Cotre Duo 6600 Temperatur zu heisssss?

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Cotre Duo 6600 Temperatur zu heisssss?

    Hallo leute ich hab da ein problem mit meiner CPU temperatur, die mMn zu hoch ist.
    Zuerst mein system:
    COOLER MASTER Centurion 5 CAC-T05-UWB black/silber
    SAMSUNG SATAII 500 GB T166 16MB 7200
    INTEL Core 2 Duo E6600 2x 2,40GHz 4MB 266MHz boxed
    WD SATA 36 GB WD360ADFD Raptor 10000
    DDRAM2 2048MB PC2-667 CORSAIR
    LEADTEK PX8800GTS DDR3 HDMI HDCP PCI-E 640MB
    CPU-Kühler ASUS Silent Knight 4 in 1
    Netzteil ATX 500W ENERMAX Liberty Akt.PFC 12cm 20/24Pin 2.0
    SAMSUNG SH-D163A schwarz bulk (SATA)
    Mainboard ASUS P5N32-E SLI
    SAMSUNG SH-S183A SATA schwarz bulk
    G15
    Philips 190s (Monitor)
    Win Xp Prof.
    Kaufdatum Juni 2007
    Lt den ASUS PC PROBE 2 ist meine CPU Temperatur auf 59 grad (wenn ich im Inet surfe oder im Word was schreibe immer so zwischen 54 – 61) ab 61 grad bekomme ich dann über das tool, eine warnmeldung
    Bei spielen wie Stalker oder Gothic 3 geht die Temp schon mal bis 70 grad!
    Weiteres zeigt mir das Programm an das mein CHASSIS auf 945 RPm läuft (was das auch immer heißen mag) jedenfalls ist auch das ROT!

    Was kann ich dagegen machen?

    Danke!
  • Zuerst mal: 70°C sind schon relativ hoch. Die 945 rpm bedeuten, dass einer deiner Lüfter (vermutlich Gehäuselüfter) eine Drehzahl von 945 Umdrehungen pro Minute hat - das ist relativ wenig.
    An deiner Stelle würde ich erstmal ein Seitenteil des Gehäuses entfernen - dadurch sinkt die Temperatur vermutlich erstmal um ca. 5°. Dann würde ich nachschauen, ob man den Gehäuselüfter irgendwo beschleunigen kann - nur mal zum Vergleich: mein CPU-Lüfter läuft mit 4000rpm - ist so zwar etwas laut, doch kommt meine CPU so auch nicht über 40°C (verlangsamen kann ich ihn aber auch nicht ;) )

    fu_mo
  • hab nun den deckel abgenommen, und nu hat er ca 5 grad weniger!
    der lüfter (cpu und gehäuse) sind sauber und es scheuert auch nix
    hab leider nix gefunden wie ich die lüfter "aufdrehen kann"
  • normalerweise sollte die temperatur nicht über 40C gehen, vorallem da du den 6600 nicht übertaktet hast

    kann es sein das der kühler nicht genug strom bekommt, guck ma die kabel nach, vlt haben die "profis" falsch angeklemmt --> das kenn ich, hat damals bora computer bei mir gemacht alle festplatten vor die grafikkarte geklemmt, sobald ich en spiel angefangen hab ging pc aus^^

    ich denke die haben den kühler entweder falsch angeschlossen oder im bios die drehzahl nicht hochgestellt

    greetz
  • es kann natürlich auch sein, dass das "fachgeschäft" schlechte, billige Wärmeleitpaste benutzt hat oder den Kühler mit zu wenig Druck draufgemacht hat oder das er vllt schief draufsitzt

    frag einfach mal im laden nach ob sie sich das mal anschauen können
  • Ich würde mal vorschlagen du stellst im Bios die ganzen Lüftungsregler aus... Dann läuft auch dein Lüfter auf vollgas...
    Ich hab meinen E6300 2x1,8Ghz auf 2x2,8Ghz übertaktet und er wird nicht wärmer als 65°C bei Volllast!
  • Hi also erstmal zur wärmeleitpaste,eigentlich brauch man die nicht wenn man nen ordentlichen lüfter drauf hat,ich zum beispiel hab keine drauf,hab den standard!!!!lüfter von intel genommen und unter vollast hab ich ca 43°C und gehäuse lüfter hab ich nur einen.Aber dein lüfter scheint entweder kaputt zu sein,falsch drauf zu sein,oder du hast ihn falsch eingestellt oder halt die wo du den draufmachen hast lassen,weil 945rpm ist ein bisschen viel zu wenig.


    Greetz
  • moin,
    es wurde eigentlich chon alles gesagt, was zu beachten ist:
    1. Alle lüfter mussen einwandfrei funktionieren
    2. jegliche lüftersteuerung zum Test ausschlaten (Lüfter müssten merklich lauter werden)
    3. temperaturen kontrolieren
    Und wenn das ales nciht hilft mal einen anderen CPU Lüfter ausprobieren. Und dabei genau auf die CPU und die MB (temperatur des Chipsatzes auf deinem board) temperaturen achten.

    und wenn es dann immernoch noch zu solch hohen temperaturen kommt vllt mal einen anderen Prozzi (dann auch einen E6600) ausprobieren, wenn du die Möglichkeit hast, vllt liegt es ja auc einfach an dem prozzi, das dieser zu viel Abwärme produziert.

    PS. kontroliere auch einmal die Kernspannung! Ncht das diese die vorgegebene überschreitet und der Prozzi darum mehr Abwärme produziert, stell diese am besten manuel ein.