Anbieter / Server von Rapidshare

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anbieter / Server von Rapidshare

    Moin,

    bei RS ist ja seid neuem jetzt der sehr schelle Download per deutsch Telekom neben den üblichen Server wie Level (3) usw angeboten. Sollte man darüber laden. Oder werden grade da IP´s geloggt?
  • Es werden überall die IPs geloggt, egal ob Telekom, Cogent, TeliaSonera oder wie sie alle heißen. Vorteil bei Rapidshare ist allerdings, dass (meinstens zumindest) nur authorisierte Benutzer auf die Downloads zugreifen können und mit den heruntergeladenen Files auch nur dann was anfangen werden kann, wenn man ein Passwort hat. Bei einem Missbrauch werden die Daten einfach vom Server gelöscht. Ich denke nicht, dass bisher jemand die IPs zurückverfolgt hat, die die Daten heruntergeladen haben. Momentan konzentriert sich ja alles (zum Glück) auf P2P und Tauschbörsen. Aber egal was du machst - es gibt nirgends Narrenfreiheit und wenn du die einzelnen Plattformen für illegale Dinge verwendest, bleiben es auch dann illegale Dinge, wenn sie über andere Provider abgewickelt werden. Die Telekom wurde wahrscheinlich nur ins Boot geholt, um die Zielgruppe von Rapidshare zu vergrößern. IMHO gab es mit Telekom-Benutzern früher Probleme, was die Download-Bandbreite anging *glaub*
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]
  • Das liegt IMHO daran, dass die angeforderten Daten nicht auf einem Telekom-Server liegen. Und wo nichts ist, ist nichts zu holen und folglich wird nichts angezeigt ;) Vielleicht werden die Server auch je nach Last ausgeblendet...
    "Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok."
    [SIZE="1"]Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin [/SIZE]