Mit meiner orig win xp cd

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit meiner orig win xp cd

    moin moin

    ich habe seit kurzem ein problem das ich windows nicht mit meiner original windows xp cd installieren kann....ich komme immer bis zu dem punkt wo er anfängt die daten von der cd zu suchen.....formatieren usw geht.....dann kommt immer die gleiche meldung.....Lesefehler.....insalation abbrechen oder eingabe um es nochmal auszuprobieren....aber es geht einfach nicht...habe auch auf der cd geschaut ob dort kratzer sind aber es sind keine drauf.....habe es bei meinem dvd laufwerk sowie dvd brenner ausprobiert aber es klappt nicht...was nun???
  • Hast Du schon versucht die CD zu kopieren?
    Oder den Inhalt auf die Festplatte zu kopieren?
    Wenn dann auch lese Fehler auftreten,dann ist Deine CD überaltert.Oder die Datenstruktur ist zerstört.
    Das kann von zu schneller Brenngeschwindigkeit kommen (je langsamer desto besser)aber wenns ne Originale ist,eher nicht oder von Sonneneinstrahlung oder auflösen des Klebers von der Trägerschicht usw sein.

    Wenn Du die Daten auf die Platte kopieren kannst,würde ich eine neue CD brennen.MIt mximal 16 facher geschwindigkeit.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Hallo

    Zeigt er bei der Installation wenigstens die nicht zu kopierende Datei an?
    Dann ist was zu machen.
    Ist zwar ein wenig Arbeit, aber wieder hinzukriegen.

    MFG. XXXXX26
  • Wenn Dir jemand helfen soll, dann wäre es hilfreich, wenn Du Deine Hardware kurz auflisten könntest: PC oder Notebook, Arbeitsspeicher, Taktfrequenz, Prozessortype, Grafikkarte.... Ich kenne das angesprochene Problem. Oftmals ist es zu großer Arbeitsspeicher bei der Installation, auch BIOS-Einträge, welche gerne verändert wurden, um das Gerät zu tunen. In den seltensten Fällen ist der Datenträger defekt. Ich hatte das Problem einmal mit einem Notebook mit Speichererweiterung (128 MB + Modul mit 256 MB). Wenn das System mit 128 MB installiert wurde, dann war die Installation kein Problem, anschließend konnte man den Zusatzspeicher einbauen und alles lief glänzend. Versuchte man die Installation mit dem erweiterten Speicher durchzuführen, dann stürzte XP sofort mit einem Blue Screen ab. Auch ein PC verhielt sich ähnlich und war durch die angeführten Maßnahmen zur Installation zu bewegen. Normalerweise läuft XP auch auf Uralthardware mit ganz exotischen Komponenten und lässt sich mit Minimalspeicher installieren (s oben). Ich würde mal in dieser Richtung etwas unternehmen. Auch den BIOS-Einstellungen würde ich einmal einen Blick gönnen - vielleicht wurde hier einmal etwas verstellt. Wenn die Änderungen funktioniert haben, dann vergisst man gerne, dass man hier etwas verstellt hat.
    Grüße
    muvimaker
  • Da du ja ne orginal CD hast, hast du ja auch ne einzelplatz lizenz, dann dürfte es nach meinem verständnis legal sein wenn du dir von wo anders ne Kopie besorgst und mit dem Key lizensieren....
    fieleicht funzelt das dann.
    Oder du versuchst die Instalation mal auf nem anderen PC, dann weist du zumindest ob es an den Daten / der Strucktur, auf der CD oder am PC liegt...
  • yoschi schrieb:

    moin moin

    ich habe seit kurzem ein problem das ich windows nicht mit meiner original windows xp cd installieren kann....ich komme immer bis zu dem punkt wo er anfängt die daten von der cd zu suchen.....formatieren usw geht.....dann kommt immer die gleiche meldung.....Lesefehler.....insalation abbrechen oder eingabe um es nochmal auszuprobieren....aber es geht einfach nicht...habe auch auf der cd geschaut ob dort kratzer sind aber es sind keine drauf.....habe es bei meinem dvd laufwerk sowie dvd brenner ausprobiert aber es klappt nicht...was nun???



    Das gleiche Problem hatte ich auch, auf jeder CD die ich installieren wollte ( XP ) . Hab mehrere mit nLite gebaut, und mit meiner originalen.
    Immerzu beim Installieren Kopierfehler/Lesefehler-Datei wurde fehlerhaft kopiert blabla...., aber bei allen 4 CD´s ??

    Hmmm, dachte ich, muss also das CD Rom Laufwerk defekt sein , ok ich mir ein neues zugelegt, wieder versucht, gleiches Ergebnis, Fehler beim Installieren-Kopieren blabla...

    Shit was nun, ok, dachte muss die Festplatte defekt sein, also neue rein , und was ist , alles wie gehabt, trotz neuem CD ROM Laufwerk und neuer Festplatte, wieder Fehler beim Kopieren XP Installation.

    Letzte Hoffnung
    RAM getestet ,und siehe da ein Riegel defekt....

    Neue Riegel gekauft, eingebaut, Windows installiert, (alles ohne Kopier-Lesefehler) . Es ging ... Puhh war das ein Krampf, wäre es der Speicher nicht gewesen, hätte es letztendlich evtl. auch noch das Mainboard sein können. Aber zum Glück war das nicht der Fall.

    Es lag an einem defekten Arbeitsspeicher....

    Wie Arbeitsspeicher getestet:

    Mittels Memtest86+ 1.70
    [url=http://download.win-news.de/release_id,69.html] Download Memtest86+ 1.70[/url]

    Anleitung

    1. o.a. Link das (Bootable ISO) ziehen und dann so wie es runtergeladen wurde als Image auf CD Brennen, nicht entpacken

    2. PC öffnen, kommt nun drauf an wieviele Ram Du verbaut hast, fange erst mit einem Riegel in Slot 1 an.

    3. Dann PC starten, F5 im Bios von CD Booten umstellen, dann Booten, nun testet das Programm umgehend den Arbeitsspeicher
    Bilder Memtest bei der Arbeit

    4. Bleibt während oder am Ende der Prüfung !Test 1-9)die Liste blau, dann ist der Riegel ok. Ein Pass-Test Lauf reicht.
    Wird während des Testes was rot in der Liste angezeigt , dann ist der Speicher defekt.

    Hast Du nun mehrere verbaut, dann wechsel nun aus, und mache das gleiche mit allen verbauten Riegeln ( so weißt Du dann welcher Riegel defekt ist ), ich wette das einer deiner Arbeitsspeicher defekt ist.

    Und sollte es so sein, dann haste Glück, da momentan die Preise bei Ram noch nicht wieder angezogen wurden. Ich hab für 1 GB DualChanell Kit DDR 1 (2x512MB) Ram von G.E.I.L. nur 65 Euro gezahlt.