Canon 5D

  • Beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo,

    es ist erst 1/2jahr her, da stand ich vor der wahl mir eine canon 5d oder eine nikon d200 zu kaufen.

    ich hatte die gelegenheit beide kameras ausführlich testen zu dürfen und meine entscheidung ist gegen die canon gefallen. trotz das sie einen vollformat-cmos sensor hat war ich nicht überzeugt. insbesondere bei sehr schnellen bewegungen hatte ich doch einen relativ hohen ausschuss, da der autofokus nicht mit kam. hast du denn schon eine objektiv-serie dass du unbedingt bei canon bleiben willst?

    ich habe den preisvorteil der nikon gegenüber der 5d nämlich in objektive investiert.

    gruss clk5
  • Kauf dir die EOS 5D; nur damit wirst du letzendlich glücklich:D - zumindest bis die nächste erscheint:). Von Nikon:mad: Kameras kann ich nur abraten.

    Mit den Canon Spiegelreflexkameras wird am Meisten fotografiert (auch im Studio und fürs Kino)-sie sind einfach die Besten! Die Canon SLR-Cams sind die einfachsten in der Handhabung sind aber besser und können mehr als Nikon(schrott) oder andere Hersteller. Desweiteren sind sie ziemlich billig (aber nur im Preis)
    An deiner Stelle würde ich die Cam einzeln, und gleich mit nen Ordentlichen Objektiv, kaufen.
    Zum Bleistift das EF Canon EF 24-105mm f/4L IS (Das ist sowas wie Gott-nur eben als objektiv, allerdings ist Gott eben nicht ganz billig
    ). Schon mit zwei Objektiven solltest du gut bedient sein: 1.
    1.Weitwinkel(EF Canon EF 24-105mm f/4L IS)
    2.Telezoom (EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM)
    DAS IST DIE PERFEKTE AUSSTATTUNG FÜR PERFEKTE BILDER!!!

    Für weitere Fragen -> PN oder mail an mich
  • amoergosum schrieb:

    wieso kannst du von Nikon Kameras nur abraten...das würde mich mal interessieren...?


    mich auch - das ist nämlich ausgemachter blödsinn... es gibt kein "die marke ist besser als die", weil alle dslr-hersteller erstklassige kameras auf dem markt haben, und JEDE dslr gut ist. letztendlich macht der fotograf "perfekte" bilder, nicht die kamera - gute fotografen machen mit der 200euro-kompakten bessere bilder, als andere mit ner 10.000 euro austattung
    life is what happens to you while you´re busy making other plans.
  • Klar ist es blödsinn. Mich wundert die Frage ehrlichgesagt etwas. Normalerweise kauft man ein Gerät wie die 5 D wenn man bereits längere Zeit mit einer Digitalen Spiegelreflex hantiert und eigentlich auch einen entsprechenden Objektivpark hat. Ohne "L's" brauchste bei ner 5 D garnicht anfangen imho. Und wer wechselt schon die Marke wenn er bereits Equipment einer Firma hat...
  • Canon und Nikon-User sind in etwa das, was man als Feuer und Wasser bezeichnet. Also nicht kompatibel. Du wirst von einem Canon-User nie eine Empfehlung für Nikon bekommen oder umgekehrt :P

    Einsteigern empfehle ich die EOS 400D von Canon.
  • pimpa.paule schrieb:


    Einsteigern empfehle ich die EOS 400D von Canon.

    ich empfehel einsteigern eine pentax k100d. nterner bildstabilisator, VIEL günstigere objektive als bei anderen herstellern (weil pentax vollkompatibel zu JEDER jemal hergestellten pentax-linse ist), günstigerer bodie als die der konkurrenten, und eine verdammt gute kamera
    life is what happens to you while you´re busy making other plans.
  • amoergosum schrieb:

    wenn Ihr euch heute neu entscheiden würdet (mal angenommen ihr hättet
    keine Sammlung an Objektiven)...würdet ihr euch für die Canon 5D oder
    die bald erscheinende Nikon D300 entscheiden?
    Der Preis wird gleich sein (ca. 1800 Euro).


    du vergleichst äpfel mit birnen... die eos 5d hat einen vollformat-sensor - entweder man will den explizit haben oder eben nicht... somit sollte deine frage eher lauten: "würdet ihr euch für vollformat entscheiden?"

