3GB Traffic Limit umgehen? (Port oder IP/MAC gesteuert?)

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 3GB Traffic Limit umgehen? (Port oder IP/MAC gesteuert?)

    HI!

    Ich sitze gerade (und noch eine ganze Zeit) in einem Haus, wo ihr von folgender Situation ausgehen könnt:

    Jedes Zimmer hat mindestens einen RJ45 Port in der Wand (hier sogar 3; 2 an einer Dose ein anderer an einer weiteren). Jeder Bewohner hat ein wöchentliches Limit von 3 GB und wird bei übertreten dieser Grenze für 1 Wo. gesperrt.

    So, meine Frage ist nun, was für Möglichkeiten man hat, das zu umgehen...
    Habe mir mal das Webinterface-Login des "Routers" angesehen und fand heraus, dass es sich um ein Gerät von Sonicwall handelt.

    Zum einen kann man das Limit ja ganz einfach per MAC Adresse regeln. Wäre einfach und billig. (Diese ließe sich ja auch faken)
    Das wäre aber wohl auch die simpelste Lösung für mich, das zu umgehen ;)
    Dann kann es sein, dass das auch per Port (/Zimmer) gelöst ist, was jedoch sicherlich keine billige Variante ist...

    Vielleicht hat ja jemand ein paar Vorschläge, Anregungen, Meinungen :D

    mfg
  • soso dann wird das wohl ein Wohnheim sein.

    Nun du kannst auf so gut wie alles den Traffic beschränken. Klar MAC Adresse kann man faken, aber bei ordentlichen Routern legst du den Traffic direkt auf dem Netzwerkprot fest.

    Dann hilft nur, Kabel am Router/Switch raus und in einen anderen Steckplatz wieder rein stecken...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Wohnheim ja, aber nicht in Deutschland :P

    Was ich mich nur frage, ob die wirklich einen Router hier haben, der das über den Port beschränkt... und das lässt sich warscheinlich nur durch ausprobieren herausfinden, was?

    mfg
  • Also ich glaube nicht, daß das so ohne weiteres gehen wird. Ich denke auch nicht, daß euer Router das regelt sondern das wird ein Server sein, der wahrscheinlich nicht bei dir im Wohnheim steht. Ansonsten ist es ja in den meissten wohnheimen so, daß du dich am gateway einloggen musst, da läuft die Trafficbeschränkung über den Login.