tag 30min am Morgen und am Abend... ja oke... Hanteltraining, was du willst... aber nach paar Tagen/Wochen is das leider wieder vorbei... dann denk ich net dran oder hab keine Lust etc...!

    Aber das umgekehrte (starkes Untergewicht) möchte ich auf keinen Fall haben...! Kollegin hat genau das gleiche Problem, mir sind fast die Augen ausgefallen als ich die mal essen sah, Nutella, jeden Tag Chips, fettiges Zeugs, Süssigkeiten... die isst alles, aber ist enorm dünn! Hatte lange Probleme damit, da sie als magersüchtig beschimpft/bezeichnet wurde... mitlerweile (sind ja alle älter und weiser geworden :p) besteht das Problem nicht mehr (mit Beschimpfungen) und sie kommt auch damit klar!

    Hätte auch gerne nen Stoffwechsel, bei dem ich mehr essen könnte, und nicht so darauf achten müsste, doch so extrem, das wär n Alptraum!

    Ich hoffe, du findest irgend ne Lösung, kann dir leider nicht direkt weiterhelfen!

    greets musicjunkie
    *gähn*
  • moin,

    ich denke mal, wenn dein körper die fette, nicht aufnehmen will/kann, solltest du vielleicht versuchen gezielten muskelaufbau zu betreiben (krafttraining...) also gewichtszunahme nicht durch zunahme von körperfett, sondern zunehmen durch muskelmasse. nen kumpel von mir macht das und hat in den 6monaten ca. 15 kg zugenommen.
    gute fitness-studios stellen vernünftige programme zusammen.
    vielleicht ist das ja ne alternative, wenn das mit dem essen alleine nicht klappt.

    gruß kaetzchen
  • Also ich bin 1,87m und wiege so knapp 72 kilo
    Habe auch immer das Problem einfach zu dünn zu sein.
    Ich kann machen was ich will ich nehme nur ganz ganz schwer zu meistens erst über Wochen, was aber dann auch nach 1 Woche wieder weg ist
    Aber mein Arzt hat bei mir auch eine Schilddrüsenüberfunktion (oder was es die Unterfunktion) festgestellt, was soviel heißt wie ich kann essen und essen und nehme nicht zu.
    Aber mein Arzt hat mir auch einen guten Typ gegeben, wo ich ihn nafangs nur für belächelt habe.
    Er sagt mir ich soll jeden Abend eine Stunde vor dem Schlafen gehen ein normales Bier / Hefebier oder Weizenbier trinken.
    Er meinte davon würde auch jeden Fall was ansetzen. Ich sagte ihm das ich dann nach 6 Wochen wohl Alkoholiker wäre. Nein nur 3 Wochen ..... eine Woche Pause ...... um zu sehen was sich am Gewicht tut.......... dann wieder 3 Wochen...... und es einigermaßen geklappt, zwar nicht viel aber etwas.
    Die andere Möglichkeit wären Medikamente gewesen, die ich dann über Jahre täglich hätte zu mir nehmen müssen, aber das wollte ich nicht.
    Jetzt geh ich einmal die Woche 3 Stunden Fußballspielen um etwas Sport zu haben um ein bißchen fit zu bleiben.
    Ich weiß wie schwer das für dich sein muss und versteh dich sehr gut.
    Ich wünsche dir das irgendeine Methode egal welche ob hier oder von einem Arzt anschlägt.
    Aber glaub mir ........... dein Gewicht sollte nicht dein Leben bestimmen.
    Weißt du wie oft mir Leute sagen: "Du hast ja gar kein Arsch in der Hose"
    Dann sag ich: "Lieber einen Arsch den man verstecken kann, als einen den ich aus 100m Entfernung sehe, so wie deinen ;)
    Halt die Ohren steif...........
    Viele Grüße
    Nesta
  • Also das mit dem Fitness Studio ist da auch ein Problem... wie will er Muskeln aufbauen ohne Fett zu haben, dass sich in Muskeln umwandelt?

