Unterkiefer geschwollen

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unterkiefer geschwollen

    Hi,
    hab seit gestern früh ein seltsames Leiden und das kam auch soweit ich das beurteilen kann aus dem nichts, hat einfach morgens beim Aufstehen angefangen.

    So, mein Problem ist folgendes. An der Unterseite des Unterkiefers also zwischen den beiden Kieferknochen hab ich eine ca 2-3cm große stelle die leicht geschwollen und extrem druckempfindlich ist. Es genügt schon den Kopf nach oben zu drehen das es weh tut.
    Jetzt würde mich einfach mal interessieren was das ist, soviel kann ja im Unterkiefer nicht kaputt gehen :D
    Und woher das kommen kann wäre auch interessant zu wissen.
    Würde mich freuen wenn da jemand einen Tip hätte :)

    MfG xlemmingx
  • eventuell Lymphknoten geschwollen = Anzeichen für ernstere Erkrankung also ab zum Doc und nicht lang rumtrödeln ...:eek:
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Ab zum Arzt, wenn sich das Ganze nicht bis morgen gebessert hat.
    Es kann eine zeitweise Falschstellung des Kiefers sein....tw. ausgerenkt
    auch nachts arbeitet der Kiefer ja...
    manche knirschen u.a. ja auch mächtig mit den Zähnen....
    evtl. kann es sogar eine Entzündung aus dem Zahnbereich sein
    Lymphknoten wurden ja schon genannt....
    Also...erstmal gute Besserung...
    und hoffentlich.... ist es nichts gravierendes ;)
  • Lymphknoten?
    Sind die nicht normalerweiße weiter hinten? Kenn mich da nicht so aus, aber der geschwollene bereich ist ganz vorne, fast direkt am Kinn. Deswegen schließe ich eigentlich auch eine Fehlstellung im Kiefer aus, glaub nicht das das irgendwas mit den Knochen zu tun hat.

    Zum Arzt geh ich ungern, aber wenns nicht anders geht und die ganze Sache morgen nicht besser ist werd ichs wohl trotzdem machen :o

    Danke für eure Tipps, vielleicht hat ja noch wer ne Idee :)

    //War grade beim Arzt, der konnte nix sehen und hat gemeint ich soll mal noch bischen abwarten. Naja, mal sehen wie sich das entwickelt, bisher hab ich seit 3 Tagen 0 Veränderung..
  • Ist jetzt nach 5 Tagen langsam am zurückgehen. Der Doc hat gemeint es könnte evtl an einer verstopften talg-drüse oä liegen.

    Na jedenfalls gehts mir jetzt wieder ganz gut, danke für eure Tipps :)

    Mach ich hier mal zu.

    ~closed~