    ich würde es nicht - auch wenn es eine feine sache ist, die mangelnde kompatibilität selbst zu den aktuellen linsen ist schlichtweg erschreckend. außerdem bin ich der meinung, dass man auch 1/3 des preisesw ausgeben kann, und trotzdem brillante fotos hinbekommt... in meinen augen alles reiner luxus, der dir das fotografieren zwar vereinfacht (und das sehe ich als nachteil, ekliges rumgeknipse für jedermann), aber nicht verbessert. letztendlich macht der fotograf das bild, und das geht auch mit zb einer pentax *istDs, die gebraucht ~300 euro kostet, oder mit einer nikon d50, oder eos 350d, oder oder oder...
    life is what happens to you while you´re busy making other plans.
  • Wie bereits erwähnt, hat die 5D einen Vollformatsensor. Wenn man diesen nicht braucht und es auch eine Crop-Cam sein darf, würde ich empfehlen, einen Blick auf die EOS 30D zu werfen. Da gerade der Nachfolger EOS 40D erschienen ist, bekommt man das gute Stück recht günstig.

    Von der Technik her käme auch eine EOS 400D als Crop-Kamera in Frage. Einige werden sagen, sie ist der 30D technisch überlegen. Nun ja, das auszudiskutieren würde den Rahmen sprengen ;) Wenn du dich für eines der Modelle interessieren solltest, geh in einen Blöd Markt und nimm sie in die Hand! Die 400D kommt für mich aufgrund der Gehäuseform und des Bedienkonzeptes nicht in Frage (hatte sie 8 Wochen). Jetzt bin ich glücklich mit meiner 30D, die ich bewusst der 40D vorgezogen habe.

    mfg
    valygar
  • Hallo,

    also ich war im SLR Bereich Nikon Verwender. Hatte mich dann auf eine Digi Cam - Canon Power Shot wegen der guten Features bringen lassen. Statt einer Coolpix 5400 oder so.

    Bin letztes Jahr dann auf eine DSLR umgestiegen. D 200. Nach langem hin und her zwischen der 5 D und der D 200. Aus einzelnen Forenberichten der letzten Zeit weiß ich, daß die Entscheidung für die D 200 für mich richtig war.

    Was ich schätze: Angenehmere Hauttöne, gutes Handling, Gehäuse gut zu meinen großen Händen passend, Drehräder, Ein - Aus Schalter, abgedichtetes Magnesium-Gehäuse, interner Blitz.

    Sportfotografen setzen auf Canon nicht zuletzt wegen der großen Objektivauswahl. Canon betreibt auch mehr Marketing in diesem Bereich.

    Bei meiner DV Cam setze ich jedoch auf Canon.

    Grüße

    Hubert
  • Ich hatte mal ein interessantes Gespräch mit einem Profi-Fotografen. Er hat lange auf Nikon geschworen, doch beim Sprung zur Digitaltechnik wurde er enttäuscht. Er sprach von Problemen, die sich durch den Sensor ergaben, der nicht 100% parallel zur Bildebene läge. Bei kleinen ausbelichteten Bildern sicherlich kaum der Rede wert, aber da er viel großformatig arbeitet hat er viel Zeit in die Nachbearbeitung stecken müssen (Mehraufwand von 15+min pro Bild). Außerdem hätte Nikon wohl von einem Modell zum nächsten den Akkutyp gewechselt. Kurzum: er ist auf Canon umgestiegen.
    Wenn man allerdings solche Kaufentscheidungen in solch einem Forum stellt, dürften diese erwähnten Probleme nicht ins Gewicht fallen.
  • Ich habe mir seinerzeit eine 300D zugelegt. Zu dieser Zeit gab es auch schon die 350D. Diese kam für mich allerdings nicht iin Frage da ich schon mit dem Finger an das Objektiv kam als ich sie nur anfasste. Für meine Hände also zu kompakt !
    Ausserdem bin ICH der Meinung das eine DSLR "gross" sein muss. Ich persönlich muss auch das Gefühl haben das ich eine Spiegelreflex in der Hand habe und nicht irgendeine Quick-Shot.
    Das es eine Canon geworden ist lag wohl daran das ich mir diese Kamera mal ausgeliehen hatte und davon begeistert war.

    Laut einem Experten gibt es keine gravierenden Unterschiede zwischen den einzelnen Marken und den jeweiligen Preisklassen.

    Ergo: Kauf Dir die Kamera die Dir am besten gefällt und die Du am güngstigsten erwerben kannst. Objektive und Blitz kannst Du Dir immer noch zulegen ...
    Alles Andere macht den Einstieg zu teuer. Es sei denn Du weisst nicht wohin mit der Kohle aber in dem Fall kann ich Dir auch gerne meine Bankverbindung geben :D

    Gruss INGOLF
  • Wenn Nikon D 200 , dann gleich zur FUJI Finepix S 5 Pro greifen!!!!
    Hat das gleiche Gehäuse wie die D 200 mit Nikon Baj.
    aber mit Abstand den besseren Sensor!!! (Super CCD SR PRO)
    Grüße
    (schau auch mal in dpreview.com)
  • Ich habe ebenfalls die 5D und gebe Sie nie mehr her...
    Natürlich gibt es immer Nachfolger, welche noch toller und besser sind...
    Aber erstens wird der Nachfolger am Anfang bestimmt fast doppelt so teuer wie aktuelle Gebrauchte sein und zweitens, kommt min. alle 2 Jahre ein Nachfolger raus...
    Gute Bilder bestimmt meist nicht die Kamera, sondern der User davor:D
  • Hallo,

    ich war früher auch mal Benutzer mehrerer Nikon DSLRs. Mir fehlte aber immer ein richtiges UWW-Objektiv. Durch den Crop hatte ich bei meinen Objektiven nie den gewünschten Ausschnitt den ich wollte. Wozu soll ich mir ein 12 mm Objektiv kaufen, wenn ich damit nur den Ausschnitt eines 17 mm Objektivs abbilden kann. Ich kauf mir ja auch keinen Ferrari, um damit nur in der Stadt zum einkaufen zu fahren.

    Ich habe mir dann mal die EOS 5D angesehen, da diese Kamera als einzige
    neben der 1D-Serie den FF-Sensor hatte. Ich habe dann ein paar Aufnahmen mit einem WW, einem normalen und einem Tele-Objektiv gemacht, und war absolut begeistert. Das Rauschverhalten der 5D ist absolut unschlagbar, und auch das Handling der Kamera mit dem Batterie-Griff ist genial. Diese kleineren Kameras, ohne Batteriegriff kann ich locker in meinen Händen verstecken.

    Ich habe mich dann von meiner Nikon Ausrüstung getrennt, und bin auf die
    5D umgestiegen. Wer jemals Bilder mit dem L 2.8 IS 70 - 200 gemacht hat,
    wird nie wieder etwas anderes anfassen.

    Das ganze war zwar nicht ganz billig. Aber dafür kauf ich mir nur einmal eine sehr gute Kamera, und muss nicht ständig überlegen, ob ich mir jetzt wieder die nächste Kamera kaufen muss, die gerade veröffentlicht wird, weil mir an der alten Kamera was fehlt.

    Aber jeder sollte sich selber ein Bild machen, und sich für die Kamera entscheiden, die für seine Vostellungen und Anforderungen die beste ist.

    Immer gutes Licht, und allzeit schöne Bilder

    Legolas :cool:
  • Erfahrung auf welchem Gebiet?
    Oder wie wichtig ist Vollformat für Dich?
    Was willst Du mit der DSLR fotografieren?
    Canon-Nikon ist eine ewige Diskussion / analog BMW - Mercedes, manchmal fast ein "Glaubenskrieg", aber gut sind beide Kamerahersteller
    wenn Du Vollformat brauchst dann ist die 5D im Preis-Leistungverhältnis unschlagbar
    zur Zeit gibt es wieder Cash-Back Aktionen bei Canon

    EOS 5D body €200 Cashback
    EOS 40D body €150 Cashback
    EOS 400D body €60 Cashback
    EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM €50 Cashback
    EF-S 17-85mm f/4-5.6 IS USM €50 Cashback
    EF 16-35mm f/2.8L II USM €100 Cashback
    EF 17-40mm f/4L USM €50 Cashback
    EF 24-70mm f/2.8L USM €70 Cashback
    EF 24-105mm f/4L IS USM €60 Cashback
    EF 50mm f/1.2L USM €70 Cashback
    EF 70-200mm f/2.8L IS USM €100 Cashback
    EF 70-200mm f/4L IS USM €60 Cashback
    EF 70-200mm f/2.8L USM €70 Cashback
    EF 70-200mm f/4L USM €50 Cashback
    EF 70-300mm f/4-5.6 IS USM €50 Cashback
    EF 100mm f/2.8 Macro USM €50 Cashback
    EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USM €100 Cashback
    Speedlite 580EX II €50 Cashback
    Macro Ring Lite MR-14EX €30 Cashback