Welche Grafikkarte paßt in mein Rechner?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Grafikkarte paßt in mein Rechner?

    guudn allerseits,

    ich habe ein naja problem ist übertrieben aber ich denke seit einiger zeit nach mein rechner etwas auzupolieren, da er mich leider in sachen ColinMCrea DIRT etwas entäsucht hat ^^

    aber nicht nur wegen dem spiel sondern auch in hinsicht auf direct x10


    so nun habe ich einen fertig pc bei mediamarkt gekauft... kein plan wie ich hatte ^^

    microstar :

    Pentium 4 mit 3,4Ghz
    DDR-P3200 1GB
    x-700-pro mit 256mb

    netzteil hat wohl 350W



    mainboard ist ein: ms-7046




    ich persönlich fav. die ati x1950xt wobei ich nicht genau weiss, ob die karte einfach zuviel für meinen oparechner ist.... und wenn ich eine darunter nehme, ob die games ordentlich laufen zumindestens DIRT ^^

    würde mich über hilfe jeglicherart freuen^^

    vielen dank für die aufmerksamkeit.

    lg dreadek
  • Das mit dem Netzteil könnte sehr knapp werden, auf jedenfall wenn du dir eine der größere Karten wie X1950xt oder 8800gts holst. Es hat zwar 19,5A auf der heute sehr wichtigen 12V Leitung, jedoch zieht der P4 daraus schon einiges.

    Auch dein restliches System ist schon recht schwach.
    Vielleicht kannst du mal angeben, wieviel du ausgeben willst oder kannst, was du dir in Sachen Grafikqualität erwartest, welchen Monitor du hast. Wäre echt nützlich.

    Beispielsweise sollen die X1900/1950er schon in mittleren Einstellungen langsam an ihr Limit stoßen. Angenommen jedoch du würdest mit einer hohen Auflösung (z.B. 1680x1050) und maximalen Einstellungen zocken wollen, bräuchte es eine 8800gts 640MB. Wobei du für die gleich dein restliches System aufrüsten solltest und da du bisher eh mit der x700pro zocken konntest, wirst du nicht die höchsten Anforderungen haben denke ich.
  • hmm ja ich wollte aufjdenfall colin mc rea dirt flüßg zocken können.

    mein monitor ist ein benq fp71E+ TFT

    bisher konnte ich auch alles zocken aber meine shared version ist irgendwie wohl zu alt(2.0) und DIRT brauch 3.0

    hmm ja ich habe wenig lsut mir n neues mainboard zuholn bzw. prozessor... :(

    naja mehr als 300 euros wollte ich aufkeinen fall investieren, da ich mir bald gedenke einen laptop zu kaufen.

    aber eben auch meinen homepc wollte ich für evtl. sessions PC und laptop aufrüsten.

    vielen dank für deine antwort ^^

    lg dreadek
  • Dann ist vielleicht doch eine X1950xt für ~190€ das Beste.
    PowerColor Radeon X1950 XT, 512MB GDDR3, 2x DVI, ViVo, PCIe Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU

    Mit der wirst du schon deutlich besser zocken können als mit der x700pro.
    Das mit dem SM2.0 und SM3.0 ist damit auch gegessen, da die 1950 3.0 beherscht.
    Leider ist CMR-DIRT aber ein ziemlicher Hardwarefresser, weshalb du, möchte man einem Magazin das ich hier herumliegen habe, dass aber ansonsten in Sachen Hardware nicht sehr gut ist, glauben schenken, zumindest CMR-DIRT nicht mit maximalen Details wirst spielen können.

    Und vermutlich wirst du auch ein neues Netzteil brauchen, da dein jetziges entweder gar nicht oder gefährlich am Limit laufen dürfte und abgesehen davon so wie´s aussieht ohnehin keinen PCIe Stromstecker hat, den die meisten schnelleren Grafikkarten heute benötigen. Nun, das lässt sich zwar mit einem Adapterkabel lösen aber ich würd´s dennoch nicht riskieren, da es eben nur auf den PC zugeschnitten ist, nicht auf so eine ehemalige High-End Grafikkarte.

    Hier zwei sehr gute leise Netzteile:
    Seasonic S12II 380W ATX 2.0 retail (S12II-380HB) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU
    be quiet Straight Power 400W ATX 2.2 (E5-400W/BN033) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU
    Letzteres hat jedoch enorm viele Kabel, was zu richtigen Platzproblemen führen kann. Beim ersten hatten zumindest die Vorgänger nicht zuviele Kabel.

