PC-Kauf bei eBay?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC-Kauf bei eBay?

    hi,
    ich wollt mir nen neuen PC holen und beim ersten gucken sind die eBay PCs so ziemlich am billigsten. ich hab nich viel ahnung von Mainboards, Kühlern und Netzteilen. Ich weiß, dass ich 2GB RAM, nen ordentlich schnellen CPU, ne größere Festplatte und vor allem ne GeForce 8800 GT* will. So, nu hab ich bei ebay das ding hier gefunden: klich mich
    nu weiß ich nich, ob diese komponenten gut zusammen passen und einwandfrei funktionieren werden. kann mir dabei jemand helfen?
    ist der preis für diesen rechner so in Ordnung?
    sollte man evtl. lieber bei nem fachhändler kaufen wegen Beratung und service usw.?

    danke schonma
    alex1o23
    Bitte keine Anfragen mehr. Alles is down.
  • hallo,

    hab mir mal den verkäufer angeschaut, ist nicht gerade 1. wahl.
    selbst wenn du mit paypal bezahlst ist es nur bis 500 euro abgesichert.

    übrigens zum rechner selbst, schau dir doch mal das angebot von lidl diese woche an. der pc ist testsieger und kostet bei besserer ausstattung nur 899 euro. und mit der garantie hast du bei denen keine probleme. ich würd den klar vorziehen.
  • ja, bloß bei dem lidl PC fehlen mir 1000 MB RAM, die GeForce 8600 is dabei, anstatt der 8800 GTS
    is zwar praktisch weil er leiser is, aber er bringt nich so viel leistung (und is noch teurer)

    ich mein, danke für den hinweis, aber ich würd' gern wissen, ob das nur deine meinung is, oder ob auch andere deiner meinung sind
    Bitte keine Anfragen mehr. Alles is down.
  • ich hab jetzt nich dein post gelsen sondern nur den titel aber hardware bzw. komplett pc's würde ich nie bei ebay kaufen. das is einfach zu unsicher und wenn es dann mal ärger gibt hält sich ebay da nämlich schön raus.

    stell dir doch den pc selber bei nem großen renomierten online händler zusammen und lass ihn da gleich zusammen bauen oder mach das besser gleich selber.
    das ist am ende vieleicht ein wenig teurer aber du hast genau das was du willst und nicht noch sinnlosen extra schnulli den du nie brauchst.

    edit:
    und sagenhafte 30€ versandkosten! wow! für 10€ mit dhl kann man nen haben elefanten verschicken!
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Die 8600er sind um Welten langsamer als die 8800er.

    Das mit dem Ebay Rechner kann gut gehen, muss aber nicht. Genauso sieht es bei Fachhändlern aus. Die kennen sich auch nicht alle aus, wie man eigentlich meinen möchte...

    Die von jackass999 angesprochene Möglichkeit bei einem renomierten Online-Händler ein eigenes System zusammenzustellen und für 10€ zusammenbauen zu lassen halte ich auch für das Beste.
  • Ich hab mir das Angebot von Ebay mal angeschaut und ich kann nur eins sagen FINGER WEG!!! dieser rechner ist die abzulute abzocke, weil ich hab mir so ein wenig die beschreibung angeguckt, wenn du dir das System kaufen würdest hättest du warscheinlich nicht viel spaß mit, schon alleine wenn ich das hier sehe "4GB DDR2 800 RAM Markenspeicher; 320GB SATA Markenfestplatte; ATX 580Watt mit PFC (silent)" Ja und was sind das für Marken??? NO NAME warscheinlich würd in einem Monat alles kaputt sein, also geh lieber in ein Fachhandel aber niemals saturn oder so ;) also ich bevorzuge den I-net shop Alternate.

    MFG
    crash
  • Hi,

    schau dich mal bei Dell um! Mein PC hab ich auch von denen, also die sind echt klasse muss ich sagen.

    Der Dimension 9200 wäre vllt das richtige für dich. Mit 320 GB Festplatte, deiner gewünschten Grafikkarte und 2GB Arbeitspeicher. Nur der Preis ist halt ziemlich hoch find ich: 1.149 €!!!

