MSI RX1950XTX-VT2D512E 512MB PCIe

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MSI RX1950XTX-VT2D512E 512MB PCIe

    Hallo an alle User,

    habt Ihr vlt. Erfahrungen mit der folgenden GPU, dann schreibt mal bitte kurz und was Ihr von der GPU haltet:

    MSI RX1950XTX-VT2D512E 512MB PCIe

    PCIe-Grafikkarte
    - Grafikchip Radeon X1950XTX
    - Speicher 512MB GDDR4 2000 MHz (eff.)
    - GPU 650 MHz
    - Schnittstelle 2 x DVI, ViVo etc. etc......

    mfg
    red1980
  • jackass999 schrieb:

    relativ schnelle karte ohne dx10 und? was willst du überhaupt wissen?


    Ist denn das Vorhandensein von dx10 so wichtig; viele Spiele, wenn nicht fast alle, gehen auch mit dx9 prima!? oder?

    Vor allen bei der Grafikarbeit und Wiedergabe?

    Ich hätte lieber fragen sollen, ob überhaupt ATI X1950TXT wegen Preis/Leistung und Funktion etc. zufriedenstellend ist, egal, welche Herstellerfirma die GPU herstellt!


    Gruß
    red1980
  • naja keine ahnug was das ding kostet aber meine (x1800xt) kostet gebraucht ca. 120€ und das is ein gutes p/l verhältnis :D

    was is denn bei dir grafikarbeit?
    tendenziell haben die ati karten ne besser grafikqualität aber da wird immer von games ausgegangen und nicht von grafikarbeit!?
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • red1980 schrieb:

    Ist denn das Vorhandensein von dx10 so wichtig; viele Spiele, wenn nicht fast alle, gehen auch mit dx9 prima!? oder?


    Ich finde, wer sich jetzt eine neue Grafikkarte kauft MUSS DX10 beachten. Schließlich kauft man nicht jedes halbe Jahr eine neue Karte. Und ich bin mir fast sicher, in einem halben Jahr können alle Spiele DX10.

    Türlich werden die auch weiterhin mit DX9 funzen, aber lang nicht so, wie mit DX10. Und in 2 Jahren hast dann eine Karte die du kaum wieder ans Volk bringen kannst, weil sie total überholt ist.

    Eine 8800GTS gibts schon für um die 250€
    Geizhals-Preisvergleich :: Österreich
  • Crackspider schrieb:

    Ich finde, wer sich jetzt eine neue Grafikkarte kauft MUSS DX10 beachten. Schließlich kauft man nicht jedes halbe Jahr eine neue Karte. Und ich bin mir fast sicher, in einem halben Jahr können alle Spiele DX10.

    Türlich werden die auch weiterhin mit DX9 funzen, aber lang nicht so, wie mit DX10. Und in 2 Jahren hast dann eine Karte die du kaum wieder ans Volk bringen kannst, weil sie total überholt ist.

    Eine 8800GTS gibts schon für um die 250€
    Geizhals-Preisvergleich :: Österreich


    Deine Ausführungen bezüglich dx9 und dx10 mögen richtig sein, aber dann verstehe ich nicht, warum so eine ATI Crossfire X1950XTX mindestens 100,00 € teuerer und begehrter ist als so eine SLI 8800GTS ?

    Kannst Du das mal erklären, weshalb eine ausgehende, wenn nicht aussterbende GPU, teuerer wird anstatt billiger und billiger zu werden?

    Gruß
    red1980
  • Das kann ich dir nicht sagen. Vielleicht weil relativ viele Leute kurzfristiger denken als ich. Ich habe meine 7800GTX noch schnell verkauft bevor die DX10Karten aufkamen um noch einen vernünfitgen Preis zu erzielen (die Geschichte endete allerdings in einem Disaster, anderes Thema)
    ;)

    Wenns nicht nötig ist, behalte doch einfach deine alte Karte und spare auf eine DX10 :)
  • MSI RX1950XTX-VT2D512E 512MB PCIe

    Du, schau mal bitte, die Jungs bei uns arbeiten als Designer und sie haben bei Kollegen auf deren PS´s viel Grafikarbeiten zu bewältigen und da sind halt RX1950TXT eingebaut und die sind voll von begeistert.

    Gelegentlich spielen sie auch alle miteinander Gamses und haben keinerlei Probs.

    Aber, was Du Crackspider sagst, wegen dx10, schein sehr vernünftig und ich werde die Jungs dazu raten, erstmal abzuwarten bzw. abzuwägen.

