Lüfter oder Wakü?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lüfter oder Wakü?

    Hallo, ich hab seit kurzem einen "Neuen", in meinem Alten hatte ich eine Wakü, die alles gekühlt hat, Riesen Radi (10x Passiv Cora), den ich aus Gewichtsgründen verkauft habe. Nun wollte ich ein wenig einsparen, und habe auch schon entdeckt, das eine LuKü jedenfalls für die Festplatten sehr viel effektiver ist, und auch überhaupt nicht laut sein muß (Eigenkonstruktion).

    Was denkt Ihr? Wakü, oder Lukü, ich denke da an einen Mix, Wakü für Prozessor und Graka, den Rest über ein augeklügeltes Luftstromsystem, mit 120 Papstlüftern, die Schallgedämmt eingepackt sind. (Kurz dazu, bin ein Silentfreak)

    Bin gespannt auf die Antworten und Anregungen.

    System: MB ASUS Striker, Intel DualCore 6600, 8800 GTS 640 MB, 2 GB Ram, 3 Festplatten, eine Raptor 74 GB und zwei Samsung 400 GB
  • Also beides zusammen wird bestimmt nicht so ''Silent''^^ sein wie nur ein System,also normalerweiße würde ich dir zur me Wasserkühlung raten da diese einfach besser kühlt und ich denke so heiß wird eine Festplatte auch nicht .
    Also ich würde dir zu ner Wakü raten


    Greetz
  • Laut einer umfassenden Google Studie mit mehreren zehntausend oder warens sogar hunderttausend Platten sind erstaunlicherweise neue Festplatten mit unter 30° eher ausgefallen als heißere neue Festplatten. Bei den alten Geräte, glaube ab 3 oder 6 Monaten, war es dann umgekehrt.
    Leider wurden da keine genauen Angaben zu Modellen und Herstellern gemacht.

    Wie bekommst du deine Raptor leise? Die soll ja sehr laute Zugriffsgeräusche haben. BitumenBox? Scythe Quiet Drive? Schweres Gehäuse? Eigenbau?
    Und die Samsung T133 sind ja auch nicht die leisesten afaik.

    Da es heute schon sehr gute Luftkühlungslösungen gibt, die auch nicht lautere oder mehr Lüfter als ein Wakü Radiator benötigen, greifen heute, so kommt´s mir vor, immer weniger Leute zu den doch deutlich teureren Waküs.

    Das Argument der Lautstärke haben Waküs daher in meinen Augen weitgehend verloren. Im GPU Bereich ist ein kleiner Wakükühlkörper mangels Platz für gute Luft-Kühlösungen jedoch immer noch von Vorteil, wenn man mal davon absieht, dass für andere elektronische Bauteile auf einer Graka ein Luftstrom auch wichtige kühlende Wirkung hat.

    Chipsätze sind heute auch meist von Haus passiv. Wer will denn schon noch etwas anderes?
    Und Netzteile hat man schon früher quasi nie mit Wasser gekühlt und heutige Modelle wie die Seasonic S12-II und BQ Straight Power sind von außerhalb auch "unhörbar".
  • SErvus
    also ich habe bei mir auch ne mischung zwischen luft und wasser.CPU+GRAKA wird feucht gekühlt,chipsatz passiv mit headpipe(abit aw9d) netzteil hat ein 120mm temp.gesteuert lüfter.als zuluft dient ein 120mm lüfter in der front.abluft macht der radiator lüfter 120mm.bei 120mm lüfter steuere ich per lüftersteuerung manuell.
    das alles klappt wunderbar,kann super übertakten,ist leise beim surfen und beim zocken isses eh egal.
    temp sind immer im normbereich und da die kühlflüssigkeit in kombination mit UV-Licht leuchtet sieht das ganze auch noch super aus:)
    die HDD liegt bei mir direkt vorm netzteil lüfter und wird so aktiv mitgekühlt.
    mfg
    reinhardrudi
  • llmll schrieb:


    Wie bekommst du deine Raptor leise? Die soll ja sehr laute Zugriffsgeräusche haben. BitumenBox? Scythe Quiet Drive? Schweres Gehäuse? Eigenbau?



    Die Raptor sowie die samsung HDD s sind in einem Tunnel (Eigenbau) aud MDF Platten, innen mit Bitumen augekleidet. In der mitte des Tunnels ist ein 1200 mm Papst 18 dB Lüfter, die Platten sind vor und hinter dem Lüfter, Die luft wird vorne an der Seite angesaugt, und hinten abgeblasen, ja nach konstruktion kann mann damit 1 - 6 HDDs absolut geräuschfrei Dämmen und kühl halten.

    Ich weiß. daß man HDDs nicht mehr kühlen braucht, aber wenn mann, so wie ich die HDDs in eine Box tut ist das schon besser, wegen der Stauwärme.

    Liebe Grüße tanja