    Ansonsten würd ich mir einen selbst zusammenstellen!


    MfG
    berbop
    [SIZE="1"]Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur! ;)[/SIZE]

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren
  • Hab meinen aktuellen PC bei ebay gekauft ... naja... für den preis kann ich nicht meckern .... aber nächste mal nicht mehr!

    In der Artikelbeschreibung stand, dass alles zusammengebaut, installiert und getestet wird ....

    hatte bisher folgende probleme:

    -netzteil war bei anlieferung schon defekt - musste erst ein neues netzteil geliefert bekommen ... (getestet? :weg: haha...guter witz!)

    -cardreader wird unter vista nur als diskettenlaufwerk erkannt. (ist jetzt unbrauchbar!) hab mir ein externen gekauft...

    -super silent lüfter : laut wie ein kraftwerk!

    - gehäuse : komplett anderes als abgebildet - und minderwertiger!


    also im endeffekt läuft der rechner zwar ... aber das nächste mal werde ich entweder selbst alles zusammenbauen, oder zumindest nicht mehr bei ebay.
  • ich würde dir auch auf keinen fall empfehlen einen PC bei ebay zu kaufen.

    Bestell dir lieber die Teile bei irgenteinem onlineshop und bau sie dann selber zusammen, im Entefekt biste meist billiger, hast ne vernünftige garantie und du kannst die Hardware selber bestimmen.
  • Ich hoffe du lässt wirklich die finger weg vom ebay pc ! Ein bekannter von mir hat mal ein Mainboard dort gekauft und der hat damit sein ganzen pc zerschossen !!!
    Ein guter tip bau dir den selbst zusammen wenn du ein bisschen ahnung hast Das kommt billiger!

    Gruss martsch80
  • ok, also ich hab mich jetz ein wenig umgeschaut und hab bei AGANDO das gefunden, wonach ich suche, allerdings steh ich jetz vor nem problem, dass mich seit meinem ersten selbstgekauften rechner beschäftigt: Intel oder Athlon?

    ich bin nie dahinter gekommen wo nun der unterschied liegt (is wahrscheinlich vergleichbar mit McDonalds und Burger King, oder?). ich hab jetz diesen Rechner rausgesucht (hab allerdings die 500GB Festplatte und die GeForce 8800 GTX 768MB genommen) - damit komm ich auf 1.277,00 €.
    Wenn ich jetz die selben Komponenten bloß mit nem Duo Core Prozessor nehme, wird das ding gleich ma 100-200€ teurer - woran liegt das? also von der Leistung bringen beide (Intel Duo und Athlon) etwa gleich viel, aber der Preisunterschied is so enorm. Hat der Intel DuoCore irgend einen vorteil dem Athlon prozessor gegenüber?
    würdet ihr mir eher zu nem DuoCore prozessor raten?
    Bitte keine Anfragen mehr. Alles is down.
  • Derzeit sind die Intel Cores ~15-35% schneller bei gleichem Takt als die aktuellen Athlon 64 X2, welcher erst Ende des Jahres in Form des Phenom (K10) einen Nachfolger bekommt.

    Wenn du nicht übertaktest lohnt sich ein C2D aber im Preisbereich bis 130€ nicht, da du für den selben Preis einen meist deutlich höher getakteten X2 bekommst.
    AnandTech: Intel Core 2 Duo E6750 Preview: The Desktop Gets a 1333MHz FSB

    Wenn du jedoch übertaktest, oder 150-200€ ausgeben würdest, dann ganz klar C2D, da sich diese deutlich besser takten lassen und bei 2,66GHz auch durchschnittlich besser sind als stark übertaktete X2. (3,3GHz)


    Aber wenn du dich schon für ne 8800gtx entscheidest, finde ich gehört ein C2D mit 2,66GHz oder mehr schon auch dazu. Vielleicht lässt sich ein Teil der Mehrausgaben ja kompensieren, indem du wo anders bestellst. Mir kommt der Shop nämlich recht teuer vor, auch wenn ich noch nicht nachgerechnet habe.

