Windows Datenverlust beim Schreiben

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows Datenverlust beim Schreiben

    Hi,
    ich habe folgendes problem: bei meinem computer (siemens amilo laptop) tritt alle paar wochen ein gewisser fehler auf. es passiert meistens während ich etwas kopiere oder virenscan mache oder einfach nur ein verzeichnis auf der lokalen festplatte öffne. ich merke es schon daran, dass die maus zu laggen anfängt, also sie bleibt kurz steht und springt eine sekunde später auf die position in der sie auch ohne lagg wäre. das normalerweise schnell blinkende symbol für die festplattenaktivität geht dann für ungefähr 1 sekunde an und 1 sek wieder aus, das immer fort. so, das ganze kann sich von 10 sekunden bis 2 stunden hinziehn, doch am ende kommt immer die selbe meldung:
    "Windows - Datenverlust beim Schreiben, es konnten nicht alle Daten unter C:/...(irgendein verzeichnis) gespeichert werden. Grund könnten Netzwerk- oder Hardwareprobleme sein." danach läuft entweder alles wieder normal, solange ich nichts mehr kopiere bzw. bestimmte verzeichnisse öffne oder scanne, oder der computer stürzt ab und lässt sich im schlmmsten fall nicht mehr hochfahren. dann kann ich nichts anderes mehr tun als ihn neu aufzusetzen.

    Wenn sich jemand damit auskennt oder den Fehler schon hatte bitte schreiben!
    woran liegt das? kann es evtl. ein festplatten- oder laserproblem sein? was kann ich dagegen tun?:rolleyes:

    mfg
  • schreibe einfach "unbekannt" ...

    dann kann sich keiner Beschweren und du sagst die Wahrheit


    mfg
    zeilant

    evtl ist es kostengünstiger, eine neue Festplatte zu kaufen
    meistens kann man auch bei Laptops die Festplatte einfach tauschen ...

    da fällt mir ein:
    du könntest mal versuchen die Festplatte an einen anderen PC anzuschließen
    oder mal das Testprogramm vom Hersteller nach Fehlern suchen lassen
    zeilant
  • Die gibt es vermutlich nicht in einem normalen Elektrogeschäft, doch in einem PC-Gescäft sollten sie die haben: sind meist nur 2,5"-Platten (gibt auch 1,8" und 1"-Platten, doch sind die arg teuer - in den meisten normalen Notebooks sind 2,5"-Platten eingebaut. Um da sicher zu gehen, kannst du deine ja einfach mal abmessen). Wichtig ist dabei, dass die neue Platte dieselben Anschlüsse wie die alte hat - so wie bei 3,5"-Platten gibt es auch bei 2,5"-Platten SATA- und IDE-Anschlüsse.

    Hier man eine SATA-Platte: Samsung HM160JI (SpinPoint M80S)

    ...und eine IDE-Platte: Samsung HM160JC (Spinpoint M80)

    fu_mo
  • hihi,

    hatte diesen umstand einmal als mein northbridge kühler vom mainboard einfach stehen geblieben ist und nicht mehr automatisch mit anlief beim systemstart.

    müsstest also unbedingt ma in das lappi reinschauen ,vll. siehste da ja was mit nem laien auge ;)

    aber achtung zwecks garantie usw.

    aber erstmal wie oben beschrieben mal ein festplattentool drüberlaufen lassen--vll. kommste damit ja schon weiter.

    greets jo :D
    .... wenn du abends in den himmel schaust,dann denke an ihn....

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
    Haltet euch an den Ehrencodex hier im Board