PC aufrüsten oder Neukauf ?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC aufrüsten oder Neukauf ?

    Servus,

    da mein Rechner nicht mehr der neuste ist und die neusten Games nicht mehr reibungslos laufen bin ich am überlegen, ob ich mein Rechner aufrüsten soll/kann oder lieber gleich einen neuen anschaffen soll.

    Was meint Ihr :confused: :confused: :confused:

    Hier meine Konfiguration:

    Pentium 4 2 GHz
    512KB Cache
    512 MB RAM
    Mainboard Micro-Star MS6513
    Geforce FX5900ST
  • um mal den Post von llmll auf den Punkt zu bringen: lass das Aufrüsten und kauf dir einen neuen Rechner. Die Komponenten deines jetzigen passen recht gut zusammen, weshalb ein neues Bauteil, welches du halt durch ein Aufrüsten hättest, von den anderen ausgebremst werden würde.

    Außerdem hast du so 2 Rechner - kannst den alten dann noch als Fileserver oder auf 'ner Lan als Gameserver verwenden.

    fu_mo
  • hallle's Aufsührungen kann ich nur unterstützen. Core 2 ist zB bei Videobearbeitung sehr wirkungsvoll.
    Ich selbst werde im Herbst einen neuen Rechner bauen mit den dann aktuellen Teilen.
    Ich habe einmal eine Aufrüstung durchgeführt, deren Ergebnis es nach schrittweisem Ausbau war, dass ich Board, Graphik, Prozessor, Lüfter erneuert hatte. Und eine neue größere Platte mußte auch noch rein... Warum also nicht gleich alles neu bei den derzeitigen Preisen.

    Allerdings immer im Auge behalten, wozu man den Rechner wirklich braucht. Als Gamer wird es immer teuerer als gedacht (Graphik für 500€...). Als Videobearbeiter braucht man schnelle CPU und viel RAM, Graphikleistung ist da nicht so relevant. Das sollte man abwägen.
    :confused: mfg opodeldok
  • Hi,

    mit Aufrüstung sparst Du nichts und ärgerst Dich, wenn nach 3 Wochen eines von Deinen alten Teilen den Geist aufgibt.
    Außerdem schleppst Du dabei meist die Flaschenhälse im System mit. Zu Guter letzt bleibt meist nur die Übernahme von Gehäuse und Netzteil (falls das noch passt und nicht zu schwach ist) übrig.

    Gtx
  • Aufrüsten bringts nicht, Ich hab meinen alten Rechner am schwarzen Brett in nächsten Supermarkt angepinnt. Komplett mit Monitor. Er war nach einer Woche zum Spitzenpreis verkauft. Beim Kaufmarkt sind halt nicht soviel Angebote wie bei Ebay ;)

    Beim Neukauf sollte genau überlegt werden, wofür der Rechner hauptsächlich sein sollte. Sonst gibt man schon mal versehentlich 2-300€ für Sachen aus die man nicht braucht.

    Gaming: z.B. prima Grafikkarte(n)
    Videoschnitt: Besser Intel Dualcore und noch mehr RAM
  • Ich würde den alten Rechner wie schon gesagt trotzdem noch behalten.Außer vll wenn du das GEld wirklich für den neuen brauchst.Aber warum nicht behalten um Dateien usw. darauf zu speichern.Dann müllst du den neuen nicht gleich zu :)

    Charly
  • Ich habe noch einen Tipp, der hier noch nichtt genannt wurde. Falls Du den Alten PC nicht benutzen willst, weil z.B. kein Platz hast oder eh rumstehen würde. Dann würde ich ihn zu Geld machen. Du kannst dir ja einen FAST neuen durch diese sogenannten Aufrüstkomplettsets (Motherboard, RAM, CPU) kaufen und da noch eine geile Grafikkarte rein. Den alten Überflüssigen Kramm verkaufst Du dann einzeln. Teilweise bringen die noch gutes Geld, wenn man versichert, dass sie bis zum Schluss liefen. Und manch einer, der seien alte Möhre noch wenig aufpeppeln will ist dan froh über "getestete" Komponenten.
    -^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^
    Wenn keiner mehr an Wunder glaubt, dann wird's auch kein's mehr geben!