    Schau dir daher mal den PC-Konfigurator bei hardwareversand.de an, konfiguriere dir dort ein System und ich schreib dann nachher nochmal ´was dazu.
  • Ich würde zu einem Händler um die Ecke gehen, da kriegst Du eine Beratung und außerdem kann er das Teil nach Deinen Anforderungen zusammenstellen. Wenn nichts mehr funzt haste wenigsten jemanden zum fragen.

    Bei Ebay wäre ich vorsichtig, viel Schrott als Privat-Verkauf ohne Rückgabe getarnt !

    Gruß
    Freestyler69
  • Intel Core 2 Duo E6700 tray 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe
    272,08 €

    Gigabyte GA-965QM-DS2, Intel Q965, mATX, PCI-Ex
    100,81 €

    Arctic Freezer 7 Pro Sockel 775
    14,15 €

    2048MB DDR2 Corsair Value-Kit CL 4, PC4300/533
    69,77 €

    Thermaltake Swing schwarz ohne Netzteil
    50,23 €

    Seagate Barracuda 7200.10 SATA II NCQ 500GB
    101,54 €


    ASUS GF-8800GTX T2xD,768MB ,NVIDIA 8800GTX, PCI-Express
    495,18 €

    Zusammenbau
    9,99 €
    ==========

    1.143,47 €

    Preise: hardwareversand.de





    so, das wäre jetz meine vorläufige zusammenstellung. allerdings muss ich sagen, dass ich keine ahnung habe, worauf ich beim kauf eines mainboards und eines netzteiles achten muss (wieviel Watt brauch ich zB?). Auch bei dem tower hatte ich probleme: bringen mehr kühler am Tower wirklich was, oder is das nur preistreiberei?
    sind die RAM i.O. oder sollte ich andere nehmen?
    die GeForce 8800 GTX würde ich auch eher woanders kaufen und dann später einbauen, weil man sie doch woanders günstiger bekommen kann



    EDIT* seh' grade, dass ich n netzteil vergessen hab... was brauch ich denn? 500W?
    Bitte keine Anfragen mehr. Alles is down.
  • @freestyler69: Die Beratung bekommt er ja hier, nur habe ich keine Zeit durch die ganzen Punkte des Konfigurators zu gehen.

    Zur Zusammenstellung:

    Der Kühler ist ausreichend und da der 8800gtx Kühler ohnehin nicht der absolut leiseste ist, würde dir der Unterschied zu einem starken Silent-Kühler vielleicht nichtmal auffallen. Dennoch, wenn du richtig einen guten CPU-Kühler willst, dann nimm z.B. Scythe Infinity oder Scythe Mine Rev.B. Kostet 15-20€ mehr, aber lohnt sich in meinen Augen.

    Das Board ist m(icro)ATX. Die Graka würde dabei soviel Platz einnehmen, dass du nur noch einen PCI Slot direkt unter der Graka zur Verfügung hättest.
    Anders wäre das beim gleichwertigen GA-965P-DS3. (~85€) Also nimm dieses, sofern du kein mATX willst.

    Die Festplatte bekommst du für 10-15€ günstiger:
    SATA 3,5" Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU
    Eventuell liese sich die gleich mit der 8800gtx mitbestellen.

    Schneller und in dem Fall auch sinnvoll wäre dieser Ram:
    1024MB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800
    Kostet nur ein paar Euro mehr, natürlich brauchst du zwei davon. Technisch steckt hinter den sogenannten "Kits" kein Unterschied zu zwei identen Modulen.

