Sales Manager im Logistik/Speditionsbereich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sales Manager im Logistik/Speditionsbereich

    Hey hey,

    Ich mach gerade ein Praktikum bei einer grossen Logistikfirma in England und da das nicht mein erstes Praktikum in diesem Bereich ist und mir die Sache auch viel Spass macht ueberlege ich momentan ernsthaft eine Ausbildung in diesem Bereich zu machen.

    Dennoch stellen sich mir dabei ein paar Fragen ! Ich werde vorraussichtlich naechstes Jahr mein Abitur erhalten. Kann ich dann direkt nach dem Abi in die Ausbildung gehen oder sind da noch weitere Qulifikationen noetig (Uni etc. ?)
    Und desweiteren was verdient man in dem Job nach und in der Ausbildung wenn man bei einer relativ grossen Logistik arbeitet ?
    Gibt es grosse Verdienstunterschiede zwischen UK und DE ?

    Wuerde nur sehr ungerne jetzt in das Buero vom Sales Manager hier laufen und ihn mal eben ganz dreisst fragen was er so verdient und bei google hab ich bisher nichts relevantes gefunden !

    Naja entschuldigt bitte die ungewoehnliche Schreibweise und die vielen "ue" "oe" Etc. liegt an der UK Tastatur.

    Naja falls jemand von euch in dem Bereich taetig ist oder sonst halt Ahnung davon hat freue ich mich sehr auf eure antworten.

    Kind regards
    David
    so far...
  • Dass dir der Beruf sehr gefällt ist schon mal was feines. Dann solltest du die Bewerbung auch nicht nur überlegen sondern schreiben :)
    Zudem ist dein Praktikum in dem englischsprachigen Unternehmen eine top Grundlage, denn im Vertrieb muss man sehr gute Englischkenntnisse vorweisen. Solange du noch in GB bist, lege ich dir ans Herz die "Commercial Terms" (also allgemein die AGB, Lieferbedingungen ect.) aus dem FF zu lernen in englischer Sprache. Auch mach dich ausgiebig mit den englischen Fachbegriffen der Anfragen, Angebote, Bestellungen und Mängelrügen vertraut, wo du schon dort drüben bist. Denn die wirst du im Falle einer Ausbildung noch sehr, sehr häufig an der Berufsschule wiedersehen. Habe selber eine kaufmännische Schule besucht und sprech da aus Erfahrung. Allerdings habe ich eine Vollzeit-Schule besucht. Keine Ausbildung. Daher kann es hier Unterschiede geben, jedoch schreibe ich dir grob mal was dich da erwartet....
    Da du Abitur (fast) in der Tasche hast, gehe ich davon aus, dass du in Mathematik gut bewandert bist. Dich würden im Falle einer Ausbildung wieder die Differenzialrechnung sowie die Integralrechnung "treffen" (in meinem Falle haben die mich eher "erschlagen" ;) ). Im Fach Deutsch wirst du es mit zich Erörterungen zu tun bekommen und in Englisch darfst du dauernd anhand von minimalen Vorgaben Anfragen, Angebote, Bestellungen ect. schreiben, sowie von Band Diktate schreiben.
    Fächer wie BWL oder Rechnungswesen sind jedoch am wichtigsten. Mir sind die beiden am einfachsten gefallen. BWL ist nur stupides auswenig lernen und Rechnungswesen hatte sogar ich eine 2 (und DAS heißt schon etwas bei meinen Mathematik-Künsten !)
    Fächer wie EDV weiß ich nicht wie das an Berufsschulen aussieht, weil die weniger Unterrichtsstunden haben. Wir haben dort programmiert mit Visual Basic, Datenbanken erstellt mit Access und, nicht zu vergessen, weil wichtig: 10-Finger tippen gelernt.
    Das Ganze nur als generelle Info :)

    Zum Verdienst kann ich dir leider nichts sagen, ebensowenig zu den Verdienstunterschieden.
    Jedoch kann ich dir sagen, dass zumindest in international tätigen (großen) Unternehmen eine kaufmännische "Vorbildung" immer gerne gesehen wird. Zum Beispiel die Vollzeit-Schule zum kaufmännischen Assistenten, wie ich sie besucht habe.
    Jedoch bist du mit deinem Abitur ganz gut davor und brauchst dich bestimmt nicht verstecken, weswegen ich an deiner Stelle besser heute als morgen Bewerbungen in diesem Bereich an mehrere (vorzugsweise) große Unternehmen schicken würde, die (vielleicht) nach der Ausbildung auch Auslandsposten anbieten. Ich weiß, ist nicht so häufig zu finden, aber du hast ja scheinbar Interesse am Ausland (Praktikum in GB) und so wäre es vllt. interessant für dich.

    Zum Verdienst würde ich halt nicht unbedingt in diesem Forum fragen. Viel mehr sind da Stellenanzeigen oder das Arbeitsamt (ja zu irgendwas sind auch die zu gebrauchen :rolleyes: ) zu kontaktieren. Die helfen schon. Ansonsten wende dich einfach mal freundlich (denn du hast nichts zu verlieren !) an den Personalleiter deiner Firma in GB. Der wird dir sicher gerne sagen was er so fordert von seinen Angestellten. Zwar wolltest du das nicht sooo gerne (ist der Mann unfreundlich ? ^^) aber wie gesagt: Mehr als "Ich habe keine Zeit für dich jetzt" kann er auch nich sagen..... Denke ich mir zumindest. Weiß ja nicht, ob das ne Miesmuschel ist :fuck:


    Naja entschuldigt bitte die ungewoehnliche Schreibweise und die vielen "ue" "oe" Etc. liegt an der UK Tastatur.

    Ungelogen ! Dass du statt "ä" nur "ae" geschrieben hast ist mir jetzt erst aufgefallen wo du es schreibst.
    Da zeigt sich, dass ich oft mit Linux und dort mit anderen Kodierungen zu tun habe und generell nur ae schreibe, wenn ich in Linux bin..... (immo in XP, merkt es der aufmerksame Leser ? :löl: )

    Naja falls jemand von euch in dem Bereich taetig ist oder sonst halt Ahnung davon hat freue ich mich sehr auf eure antworten.

    Beruflich bin ich wie gesagt nicht dort tätig, da mich meine mathematischen Fähigkeiten etwas "dahingerafft haben", hoffe aber trotzdem geholfen zu haben, da ich doch ein wenig auf dem Gebiet bewandert bin :hy:

    Ich beende meinen post mal mit "Yours faithfully" --> Ich hoffe das ist tatsächlich noch gebräuchlich und nicht schon veraltet :weg:
  • was? man hat heutzutage als verkaufsleiter eines unternehmens differentialgleichungen?
    naja, ok, wenns denn so ist.

    meines wissen ist kein studium dafür notwendig, viele unternehmen lernen ihre leute von der pike auf an.

    wenn du jetzt schon ein praktikum in GB machst, solltest du locker auf LCCI english business level 3 oder gleichwertiges sein. das sind schon einmal sehr gute vorraussetzungen.

    zum verdienst kann ich leider auch nichts sagen. aber du kannst deinen boss ja mal allgemein auf die aufstiegs- und verdienstchancen in dem bereich ansprechen.

    gruss
    dokuja
    [SIZE=2]Wir alle werden sterben,
    frage ist nur wann, wie und wofür[/SIZE]
  • Hey hey,

    erstmal vielen Dank an euch beide, dass ihr euch die Zeit genommen habt.

    Das hoert sich ja in erster Linie nicht schlecht an, ich denke das dann in absehbarer Zeit anfangen werde die ersten Bewerbungen loszuschicken. Denke es ist einfacher das von DE aus zu machen.

    Werde dann mal einen der Manager hier bei Gelegenheit fragen.

    Zwar wolltest du das nicht sooo gerne (ist der Mann unfreundlich ? ^^) aber wie gesagt: Mehr als "Ich habe keine Zeit für dich jetzt" kann er auch nich sagen..... Denke ich mir zumindest. Weiß ja nicht, ob das ne Miesmuschel ist


    Ne er ist nicht unfreundlich, er ist halt nur selten da und wenn dann immer relativ beschaeftigt.

    wenn du jetzt schon ein praktikum in GB machst, solltest du locker auf LCCI english business level 3 oder gleichwertiges sein. das sind schon einmal sehr gute vorraussetzungen.


    Es ist schon mein 2. Praktikum in GB, war letztes Jahr auch schon hier. Ist halt bloed seine Ferien zu opfern aber denke halt auch, dass ein Praktikumszeugnis von einem auslaendischem grossem Betrieb, bei einer Bewerbung nicht schaden kann. Meine Englisch Kentnisse sind insgesammt oder zu mindestens momentan eigentlich wirklich gut (Will jetzt nicht arrogant klingen)

    Achja die Terms & Conditions kenne ich mittlerweile eigentlich ganz gut da ich halt den ganzen Tag Quotes ausrechne und man die halt somit zwangsweise lernen muss wenn man keine Fehler machen will.

    Naja ansonsten bedanke ich mich nochmal bei euch beiden fuer die Hilfe und ich werde falls ich nochwas rausfinde hier nochmal posten.

    Falls noch jemand etwas weiss wuerde ich ihn bitten hier zu posten !

    Ansonsten wuensche ich noch einen schoenen Tag.

    Kind regards
    David
    so far...