    Und hier die Graka:
    PowerColor Radeon X1950 XT, 512MB GDDR3, 2x DVI, ViVo, PCIe Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU
  • wenn du schreibst "aber nicht nur wegen dem spiel sondern auch in hinsicht auf direct x10" kann ich dir eine 8600GTS 512MB empfehlen,die reicht locker für Collin mc ray,passt von der leistung her zu deinem system und ein neues netzteil brauchst du dann auch nicht.

    mfg
    reinhardrudi
  • Naja, dass mit dem NT würde ich nicht so einfach sagen, schließlich hat die 8600gts ebenfalls einen eigenen Stromanschluss, für den er schon mal nen Adapter bräuchte, und außerdem verbraucht sie afair deutlich mehr als die x700pro.
    Richtig ist jedoch, dass sie weniger als die 1950xt verbraucht.

    Für DX10 braucht man sich allerdings keine 8600gts kaufen, da diese bis dahin ohnehin zu langsam ist. Die 8600gts ist sogar langsamer als die x1950pro, welche ihrerseits langsamer als die 1950xt ist.

    ComputerBase - Test: nVidia GeForce 8600 GTS (SLI) und 8600 GT - Seite 27

    Und für DX10 braucht man ohnehin Vista.

    In den nächsten Monaten wird es keine Spiele geben, die DX10 grundsätzlich benötigen.
  • Naja, ausbremsen würde sie nur in CPU limitierenden Szenen und außerdem find´ ich den Begriff "ausbremsen" überhaupt nicht ganz richtig.
    Prinzipiell gebe ich dir aber recht, dass die Pro besser zum System passt. Jedoch ist CMR-DIRT schon so fordernd, dass mir die XT fast besser erscheint.

    Genau genommen wäre eine ~250€ teure 8800gts 320 noch passender zu CMR-DIRT, nur aber nicht zum System, jedoch halte ich von der 320er ohnehin recht wenig, da sie ein ziemliches Ungleichgewicht zwischen GPU Power und Ram Größe hat.

    Also ich sag: Entweder die 1950pro oder XT, wobei wenn es die XT wird, dann gleich auch noch ein neues Netzteil dazu.

    Oder eine 8800gts 640MB, da ich die 320er aus genannten Gründen nicht empfehlen kann, sowie ein neues starkes Netzteil, was dann auf gut 350€ kommt.

    Hier sind die 8800gts, wobei die oberen mit 640MB die nicht "kastrierten" sind.
    Geizhals-Preisvergleich :: EU

    Und als Netzteil ein feines Seasonic S12-II ab 430W, oder ein BeQuiet Straight Power 400-450W.

    Jedoch könnte ich die Kombi 8800gts 640 + NT nur dann guten Gewissens empfehlen, wenn dreadek ohnehin vor hat, innerhalb der nächsten Monaten aufzurüsten. Denn dann kann er NT+Graka bedenkenlos mitnehmen.

    Denn umso länger sich so eine Karte mit der ansonsten eher unterdurchschnittlichen CPU+Ram Kombi langweilt, umso schlimmer..

    OK, ich gebe zu, Grakas langweilen sich nicht. Auch wenn ein solches Verhalten hin und wieder durch Tools in freier Wildbahn beobachtet werden kann. ;)
  • vielen dank an alle für die klasse beiträge.

    nunja, ich weiss, dass mein system nicht mehr das neuste ist (2 jahre alt) aber wirklich neues mainboard und prozessor zu besorgen ist mir wirklich zu kostspielig.

    ich finde die idee mit der x1950pro und einen evtl neuem netzteil eigentlich gar nicht so schlecht, da die XT ja wohl zu kurz kommen würde mit meinen system.

    die frage ist nun welche genau und ob doch ein NT sinnvoll wäre dazuzulegen.

    vielen dank nochmals!

    achso, was ich fragen wollte, sind eigentlich 1GB DDR noch angemessen oder sollte da auch was gemacht werden?

    lg dreadek
  • Die Graka roxX!!!! Dein Ram würd ich demnächst auch ma aufrüsten!! Das Netzteil müsste reichen, wenn es ein vernünftiges ist, aber es ist ja immerhin schon 2 jahre alt oder??? Naja ich hab ein Levicom und das is einfach nua der hamma!! Kann ich einfach nua empfehlen.. es regelt die Lüfter selbstständig, hat alle sicherheitssysteme, ist leise und hält ne ewigkeit!! Und es kostet weniger als 50€!!:)

    Ich hoffe ich konnte dia helfen!

    mfg fredo788
  • also die Graka ist sicher für dein System super, auch wenn sie kein DX10 hat.
    Aber wenn du das nutzen willst, dann brauchst eh einen anderen Rechner.

