Windows friert ein

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows friert ein

    Also folgendes problem

    immer wenn ich windows nicht im abgesicherten, also normalen, modus hochfahre, friert das szstem nach wenigen minuten oder gra sekunden ein. das heist genauer auf der taskleiste kann man keine szmbole mehr anklicken (keine reaktion) und auch ev. ge;ffnete fenster lassen sich nicht mehr ver'ndern (weder minimieren noch verschieben oder in den fenstern was anklicken...)

    was soll ich da jetyt machen, k;nnte es an der grafikkarte liegen? (deshalb schreibe ich das hier hin...)

    habe bereits windows nochmals neu aufgesetyt und schreibe dank livefunktion von ubuntu hier diesen text... w're also sch;n wenn ich schnell wieder aus dieser situation rausk'me (man merkt das linux hier die englische tastatur eingestellt hat, sorry)

    sch;ne gr[sse, bk
  • Hallo,
    auf einem meiner PC's habe ich das gleiche Problem u. komm nicht drauf, wieso, ich glaub ich hab alle möglichen Fehlerquellen eliminiert, aber die Lösung ist ganz einfach:
    Strg + Alt + Entf, dann auf "Datei" - "Neuer Task ausführen", explorer.exe eingeben, den Explorer und den Task Manager dann schließen und für den Rest des Tages ist das Problem weg.

    MfG
    maste105
  • Grafikkarte würde ich ausschließen, da er ja trotzdem immer noch beim Bootvorgang eine Anzeige hat (zumindest gehe ich davon aus, da er sonst bestimmt davongschrieben hätte). Könnte vielleicht auch ein Treiberproblem sein. Im abgesicherten Modus klappts ja, da werden ja häuptsächlich weniger Treiber geladen, bzw. Standard-Treiber.

    Mfg,
    CRC1976
  • kann auch sein das irgend ein prozess 100% cpu saugt vllt svhost.exe musst du mal nachschauen

    ansonsten siehste ja das es kein hardware problem sein kann, da die live cd funktioniert