    Mein Tipp: Hol dir Weight Gainer.
    Weight Gainer sind Nährstoffpulver, die (hauptsächlich beim Bodybuilding) Athleten zu einer Gewichtszunahme verhelfen sollen. Besonders für Personen des ektomorphen (schlanken) Typs, die zwar wenig Körperfett, aber durch den schnellen Stoffwechsel Probleme beim Aufbau von Muskelmasse haben, sind Weight Gainer geeignet.

    Die Zusammensetzung besteht meistens aus ca. 60% Kohlenhydraten und 20% Eiweißen sowie Fett, Vitaminen und Mineralstoffen.


    Hau dir jeden Tag paar Shakes rein, aber ohne Muskeltraining (bzw kannst auch machen).
    Aber aufpassen: Durch die ganzen Proteine viel (3-5, besser 5-7l) am Tag trinken, sonst gibbet Probleme mit den Nieren.

    mfg
  • Hallo
    Es kann aber auch an deinen Genen liegen.
    Sprich doch mal deinen Arzt darauf an. Es gibt Menschen die haben Geninformationen wodurch man nicht zunimmt. Vielleicht gehörst du dazu.
    Was dagegen unternehmen kann man, glaube ich, nicht.

    PS.: Wenn das mit den Genen stimmt, kannst du mir dann ein paar geben, hab nämlich ne "Windschnittige Figur". :D
  • Hi,

    kann nur empfehlen einen weight gainer zu nehmen.
    hab den BMS Mega Gain (gibts bei ebay) genutzt .
    hab problemlos zugenommen, konnte auch vorher essen was ich wollte
    ohne zuzunehmen .
    es ist günstig dabei krafttraining zu machen, muß aber nicht.
  • das problem haben sicherlich nicht viele. naja. geh einfach mal zu mcDOOF oder probiere es mit kaloriereicher nahrung (viel fett, nicht zu viel, das ist ungesund, kohlenhydrate/zucker usw). nudeln gehören eher nicht zu den kalorienbomben, oder ?
    isst du denn regelmäßig? also drei mahlzeiten am tag? morgens, mittags und abends?
    guck mal hier ist eine kalorientabelle: Kalorientabelle, Kalorien, Nährwert: Fleisch, Fisch
    hackfleisch, thunfisch, Goudakäse usw. kartoffelchips haben laut dieser tabelle ordentlich kalorien.

    in verbindung mit krafttraining bietet sich eiweißhaltige (proteinhaltige) nahrung an, da diese den muskelaufbau verstärkt.

    wie sieht es aus: machst du sport, sodass dein körper die mit der nahrung aufgenommene energie direkt wieder verbraucht?

    mfg pHaRyNx
  • mh... Muskelaufbau ?