    Bei dem NT hätte ich starke Bauchschmerzen. Denke nicht, dass dir die 350 W und die Leistung für die Graka und den Prozi genügen.

    Kann dir passieren, dass dein System extrem instabil wird!
  • guck nich bei ebay! Guck bei geizhals(Punkt)at
    dann klick auf die Deutschland Flagge. Würde dann nach nem Markennetzteil gucken wie z.b. Bequiet
    ein Beispiel wäre: be quiet Straight Power 400W ATX. Da reicht dicke... kostet 50 euro, zuverlässig, Leise usw... :D
  • "400W" können gar nicht genügend sein.

    Ja ich weiß, provokante Aussage, aber ich mein´s ganz anders als es jetzt verstanden wird :D

    400W sagen nämlich rein gar nichts über die tatsächlich Leistung des Netzteils aus! Wichtig sind die einzelnen Stromleitungen (3,3V, 5V und heute am wichtigsten 12V).

    Diese Watt Angaben kommen vor allem bei Billig-Herstellern davon, dass sie für einige tausenstel Sekunden das Netzteil so stark belasten können. Nicht auf Dauer.

    Als Netzteil für die X1950pro reicht ein Seasonic S12-II 330-380 oder BeQuiet Straight Power 350. Das sind auch beides quasi die derzeit besten Netzteilserien, mal von ein paar deutlich teureren Modellen wie den Silverstone abgesehen.


    Nachtrag: Die Graka ist sicher gut, aber für 10€ mehr bekommst du die eine X1950xt mit deutlich mehr GPU Power und 1/7 höherer Ramtaktrate PowerColor Radeon X1950 XT, 512MB GDDR3, 2x DVI, ViVo, PCIe Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU sogar mit dem selben Kühler wie´s aussieht.

    Wäre ein Fehler da nicht die 1950xt zu nehmen, da auch wenn dein System sonst nicht das beste ist, diese in Grafik limitierten Situationen immer wird schneller sein. Dann könntest du für etwas Sicherheitsabstand zu den paar Euro teureren 380W bzw. 400W Versionen von S12-II bzw. SP greifen.
  • In Netzteilen sind nicht irgendwelche esoterischen Steine ;), sondern komplexe Elektronik zum Sichern, stabil Halten und Umwandeln des Stroms verbaut.

    Schlechte Netzteile können schlechter gesichert sein. Auf jedenfall sind sie mehr oder minder ineffizienter, was in einer erhöhten Wärmeabgabe, einem erhöhten Kühlaufwand (lauter) und einem erhöhtem Stromverbrauch resultiert.

    Die Wärmeenergie, die aus dem Netzteil kommt, kommt ja nicht von irgendwoher, sondern entspricht direkt dem Verlust bei der Stromtransformation. Oder anders ausgedrückt dem Stromverbrauch des Netzteils.

    Weiters sind die genannten NTs völlig leise. Qualitativ würde ich das Seasonic über dem BQ einschätzen, wobei letzteres rein von der Leistung her ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis hat. Ich bin auf dem Gebiet aber kein Spezialist, habe aber ein paar Tests von solchen gelesen.
  • Soetwas wie "die Billigen" gibt es eben nicht. Es gibt Billige, die einigermaßen gut sind, Billige, die eben ausreichend sind, und Billige, die explodieren, schlechte Leistung liefern, Defekte haben, zu laut sind und zuviel Strom verbrauchen oder im Extremfall sogar den ganzen Rechner mitnehmen.

    Warum nicht 20€ mehr investieren in bessere Technik und durchschnittlich deutlich bessere Ausfallsicherheit? Das Geld hat man ja nach ein paar Monaten Betrieb allein schon durch den gesparten Strom wieder drinnen!