Aids-Forscher schneiden HIV aus Zellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aids-Forscher schneiden HIV aus Zellen

    Hi!

    Hier mal in Konkurenz zu abassin ne Info für euch! :D

    Forschern aus Hamburg und Dresden ist nach eigenen Angaben ein "biotechnologischer Durchbruch" in der Aids-Forschung gelungen. Ein neues Verfahren ermöglichte es im Labor, die Gene des HI-Virus wieder aus menschlichen Zellen herauszuschneiden. Dazu haben die Wissenschaftler ein spezielles Enzym entwickelt, berichten sie im Journal "Science". Die infizierte Zelle werde geheilt, erklärte Professor Joachim Hauber vom Hamburger Heinrich-Pette-Institut für Experimentelle Virologie und Immunologie. "Wir wurden das Virus in den Zellen wieder los, das hat bisher noch keiner geschafft."

    Therapie für den Menschen in zehn Jahren?
    Die Forschungsergebnisse, an denen auch das Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden beteiligt ist, macht vorsichtige Hoffnung auf eine Aids-Therapie, die erstmals nicht mehr nur auf Eindämmung der Viren-Vermehrung setzt, sondern auf eine Heilung der Immunschwäche. Bislang gilt Aids als unheilbar. Der Erreger gehört zu den sogenannten Retroviren, die ihre Erbsubstanz fest in die DNA der betroffenen menschlichen Zellen einfügen. Für ihre Arbeit machten sich die Forscher eine Fähigkeit bestimmter natürlicher Enzyme, sogenannter Rekombinasen zunutze. Diese durchschneiden den DNA-Strang an bestimmten Stellen und setzen ihn nachher wieder zusammen. "Das ausgeschnittene Erbgut wird von der Zelle abgebaut, der Zelle geht es wieder gut", erklärte Hauber, der darauf hofft, innerhalb von zehn Jahren eine Therapie für den Menschen entwickeln zu können. Auf dem Programm stehen nun dreijährige Tierversuche mit Mäusen, danach sollen Patientenstudien in Hamburg folgen.


    Quelle: NDR Online - Nachrichten - Hamburg- Aids-Forscher schneiden HIV aus Zellen

    Ist doch wirklich mal ne positive Nachricht! Wer weiß wievielen Menschen in Zukunft geholfen werden kann!
    Macht echt Hoffnunf, mir zumindest! :)
  • Na das ist doch mal eine gute Nachricht am frühen Morgen!! :)

    Therapie für den Menschen in zehn Jahren?


    Aber viele jetzt erkrankte Personen würde das wohl zuspät sein :(


    greetz,

    Frido
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][SIZE="1"]Was kommt nach dem Tod?!
    "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt." (Forest Gump)[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"]** Mein FS-B Blog **[/SIZE]
  • Ach wieso meines Wissens gibt es Menschen die zwar HIV Postiv sind aber nie dran erkranken. Die Hoffnung stirbt zuletzt ;)...

    Wäre jedenfalls eine Super Sache.

    *Thumbsup* nach Hamburg
  • hab ich heute auch schon in der Zeitung gelesen, hoffentlich wirds was, wäre wirklich eine Klasse sache, vllt. kommt man dann auch nen Impfstoff dagegen näher :)
    aber man sollte jetzt trotzdem nicht zu sehr darauf baun, also immer vorsichtig !

    sagu
  • Naja für manche wirds sicher schon eher was werden. Gibt doch für jedes Mittel zuerst mal Tierversuche, dann erste Versuche am Menschen (Pharmafirmen zahlen dafür ganz gut), dann Tests an Kranken und zum Schluss ein Massentest mit tausenden von Probanden. Wenn das alles hinhaut wird das Medikament dann Freigegeben auf kurz oder lang.

    Aber so... das ist eine echt tolle Neuigkeit!
    [SIZE="2"]Vampi Airlines - Wir buchen, Sie fluchen!
    Einigkeit und Recht auf Freizeit!
    Achtung: Da ich nicht jeden Tag online bin können diverse Verteilungen schonmal ein paar Tage brauchen.[/SIZE]