Prozessor zu heiss

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Prozessor zu heiss

    hi leute... also ich hab ma nachgeguggt, wie heiss mein cpu wird, wenn ich nur firefox offen habe, sonst nichts... und die temperatur war 51 Grad!!!

    das is doch viel zu heiss oder????

    wie kann ich denn meinen prozessorkühler übertakten?? geht das überhaupt??

    oder ne ganz andere kühlung?
    wenns geht aber keine WaKü



    mfg hallle
    wenn ihr ÄRGER bekommt... ist doch egal:

    ÄRGER IST NE FORM VON AUFMERKSAMKEIT!! :D
  • cool, denken dass die CPU zu warm wird und dann aber trotzdem übertakten wollen :rolleyes: - wenn du übertaktest, wird die CPU noch wärmer!

    wenn wir dir irgendwelche Tipps geben sollen, wäre interessant zu wissen welche CPU du hast, welchen Kühler du verwendest, vllt. noch welches Gehäuse oder andere Bauteile, die die Gehäusetemperatur beeinflussen.

    Dann wie über mir schon erwähnt, wäre auch eine Lasttemperatur interessant.

    Aber ich kann dich erstmal beruhigen, 51°C sind noch nicht zu warm... zumindest für halbwegs aktuelle CPUs ;) jedoch wäre eine etwas geringere Temperatur deiner CPU immer besser!

    MfG Nulli
  • ich mein den kühler übertakten xD




    aba 51 grad scheint mir schon en bissl viel, weil bei meinen freunden sind es so um die 30 grad wenn ich zogge sinds 78 grad :(

    habe noch einen pentium 4 (3,2 ghz)

    mfg hallle
    wenn ihr ÄRGER bekommt... ist doch egal:

    ÄRGER IST NE FORM VON AUFMERKSAMKEIT!! :D
  • hallle schrieb:

    ich mein den kühler übertakten xD
    mfg hallle



    Tschuldigung aber einen Kühler kann man nicht Übertakten.

    Übertakten bedeutet den TAKT einer CPU Über der normalen TAKTRATE zu betreiben.
    Einen Lüfter kann man nur in der Drehzahl höher regeln.

    Beim Übertakten einer CPU wird dadurch mehr Strom verbraucht,was mehr Wärme erzeugt,die abgeführt werden muss.
    Wenn Du übertakten willst,also eine CPU dann solltest Du Dir einen größeren Kühlkörper kaufen.Mit einem Standard Kühlkörper geht das meistens nicht,weil nicht so viel Wärme abgeführt werden kann.


    Du sagst Du hast 51 Grad im normal Betrieb und unter Last 78 Grad.Das ist normal.
    Trotzdem solltest Du mal nachsehen ob der Kühlkörper nicht verstaubt ist.Durch die Jahre sammelt sich ganz schön Staub an.Also Ausblasen oder mit einem Pinsel sauber machen.
    Wenn es dann immer noch auf 70 Grad gehen sollte,dann kannst Du Dir immer noch überlegen einen größeren Kühlkörper zu kaufen.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Bei einer CPU Kühlung ist der Metallkörper wichtiger als der Lüfter. Ergo wirst du ohne guten Kühler (Metallkörper) auch mit lauteren/schnelleren Lüftern wenig erreichen.
    Was du noch überprüfen könntest ist, ob dein Gehäuse irgendwie besser belüftet werden könnte. Z.B. vorne unten oder hinten auf Höhe der CPU einen Lüfter hin, sofern dort noch keiner ist und entsprechende Montierungsplätze vorhanden sind. Andernfalls bliebe dir nur die Möglichkeit einen neuen Kühler zu kaufen und den zu montieren, wenn du deine CPU kühler bekommen willst.

    Jedoch ist das eigentlich nicht sinnvoll. Die CPU lief ja so auch immer gut, oder?
    Ok, der P4 taktet sich vielleicht herunter, wenn er zu heiß wird, aber mit entsprechenden Tools kannst du das auch auslesen.
    Aber ansonsten ist es echt recht sinnlos, da der Kühler bald mehr wert ist als die CPU. :D


    Eine andere Sache wäre es, wenn die Wärmeleitpaste zwischen Kühler und CPU eingetrocknet ist. Dafür müsstest du auch den Kühler abmontieren und diese erneuern, wobei man als Anfänger schnell ´was kaputt macht.

    Und auf deine Frage, ob der Lüfter sich schneller betreiben lässt:
    Normale Lüfter laufen mit 12V und es ist äußerst unwahrscheinlich, dass das deiner nicht ohnehin schon tut. Darüber hinaus kann man einen Lüfter mit normaler Hardware auch nicht so leicht über diesen 12V betreiben, mal abgesehen davon, dass dies dem Lüfter eventuell schaden würde, ihn lauter macht und eben auch wenig bringt.
  • 78°C sind nicht grad wenig, für deine CPU aber noch "ungefährlich", afaik darf die max. 80°C heiß werden, jedoch taktet sich die CPU selbst herunter, wenn sie zu warm wird, also müsstest du, bei neueren Spielen, vllt. auch mal nen Performanceeinbruch feststellen???
    Und deine Kumpels benutzen wohl auch keinen P4, oder?

    Ansonsten würde ich mich an deiner Stelle mal nach nem besseren Kühler umschauen - Lüfter "übertakten" (besser wäre wohl übervolten^^) bringt nichts. Ich empfehle gern Scythe, die bauen sehr gute Kühler, die auch wirklich mit die besten LuKü sind (Ninja oder Mine).

    @ducke33

    hallle schrieb:

    ...
    habe noch einen pentium 4 (3,2 ghz)
    ...

    erst lesen, dann schreiben... und man kann Beiträge auch editieren ;)

    MfG Nulli
  • Die Änderung der Drehzahl des Kühlers hängt davon ab wie das Teil angeschlossen ist. Direkt vom Mainboard, dann kann man häufig im BIOS die Schwellwerte ändern um mehr Drehzahl zu bekommenoder die terhmische Steuerung komplett abschalten, dann läuft er immer mit voller Drehzahl. Bei Anschluß direkt an der Spg.-Versorgung vom Netzteil, da gibt es Adapter die die Lüfter bspw. mit 12V anstelle von von 7V oder 5V ansteuern (macht natürlcih nur Sinn wenn der Lüfter auch 12V ab kann).

    Gruß
    Freestyler69
  • hab auch das gleiche Problem, beim normal Betrieb zeigen mit Progs z.b. Everest und Asus Probe das die CPU so an die 60° heiß ist, beim zocken siehts noch schlimmer aus, dann sind es nähmlich um die 80°
    was mir natürlich auch Angst einjagt :(
    Hab eine Sensor neben der CPU montiert (eher gesagt berührt der Sensor sogar die CPU) und der Sensor zeigt mir über meinen Frontpanel im normal betrieg 30-40° und beim zocken werden es bis 55°, naja keine ahnung ob ich den Programmen glauben soll die die temp auslesen oder meinem selbst angebrachten? Sensor :confused: :confused:
    hab nen P4 @3,8GHz Prozessor
    Mainboard: Asus P5B Deluxe
  • Einfach mal Temperatur auslesen, dann Windows herunterfahren, ins Bios rein und dort die Temperatur vergleichen ... Im Bios kannst du die tatsächlich vom Board gemessene Temperatur ablesen ...
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®