    ich weiß ja nicht wie es bei dir ist aber zunehmen kann man ja auch durch muskelaufbautraining - muskeln wiegen ja bekanntlich mehr als fett - problem hierbei wiederrum ist leider das diese dann auch dementsprechend energie verbrauchen... manche haben nunmal einfach die veranlagung das sie nicht zunehmen und können nihts dagegen tun ...
  • bin auch der Meinung, das effektivste wäre Sport,
    wenn dein Stoffwechsel wirklich so extrem ist, das alles was du isst sofort umgewandelt wird, solltest du es mit Eiweißen versuchen, das fördert den Muskelaufbau auf einem natürlichen weg. Dazu reicht eigentlich ein gutes trainingsprogramm, entweden Kraftsport, was die äußeren Muskeln aufbaut, oder eben Ausdauertraining, ändert nicht so viel an der optik, ist aber ähnlich effektiv, vor allem radfahren, schwimmen und laufen
  • Ich bin ein bisschen übergewichtig und weis aus eigener Erfahrung das wenn man kein Sport mehr treibt ganz einfach zunimmt. Ich habe mal eine Zeitr lang Fußball gespielt(Verein). Als ich dann aufhörte nahm ich immer mehr zu. Meine Taktik war nur noch Fernsehen und essen. Ich habe alles mögliche gegessen. Am meißten Süßigkeiten. Die haben das Zunehmen beschleunigt. Mein Rat wäre: So wenig bewegen wie möglich, ausser wenn du zur Arbeit gehst und nur noch auf der gemütlichen Couch sitzen und viele Kalorien aufnehmen. Glaub mir das hilft!
  • @khaled
    na gut, wäre auch ne möglichkeit, aber wenn man eben wirklich so veranlagt ist, das einfach nichts was man isst ansetzt und der stoffwechsel eben etwas zu gut ist, nimmt man dadurch auch nicht zu. da wird einem höchstens noch schlecht, bei dem Versuch so viel süßes zu essen, das man vielleicht etwas zunimmt.
    Aber wenn man Sport treibt und demzufolge Muskeln aufbaut, die ja auch schwerer als Fettzellen sind, nimmt man auch zu, nur ohne nen dicken Bauch oder ähnliches.
    Allerdings geht das eben in der Situation auch nicht so einfach, weil ja bei den meisten Leuten die Muskeln von den Fettreserven zehren zum aufbau, die ja hier nicht vorhanden sind, aber dafür kann man ja am besten, wie schon erwähnt Kohlenhydrate und vor allem Eiweiße nutzen.
  • also von nichts kommt wie schön gesagt auch nichts erstma musst du deinen magen "erweitern" damit du mehr nahrung aufnehmen kannst das heißt regelmäßig so viel essen wie es geht sich also auch teilweise dazu zwingen und möglichst 4-5 essen täglich und fett selber vermeiden (wie süßigkeiten und wenn schon fett dann lieber fisch oder erdnüsse;)) und bitte beachten den tipp jetzt denn ich hatte das gleiche problem vermeide und gebrauch dein "hunger" lieber dadrauf die 3 fache menge Kohlenhydrate oder Proteine zu essen anstatt fett oder zucker, denn wenn dein körper zu viel zucker fett bekommt denkt er dummerweise das er satt ist ;) (jedenfalls bei uns dünnen menschen) zu süßliche getränke wie cola oda eistee weil ich war selebr so hab fast nur den scheiß getrunken (anstatt zu essen) und das war richtig mies trink hauptsächlich viel viel wasser pder apfelschollen (danach hat man viel mehr appetit!!!) ab und zu bier (macht hungrig) und versuchs mal mit fitness und konzentrier dich auf masseaufbau dann erhälst du dort auch ziemlich gute ratschläge zur gewischtszunahme bzw auch parallel zum training nährungsergänzungsmittel (weightgainer - klappt aber auch nur wenn du parallel muskeln aubaust weil sonst dieser nur ausgeschieden wird meistens..) und ps viele muskeln verbrennen auch mehr steigen aber gleichzeitig den appetit ;)

    ps das mti kein sport machen stimmt auf keinen fall den computerfreaks ect. sind doch meistens die dünnsten ;) oder sehr oft unsportliche außenseiter in der schule sportliche leute sind generell "gesünder - breiter - musklulöser" gebaut und ich mein bei fitness nimmst du halt genrell zu wie zb rücken,arme ect und du willst ja wahrscheinlich generell "massiger" werden und nicht nur dünn arme wie streichhölzer haben und einen etwas dicklichen bauch ^^

    ps hoffe ich hab dir weitergeholfen antworte auch bitte mal wie du die tipps findes ^^
  • Khaled schrieb:

    So wenig bewegen wie möglich


    das kann aber nur kurzfristig gut gehen. der mensch braucht die bewegung. wenn man sich wenig bewegt, dann ist das auf dauer ungesund. und wenn man dabei noch zunimmt, sind gesundheitliche probleme vorprogrammiert.

    mfg pHaRyNx
  • Also ich hab auch so ein Problem.