    Gruß
    red1980
  • Derzeit gibt es 2-3 Spiele, die per Patch ein paar Grafikeffekte dazu bekommen haben. Hier sei gleich erwähnt, dass DX10 keine wirklich neuen Effekte bietet. Vielmehr können mit DX10 Hardware+Software einige Dinge schneller dargestellt werden, was den Entwicklern ermöglicht, zusätzliche Effekte einzubauen. Weiters gibt es ein paar Tech-Demos, aber sowas kann man ja nicht spielen. Ansonsten gibt es noch ~2 Vista exklusive Spiele (Shadowrun und Halo2), die allerdings rein aus Markeitgründen Vista-exklusiv sind, nicht aus technischen. Das beweisen auch Cracks, die diese zum laufen unter XP bewegen.

    Ende des Jahres wird es eine Hand voll Spiele geben, wie Crysis, bei denen schon während der Entwicklung an DX10 gedacht wurde.

    Eine X1950xtx für 300€ ist rausgeschmissenes Geld, selbst für einen CF-Verbund. Eine technisch ähnliche, etwas langsamere X1950xt für unter 200€ hingegen ist keine so große Investition und daher durchaus empfehlenswert.
    PCIe 512MB+ Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU

    Man muss natürlich hinnehmen, dass man bei wenigen Spielen ein paar Effekte deaktivieren wird müssen.

    Eine 8800gts 320MB für <250€ ist meiner Ansicht aber genausowenig eine gute Investition, da zukünftige Spiele immer mehr unter dem geringen Grafikspeicher leiden werden, was sich eigentlich auch nicht soviel anders auswirkt als die fehlenden DX10 Teile der X1950er.

    Und abgesehen davon ist noch unklar, inwieweit die ersten DX10 Spiele DX10 auch wirklich ausnützen, und wie gut die aktuellen DX10 Grafikkartenserien 2900 und 8800 sich in "richtigen" DX10 Spielen, die dann auch z.B. die Geometry Shader nutzen werden, schlagen.

    Also vielleicht eine kleine X1950 wie die GT für ~120€ kaufen, um ohne größere Verluste in einigen Monaten umsatteln zu können, wenn man weiß, wie´s um die DX10 Grafikkarten und Spiele bestellt ist?
  • llmll schrieb:



    Ende des Jahres wird es eine Hand voll Spiele geben, wie Crysis, bei denen schon während der Entwicklung an DX10 gedacht wurde.


    Und abgesehen davon ist noch unklar, inwieweit die ersten DX10 Spiele DX10 auch wirklich ausnützen, und wie gut die aktuellen DX10 Grafikkartenserien 2900 und 8800 sich in "richtigen" DX10 Spielen, die dann auch z.B. die Geometry Shader nutzen werden, schlagen.



    Hi,
    besten Dank für Deine ausführliche Darstellung. Ergo, sollte man noch ein Bissel´warten, wie der Kampf der Giganten erstmal ausgeht und dann sich entscheiden.

    Es kommen bestimmt noch viele Überraschungen auf uns zu.:rolleyes:


    Gruß
    red1980
  • Wenn jetzt ein Grafikkarte gebraucht wird, für Spiele die jetzt auf dem Markt sind, spricht nichts dagegen, diese auch jetzt zu kaufen. ;)

    Für die Zukunft lässt sich besonders bei solchen wagen Technologien meist nur schwer investieren. Vor allem kommt es auch darauf an, welche Ansprüche man stellt. Sich jetzt ein System zu bauen, dass auch noch in zwei Jahren sehr gut mithällt, ist möglich, sofern man auf´s richtig Pferd setzt (8800 oder 2900), jedoch äußerst unökonomisch.
    "Häufiges aufrüsten" lohnt sich tatsächlich, da dadurch die Leistung viel besser verteilt ist, und man nicht für ein Jahr ein sehr gutes System, danach aber ein immer schlechter werdendes hat.

    Man muss sich dabei jedoch schlicht seinem Geldbeutel anpassen. Es ist auch wichtig, in der selben Preisklasse/Leistungsklasse zu bleiben, da man nur so gleichmäßig aufrüsten kann.

    Weiters sollte man die alte Hardware immer verkaufen, was zuweilen etwas lästig sein kann und sicherlich mit ein bestimmender Faktor dafür ist, ob man nun alle 6 Monate, oder alle 15 Monate aufrüstet.