Was macht man gegen nerviges Vogelgekreische ?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was macht man gegen nerviges Vogelgekreische ?

    Hallo, ich habe da mal einen Frage an euch.
    Es geht um nerviges Vogelgezwitscher im Garten.
    Es ist nicht so dass ich normales Vogelgezwitscher nicht mag. Aber hier ist es schon extrem.
    Wir haben einen schönen Garten bei dem man sich auch gerne mal raussetzen will.
    Leider sind hier aber ich denke mal ca 2-3 Vögel (keine Ahnung ob Spatzen oder so) die quitschen und kreischen immer und immer wieder den gleichen Ton. Es ist zum verrückt werden. Das geht morgens um 4:30 schon los. Da sind es mindestens 10-15 Vögel. Manche sind dann hier dabei das hört sich ganz nett an. Ich mach dann das Fenster einfach zu. Aber diese bewußten Vögel die kreischen den ganzen Tag von morgens bis abends. Das ist doch nicht normal. Und immer der gleiche Ton. Wir leben hier ein bißchen abseits der Großstadt aber jetzt nicht auf dem Land. Neubaugebiet mit einigen Bäumen. Und da sitzen die. Fliegen mal irgendwo aufs Dach und dann gehts wieder los mit dem Gekreische.

    Wer hat einen Tipp ?
    Kann man die nicht irgendwie weglocken oder vertreiben in den Wald oder sonst wohin.

    Gruß
    Troll1965
  • Die Vögel immer wieder verscheuchen entweder körperlich oder mit Platzpatronen
    dann fliegen sie weg!^^ Oder wenn es gar nicht mehr geht Ohrenstöpsel oder so besorgen.
    *•-.,_,,.-•*```*•-.,_,,.-•*```*•-.,_,,.-•*
    *•-.,_,,.-•*`[COLOR="Blue"]Fre[COLOR="RoyalBlue"]eso[/color][COLOR="MediumTurquoise"]ft-[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]Bo[/color][COLOR="Cyan"]ard[/color][/color]`*•-.,_,,.-•*
    *•-.,_,,.-•*```*•-.,_,,.-•*```*•-.,_,,.-•*
  • mhhmm, die vögel sitzen halt meistens beim Nachbar auf dem Dach bzw. Regenrinne. Da kann man sie nicht so einfach verscheuchen. Und wenn ich mit Platzpatronen rumballere halten mich alle für beklpppt.

    Gibt es da nicht sowas wie eine Hundepfeife, was nur die Vögel hören und wo sie dann wegfliegen oder sowas ?
  • Garten verkaufen und im Haus verbarrikadieren, also alle Fenster zu und am besten Doppelte Thermofenster ordern!
    Ne Spaß bloß...
    Ich zum Beispiel habe es auch nicht gemocht, bis wir in ein Haus gezogen sind wo es nur so wimmelt von denselben. Ich habe mich einfach dran gewöhnt.
    Bevor ich damit arrangierte, hatte ich auch die wildesten Theorien wie man die Biester wohl am besten davon überzeugt das hier nicht zu tun.
    Da stieß ich im I-Net auf Leute die beruflich Schaden durch Wildvögel erleiden, denen wird regelrecht die Ernte bzw Saat weggefressen.
    Diese Leute haben aufgerüstet und Schallkanonen aufgestellt.
    Jetzt mußt Du Dir nur überlegen was blöder ist, mit Platzpatronen oder mit ner Schallkanone auf Spatzen zu schießen :))
  • Hi troll1965,

    troll1965 schrieb:

    Das ist doch nicht normal. Und immer der gleiche Ton. Wir leben hier ein bißchen abseits der Großstadt aber jetzt nicht auf dem Land. Neubaugebiet mit einigen Bäumen. Und da sitzen die. Fliegen mal irgendwo aufs Dach und dann gehts wieder los mit dem Gekreische.

    Wer hat einen Tipp ?
    Kann man die nicht irgendwie weglocken oder vertreiben in den Wald oder sonst wohin.



    na Du machst mir Spaß. :D
    Was war denn vorher in dem Gebiet? Freie Wiesen, Felder und Bäume, die wegen des Neubaugebietes weichen mußten? :rolleyes:

    Und jetzt beschwert ihr euch, daß die Vögel, die vorher da waren ihren "normalen" Leben nachgehen? Tststs. Gut, dafür wirst Du wahrscheinlich jetzt am wenigsten können, aber ich find's irgendwo immer wieder erstaunlich. Da wollen Menschen raus ins Grüne ziehen, weil es sich dort gesünder lebt, beschweren sich dann aber gleichzeitig darüber, daß z.B. die Straßen in die Stadt zum Arbeitsplatz verstopft sind und wenn der Bürgermeister eine Autobahn zu diesen Leuten rausbauen will, wird wieder opportuniert, weil man den Lärm, Krach und Gestank nicht haben möchte. Furchtbar. :rolleyes: Und mit den Vögeln ist's dasselbe. Entweder ihr wollt in der Natur und im Grünen leben, dann gehören Vögel nunmal dazu, oder ihr wollt keine Vögel, dann müßt ihr aber in die Stadt ziehen. D.h. 15. Stock Hochhaus ;)

    Die Vögel werdet ihr nur dann wegbringen, wenn ihr die immer und immer wieder verscheucht. Wobei hier auch die Frage ist, wohin sie ziehen sollen. Wenn die Reviere der Vögel schon abgesteckt sind, werden die da nicht so einfach wegziehen in Feindreviere.


    Lieben Gruß,
    Linda
  • die eleganteste lösung scheinen ohrenstöpsel (gibts in jeder apotheke) zu sein (natürlich nur, wenn du dich nicht unterhalten willst, z.B. zum lesen)
    mit platzpatronen und schallkanonen machst du dich in der nachbarschaft nur unbeliebt ;). alllerdings werden solche mittel auch beim weinanbau genutzt, um die vögel von den reben fern zu halten. aber in einem wohngebiet störst du damit nur deine nachbarn.

    mfg pHaRyNx
  • [scherz]
    Schrotflinte.
    [/scherz]
    :D

    Aber mal im Ernst, nimm doch ein Luftgewehr - sollten dich die Tiere wirklich sehr nerven und solltest du aus mehr als 10m Entfernung schießen, wirst du vermutlich bald gut mit einem Luftgewehr umgehen können :D :D

    Sowas würde ich jedoch nur auf dem eigenen Grundstück machen (also nicht unbedingt auf Spatzen schießen, die vor der Fensterscheibe des Nachbars sitzen^^) und wenn es in deinem Haushalt keinen gibt, der damit moralische Probleme hat..

    fu_mo

    PS.: ich hätte damit keine moralischen Probleme, würde jedoch trotzdem nicht diesen "Lösungsansatz" wählen, da es mir dazu an der notwendigen Motivation fehlen würde ;)
  • Ich kenn diese Vögel auch nur zu gut...
    geht bei mir auch jeden Tag so ab...
    Aber ich hab ne Soft-Air, damit geht das schon ganz gut^^
    Hab da ne etwas schwächere Feder reingetan, ich will die ja nicht umbringen, sondern nur verscheuchen..
    naja dann schießt man denen ein paar mal wohin (nicht Kopf) und dann hauen die ab..
    mittlerweile isses ganz ruhig gewurden^^
    musst ma probieren

    m4m203
    Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
  • :rolleyes:
    Das hört sich sehr nach Revierstreitigkeiten unter den Vögeln an...
    da kann es schon mal recht laut werden....
    so etwas klärt sich aber meist nach einiger Zeit

    Dasselbe kann man bei Menschen übrigens auch beobachten ;)

    Willst Du dagegen dann auch mit Pistole oder Kanone vorgehen :D

    Krach, Abschüsse etc. helfen, wenn überhaupt, nur sehr kurzzeitig,
    und sind zudem.... illegal ;)

    Wenn es all zu lange doch sehr nerven sollte.....
    besorg Dir Stimmproben von den natürlichen Feinden der entsprechenden Vögel.
    Hier bei uns...
    z.B. Raben/Krähen, div. Falken bzw. Greifvögel, wie Habicht, Bussard etc. ;)
    und spiel sie kurz mal über Lautsprecher an .....

    EDIT ;)
    google mal nach Vogelstimmen, Hörproben, Tierstimmen ;)
    oder gezielt nach Vogeluhr ;), Adler, Falken Raben etc.
    z.B. auch über Infosites ->
    Die Vogelstimmen Europas,Nordafrikas und Vorderasiens
  • Was würde passieren, wenn man mehrere Aktive Sub's zusammenschließt und dann nen Basstest oder Schranz laufen lässt?
    Würde das was bringen, ausser ärger mit den Nachbarn und Ruhestörung?

    @Muesli: Wo bekommt man solche "Vogel-Soundz"?Hast du da ne Ahnung?

    Gruß
    m4m203
    Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
  • danke für die tipps soweit.
    Das mit den Vögel Sounds der natürlichen Feinde finde ich cool. Das kriegen die Nachbarn wahrscheinlich gar nicht mit. Nicht dass ich hinterher als der Vogelvertreiber gelte. Gibt ja immer pro und contra. ;)

    Wo gibt denn diese CD ?

    gruß troll1965