Gehäuse (Bigtower) selbst bauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gehäuse (Bigtower) selbst bauen

    servus - ich habe vor mir ein gehäuse selbst zu bauen aus holz - kann mir vielleicht jemand die abmessungen von einem bigtower zukommen lassen... mein midi ist zu klein für meine konfiguration und deswegen brauch ich einen big habe aber kein geld mir den zu kaufen und deswegen will ich den selbst schnitzen bitte um hilfe!
  • ne kurze google Suche häts auch getan ;)
    Caseking.de - The Modding Source - Hier ist NICHTS Standard Chieftec CA-01B-B-SL-OP Mesh-Big - schwarz/silber

    Hast du eigentlich schon mal was geschnitzt?
    Kommt mir nämlich nicht wirklich so vor.

    Zudem würds mich nicht wundern, wenn es die Löcher ausreißen würde, da hängt für Holz zuviel Gewicht dran.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • kommt doch auch auf das verwendete holz an oder nicht ?
    naja mit abmessungen meinte ich eigentlich zentimeter angaben der längen des gehäuses und der inneneinrichtung...
    was meinst du mit löcher ausreißen?
  • Wenn du ein 2 kg schweres Netzteil an 4 Schrauben mit nem Radius von 4 mm befestigt zieht es die durchs Holz und dein NT kracht runter.

    Holz ist für Flächenbelastungen geeignet, aber nicht für Punktbelastungen.

    Inneneinrichtung ist bei jedem Gehäuse anders zudem kannst du die Werte eh nicht übernehmen, da du unterschiedlichen Wandstärken besitzt.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Zwei Winkel an das Holz und das Netzteil darauf tut es auch ;)

    Was aber viel wichtiger ist bei einem Holzcase ist das es keine Wärme ableitet. Denk vor allem an genug Lüfter und am besten passend dazu noch Staubgitter die es direkt passend in den Lüftergrößen gibt.

    Außerdem muss das komplette Gehäuse auch geschirmt werden es gibt nicht umsonst Richtlinnen zur EMV und CE Einhaltung. Ich würde Dir dafür Alu-Platten empfehlen die es recht günstig bei ebay gibt.
    Zum montieren des Mainboards solltest Du auf jeden Fall einen "echten" Mainboardschlitten aus einem altem Gehäuse nehmen, für die Laufwerke wäre ebenfalls ein "echter" Laufwerksschacht nicht schlecht, es geht aber auch mit Winkeln.

    Viel Glück beim bauen!
  • also ich weis ja nicht, wie du dir das mit nem Holzcase gedacht hast aber eines sollte dir klar sein:
    du kannst dir nirgends abmaße abnehmen und dann auf ein Holzcase übertragen, da du mit der Härte und vorallem mit der Dicke des Materiales rechnen musst.

    ein rahmen aus alu wäre zwar eine recht starke Vereinfachung des ganzen, aber es geht auch so, nur ist dann keine Abschirmung der Hardware vorhanden.
    Am besten legst du die Hardware mal auf nen großen Tisch und schiebst die so, wie die später im gehäuse liegen soll und nimmst da dann ungefähre Maße. ;)
  • Zu bedenken ist auch, daß bei Holz die Strahlung (Hochfrequente Bauteile strahlen Elektromagnetische wellen ab) überhauptnicht abgeschirmt sind. denke nicht, daß selbstbau billiger ist. Wie vorher erwähnt, höherer Lüfteraufwand etc...
    Gruß tanja