    Naja ...falls es nicht an einer Krankheit (z.B. Schilddrüßenüberfunktion oder so etwas liegt) musst du dich damit wohl abfinden schwer zuzunehmen!

    Was ich dir empfehlen kann und was ich auch selbst seit kurzem mache:
    1. Viel essen (haupsache viele Kalorien in Form von Kohlenhydrate und Eiweiß!!)
    2. Es mal durch Hypnose versuchen (hört sich dumm an, ich hab dadurch aber schon viel geschafft)
    3. Krafttraining (KEIN Ausdauertraining ... davon wird man schlanker) -> Du nimmst zwar nicht viel zu, aber schon 0,5kg Muskelmasse lässt dich Kräftiger (und Männlicher!) aussehen und kann man locker innerhalb von 3-4 Monaten schaffen!!!! -> Konzentrier die dabei am besten auf deinen Oberkörper!
    Link: Willkommen bei Balance Of Force !

    Als Essenstipp:
    -6 Mahlzeiten Täglich
    -IMMER eine Schüssel Studentenfutter (Nüsse,Rosinen,...) und so vor sich stehen haben und immer mal zugreifen! Die Nüsse haben viele gesunde Fette!

    PS: Kannst ja mal nach "Weight gainer" (zu deutsch: "Gewichtszunehmen" ^^) googlen. Das sind Präperate die vor allem von Bodybuildern benutzt werden. Ich bin davon aber nicht überzeugt!

    PPS: Beim Krafttaining solltest du dir eine Liste machen, in die du alles einträgst. Das steigert die Motivation und bringt einen Psychologischen vorteil! Wie man richtig trainiert kannst du auf balance-of-force.de nachlesen: Klassisches Volumentraining
  • ich hab das problem auch!!!! schon immer... und ich kann nicht zunehmen, egal was ich mache... (ehrlich gesagt hab ich keine kohle für schokolade etc, die ich soooo gerne mag :D)

    und die leute die ständig vom abnehmen reden nerven total!! X(
  • ich hab euch alle furchtbar lieb!!
    naja
    ich hatte das auchmal
    dann war ich für 2 wochen im krankenhaus -> ganzer tag im bett ... hab nur schokolade und so geschenkt bekommen und mir wurd dann ab und zu döner / pizza vorbeigebracht^^ dann gings fix nach oben mit den kg.
    [[ während man schläft verdaut man besser (glaub ich) also ruhig mal n verdauungsschläfchen halten ;) :-*)
    [COLOR="DimGray"][FONT="Century Gothic"]No one can make it go away.[/FONT][/color]
  • also ich bin auch untergewichtig, zwar nicht stark (hab BMI18), aber ich werde jetzt beginnen ein paar Polster aufzubauen. Dabei kann ich dir ganz und gar nicht raten nur Kohlenhydrate und Fette reinzustopfen, wie es einige Mitglieder ratschlagen, zumindest wenn du bereit bist über deine Ernährung mehr oder minder nachzudenken. Ich würde auf jeden Fall niemals einen ungesunden Ernährungsplan aufstellen, weil er dir rein gar nichts bringt, eher deine Gesundheit ruiniert.
    Ich habe mir dazu das Buch 'Gesund zunehmen!' gekauft (Meines Wissens gibt es nur zwei Bücher zu dem Thema!!) und stelle mir nun mit dem Wissen einen Ernährungsplan zusammen. Und mit Sport sollte man auch auf keinem Fall aufhören, denn auch wenig Bewegung ist nicht gerade gesund. Also ich denke der einzige richtige Weg ist, dass du dir entweder Literatur besorgst oder aber dich an einen Ernährungsberater wendest und dann nicht unbedingt an einen Arzt...

    lg
    maddin89