    Beim Netzteil hat die Watt-Angabe nichts auszusagen, da manche heutige 350W NTs manch ein altes 600W NT in manchen belangen schlagen können.
    Dieses ist gut und wird bei hardwareversand angeboten.
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 450 Watt / BQT E5
  • ok danke,
    eine frage hätt'sch dann noch, und zwar: wenn ich mir den Intel Core 2 Quad Q6600 boxed für 399€ kaufe, dann brauch ich ja auch ein anderes board, welches mit dem kompatibel ist. Nu is aber soweit ich weiß (vielleicht guckst du nochmal, ich könnt mich ja verguckt haben) kein mainboard dabei, welches kompatibel mit dem C2Q ist, oder irre ich da?
    Bitte keine Anfragen mehr. Alles is down.
  • Öhm ich glaub du hast eine falsche Vorstellungsweise ;)

    Du kannst nicht einfach den Takt der einzelnen Kerne addieren, woraus sich die die Leistung bildet. Ok sind zwar nur 100 €, aber die Quad Cpu's sind eher für Rechenintensive Anwendungen gedacht z.b. Rendering usw. Für spiele und die normalen Programme reicht son Core 2 Duo locker. Da weisste auch, dass im Ernstfall sogar noch die Möglichkeit bestände, die Cpu gut zu übertakten. Bei den Quads weiss ich nicht wies da mit dem übertakten aussieht.
    Also ich würde klar den Core 2 Duo empfehlen, die Quads sind meiner Meinung noch überhaupt nicht notwendig, da z.b. im Spielebereich viele Spiele noch nichtmal Dual Core unterstützen.

    Was möchtest du denn aus? Wenn du nen Preis nennst, kann ich ja mal was zusammenstellen :)
  • Rotrak schrieb:


    Du kannst nicht einfach den Takt der einzelnen Kerne addieren, woraus sich die die Leistung bildet. Ok sind zwar nur 100 €, aber die Quad Cpu's sind eher für Rechenintensive Anwendungen gedacht z.b. Rendering usw. Für spiele und die normalen Programme reicht son Core 2 Duo locker.
    Also ich würde klar den Core 2 Duo empfehlen, die Quads sind meiner Meinung noch überhaupt nicht notwendig, da z.b. im Spielebereich viele Spiele noch nichtmal Dual Core unterstützen.


    ja, noch...
    ich meine, ich werd' zwischen 1100-1300€ ausgeben und das ding muss dann erstma ne zeit lang halten. und in zukunft wirds ja schon so sein, dass die spiele/programme (ich mache zB homerecording mit Cubase) immer mehr rechenleistung in anspruch nehmen und dann geb ich doch jetz lieber 100€ mehr aus, als dass ich dann in 2-3 Jahren wieder nen neuen Prozessor und n mainboard kaufen muss, oder seh ich das nich ganz richtig?
    Bitte keine Anfragen mehr. Alles is down.
  • In 2 Jahren würdest du für die 100€ plus den Erlös aus dem Verkauf des Dual Cores allerdings schon einen Quad-Core bekommen, der besser als dieser wäre.

    Ich würde es an deiner Stelle davon abhängig machen, ob Cubase und deine Renderingprogramme von Quad-Cores profitieren. Dann kannst du dir eher Gedanken darüber machen, ob es für dich sinnvoll ist.
  • Ein Quad Core bringt nur bei darauf optimierten Spielen etwas, und das sind derzeit noch relativ wenig. Ich denke für´s Zocken dauert´s noch ein Jahr, bis man davon reden kann, dass sich die Anschaffung eines QC wirklich lohnt.
    Netzteil und Ram steht schon weiter oben.
  • Crysis profitiert von mehreren CPUs.

    Aber auch ich halte noch nichts von QuadCores. Die verbrauchen nur noch mehr Strom.

    Ich würde noch bis zum 22. Juli warten, dann nämlich fallen die Preise. Für deinen geplanten QuadCore sogar recht ordentlich, wird dann um die 220 € kosten!
    Zudem kommen dann noch neue CPUs, sehr interessant ist der E6750 mit 2x2,66 Ghz, FSB 1333 Mhz für schlappe 150 €, den noch n bissl übertakten und man hat für die nächste Zeit genug Leistung.

    Hier kannst du alles genau lesen, dort findest du auch eine übersichtlige Tabelle: Preissenkung Intel CPU's

    Mein Fazit, warte die paar Tage noch ab und schlag dann zu.

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy