Könntet ihr Überleben?? ( Ernsthaftes Thema )

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Könntet ihr Überleben?? ( Ernsthaftes Thema )

    Szenario:

    Stellt euch vor, ihr fliegt irgendwohin ohne Ankündigung mit einem Privat Flugzeug. ( Ihr seid der Pilot ) Aus irgendeinem Grund versagt der Motor eures Flugzeuges ihr Stürzt ab ins Meer. Irgendwie schaffst du es dich auf eine Insel zuretten. Diese Insel ist nicht bewohnt, es gibt keine Materialien von Menschen geschaffen. Auser:

    x1 Kompass
    x1 Taschenlampe
    x1 Schlauchboot.

    Kleidung habt ihr nur welche ihr am Körper tragt.
    x1 Sommer T-Shirt, x1 Unterhose, x1 paar Socken, x1 paar Schuhe, x1 Jeans.

    Diese Insel ist so abgeschnitten, das dort normalerweiße keine Schiffe oder Flugzeuge vorbei fliegen/fahren. D.h ihr könntet nicht gerettet werden, da auch niemand weiß wo du stecken könntest.

    Zur Insel: Die Insel ist eigntl ziemlich warm, also Sommerlich, aber alle 2-3 Tage regnet es ziemlich stark. Es gibt Bäume und Palmen, Streucher. Auf der Insel gibt es eventl. Eidechsen. Im Meer gibt es Fische.

    Von dem absturz habt ihr eine Blutige Wunde am Bein.

    Nun kennt ihr das Szenario, meine fragen an euch könntet ihr:

    1) Euch ein Schlafplatz bauen? Wenn ja, mit was für Materialen.
    2) Könntet ihr ein Feuer machen? ( Beachte was du alles bei dir trägst. )
    3) Könntet ihr an sauberes Trinkwasser kommen?
    4) Könntet ihr euch verarzten? ( Die Wunde am Bein )
    5) Könntet ihr an Nahrung kommen? ( Fische, Eidechsen oder Pflanzen. Wisst ihr welche giftig, welche nicht giftig sind. Mit welchen Methoden könntet ihr sie Fangen, wie würdet ihr sie zubereiten??? )
    6) Wie lange schätzt ihr würdet ihr alleine überleben. ( Man denke sich den Physichen druck aus.
    7) Ihr wisst nicht wo ihr seid, würdet ihr versuchen zufliehen? Würdet ihr euch ein Boot oder ein Floß oder etwas in der Art bauen.
    8) Ein Boot fährt vorbei ( ein großer Dampfer, ihr habt kein Floß oder Boot zum fliehen, wie würdet ihr es auf euch aufmerksam machen? Beachte: Das Boot ist sehr sehr weit weg, du erkennst gerade so die Lichter. Und evntl die Umrisse. )
    9) Das Boot hat euch nicht bemerkt, was nun?
    10) Es gibt keine Hoffnung mehr das ihr jemals von der Insel wegkommt, würdet ihr an Selbstmord denken?? ( Beachte nun wieder das ihr evntl. Jahre lang schon ALLEINE auf der Insel seid... )

    So das wars erstmal. Bitte antwortet einfach mal mit begründung und bsp.
    An alle, auch wie absurd es klingt. Stellt es euch einfach vor. Ahja alle die Spamen wollen geht woanderst hin danke. Ich möchte dieses Thema ernsthaft behandeln.

    MfG RaiDeR

    P.S: Das Szenario und alle fragen sind komplett selber ausgedacht.
    [FONT="Georgia"][COLOR="Silver"][/color][/FONT]
    [FONT="System"][SIZE="2"]Neulinge •• Regeln •• Suchfunktion •• User helfen User
    Freesoft-Board IRC •• Freesoft-Board Teamspeak[/SIZE][/FONT]
  • 1) Euch ein Schlafplatz bauen? Wenn ja, mit was für Materialen.
    Solange es nicht Regnet brauch ich den nicht - sont gibt es bestimmt Palmen unter denen man pennen kann. Blätter von denen und anderes Grüntzeugs kann man ja sonst auch nehmen. Oder einfach das Schlauchboot

    2) Könntet ihr ein Feuer machen? ( Beachte was du alles bei dir trägst. )
    puh das wird schon schwieriger. Eventuell mit dem Spiegel der Taschenlampe

    3) Könntet ihr an sauberes Trinkwasser kommen?
    Der Regen - auffangen mit Blättern, bzw im Schlauchboot

    4) Könntet ihr euch verarzten? ( Die Wunde am Bein )
    Ausm t-shirt oder so n verband basteln - salzwasser hilft zu heilen

    5) Könntet ihr an Nahrung kommen? ( Fische, Eidechsen oder Pflanzen. Wisst ihr welche giftig, welche nicht giftig sind. Mit welchen Methoden könntet ihr sie Fangen, wie würdet ihr sie zubereiten??? )
    Fische oder Kriechgetier mit nem Stock aufspießen. Anspitzen mit kaputten Steinen. Obst o.ä. vom Baum schütteln (Ich bin Fruitaner - das wäre mord *g*)

    6) Wie lange schätzt ihr würdet ihr alleine überleben. ( Man denke sich den Physichen druck aus.
    Hängt sicher von der Insel ab. Aber ohne FSB sicher nicht lange *g*

    7) Ihr wisst nicht wo ihr seid, würdet ihr versuchen zufliehen? Würdet ihr euch ein Boot oder ein Floß oder etwas in der Art bauen.
    Nein denn irgendwer sucht bestimmt - das schlauchboot lieber als 'Sichtfang'
    benutzen um Aufmerksamkeit zu erregen

    8) Ein Boot fährt vorbei ( ein großer Dampfer, ihr habt kein Floß oder Boot zum fliehen, wie würdet ihr es auf euch aufmerksam machen? Beachte: Das Boot ist sehr sehr weit weg, du erkennst gerade so die Lichter. Und evntl die Umrisse. )
    Das einzige was da hilft ist ein schön rauchendes Feuer

    9) Das Boot hat euch nicht bemerkt, was nun?
    Relax

    10) Es gibt keine Hoffnung mehr das ihr jemals von der Insel wegkommt, würdet ihr an Selbstmord denken?? ( Beachte nun wieder das ihr evntl. Jahre lang schon ALLEINE auf der Insel seid... )
    Hängt davon ab wie man sich einlebt. Also psychisch kann das schon zermürben. Aber wenn es einem 'gut' geht, also genügend zu Essen und Trinken dann ist ist imo für mich nicht denkbar die Lichter auszumachen
    Eigentlich find ich das ja nicht gut...


    Zur Zeit bin ich nicht da! Ich werde also auch nicht Antworten!
  • Oki ich beantworte das mal in der Kurzform, da ich gleich weg muss, aber das Thema doch sehr intressant finde!

    Also in meinen 9 Monaten bei der Bundeswehr haben wir einige ähnliche Szenarien dargestellt, wir waren als Gruppe "abgeschnitten" und nicht als einzelner Mensch, aber trotzdem kam es dem in gewissen Massen sehr gleich.

    Wir haben uns mehr schlecht als recht ernährt und auch sonst nicht wirklich viel aktiv gemacht, also es ist wohl schon recht schwer.

    Andererseits: wenn man wirklich in solch einer Situation wie der geschilderten landet, so wird man anders reagieren, als wenn man vorher halbwegs Bescheid weiß!
    Instinkte und Co kommen dann vielleicht wieder teilweise ans Licht und man wird sich relativ gut mit der Misslage auseinandersetzen können!


    /////edit:

    1) Euch ein Schlafplatz bauen? Wenn ja, mit was für Materialen.
    Not macht erfinderisch, ich denke ich würde mir jedoch keinen festen Schlafplatz bauen sondern einfach nur im Freien schlafen! Die Energie die für den Bau einer Hütte/Höhle benötigt wird kann ich auch für andereres, wichtigeres benutzen!

    2) Könntet ihr ein Feuer machen? ( Beachte was du alles bei dir trägst. )
    Ich würde ein Feuer mit Hilfe von Holz versuchen zu entpachen, also durch Reibung Hitze erzeugen und so weiter!

    3) Könntet ihr an sauberes Trinkwasser kommen?
    Das ist wohl recht schwierig, da man ja keine vernünftigen Behälter hat!
    VIelleicht würde da das Schlauchboot als Sammelgefäss helfen! Der Regen in so einer abgeschiedenen Gegend wird zu 100% sauber sein, da keine Abgase etc vorhanden sind! Vielleicht kann ich sogar Wrackteile vom Flugzeug bergen und diese als Auffangbehälter nutzen!


    4) Könntet ihr euch verarzten? ( Die Wunde am Bein )
    Salz sollte helfen! Jod ist schließlich beliebt bei offenen Wunden, brennt wie Feuer aber danach ist alles sauber und kann heilen! Also einfach durch Salzwasser reinigen! Dann wenn alles sauber ist, einen Streifen Stoff (vom Shirt) abreissen und mit diesem die Wunde verbinden, immer wieder "nachbefeuchten" und dann heilt die Wunde mit der Zeit

    5) Könntet ihr an Nahrung kommen? ( Fische, Eidechsen oder Pflanzen. Wisst ihr welche giftig, welche nicht giftig sind. Mit welchen Methoden könntet ihr sie Fangen, wie würdet ihr sie zubereiten??? )
    Fische fangen mit einem zugespitzen/gebrochenen Stab vielleicht, in Form eines natürlichen Speeres.
    Pflanzen, Wurzeln ausgraben oder vielleicht wachsen dort ja Bananen, Anananas und Papayas, also diese ganzen Südfrüchte!
    Eidechsen würde ich nicht essen, da es mir zu riskant ist! Es sei denn es gibt dort Leguane, weil ich von ihnen weiß, dass sie essbar sind!


    6) Wie lange schätzt ihr würdet ihr alleine überleben. ( Man denke sich den Physichen druck aus.)
    Hmm wohl nicht sehr lange, irgendwann würde es mir reichen und ich würde durchdrehen

    7) Ihr wisst nicht wo ihr seid, würdet ihr versuchen zufliehen? Würdet ihr euch ein Boot oder ein Floß oder etwas in der Art bauen.
    Nein ich wüßte nicht, wie! Das Schlauchboot ist nicht wirklich seetüchtig, ich weiß es echt nicht aber denke eher nicht!


    8) Ein Boot fährt vorbei ( ein großer Dampfer, ihr habt kein Floß oder Boot zum fliehen, wie würdet ihr es auf euch aufmerksam machen? Beachte: Das Boot ist sehr sehr weit weg, du erkennst gerade so die Lichter. Und evntl die Umrisse. )
    Taschenlampe SOS blinken wird nicht viel nutzen, also denke ich werde ich micht nicht aufmerksam machen können!

    9) Das Boot hat euch nicht bemerkt, was nun?
    Weiterhin vor mich hin dümpeln und melancholische Gedanken haben....

    10) Es gibt keine Hoffnung mehr das ihr jemals von der Insel wegkommt, würdet ihr an Selbstmord denken?? ( Beachte nun wieder das ihr evntl. Jahre lang schon ALLEINE auf der Insel seid... )
    Der Gedanke wird öfters da sein, aber die Frage ist ob man überhaupt so lange überlebt, daran zu denken!

    Wir sind ja alle keine Robinson Crusoe's :)
    zur Zeit wenig aktiv!
    [SIZE="1"][COLOR="RoyalBlue"]gesucht werden: Upper (ab 6Mbit), Scanner (Mssql/PMA/Mysql), Coder (C++/VB)[/color]
    [/SIZE]


  • 1) Euch ein Schlafplatz bauen? Wenn ja, mit was für Materialen.

    Das wäre das eizige punkt wo jeder kein problem hätte.
    Einen kleine dach mit schlöauchboot oder pflanze kriegt jeder.

    2) Könntet ihr ein Feuer machen? ( Beachte was du alles bei dir trägst. )

    Wie schon geschrieben mit taschenlampe oder mit ein paar holzstöcken solle klappen. ( ja ich habe feuer gemacht)

    3) Könntet ihr an sauberes Trinkwasser kommen?

    Wenn jeder paar tage regnet sollte auch kein problem sein, das problem wäre das wasser sauber zu halten.

    4) Könntet ihr euch verarzten? ( Die Wunde am Bein )

    Salz wasser ist bekannt als heilmittel, dann die sonne und jod machen der rest.
    Das wenn keine große verletzungen sonst brauchst auch kein feuer.

    5) Könntet ihr an Nahrung kommen? ( Fische, Eidechsen oder Pflanzen. Wisst ihr welche giftig, welche nicht giftig sind. Mit welchen Methoden könntet ihr sie Fangen, wie würdet ihr sie zubereiten??? )

    Tja wenn kokos da sind sollte bis komplettes heilung kein problem sein zu überleben.

    6) Wie lange schätzt ihr würdet ihr alleine überleben. ( Man denke sich den Physichen druck aus.

    Also ich würde sagen vielleicht wenn alles klappt mit dem bein und mit kokos, würde ich sagen gute drei wochen.

    7) Ihr wisst nicht wo ihr seid, würdet ihr versuchen zufliehen? Würdet ihr euch ein Boot oder ein Floß oder etwas in der Art bauen.

    Tja mit was sollte einen was bauen, das auch über wasser halten kann, das gibt nur in film "Verschollen"


    8) Ein Boot fährt vorbei ( ein großer Dampfer, ihr habt kein Floß oder Boot zum fliehen, wie würdet ihr es auf euch aufmerksam machen? Beachte: Das Boot ist sehr sehr weit weg, du erkennst gerade so die Lichter. Und evntl die Umrisse. )

    Also angenommen ich lebe noch habe ich genügt holz versammelt für ein mal richtig feuer zu machen.

    9) Das Boot hat euch nicht bemerkt, was nun?

    Versuchen weiter zu überleben, haus bauen, futter conservieren kann man ruhig probieren habe sowieso nichts vor.

    10) Es gibt keine Hoffnung mehr das ihr jemals von der Insel wegkommt, würdet ihr an Selbstmord denken?? ( Beachte nun wieder das ihr evntl. Jahre lang schon ALLEINE auf der Insel seid... )

    Ich glaube nicht, in meine auge das bedeute feige zu sein.

    Aber wenn das wirklich passieren sollte würde ich mich gar kein problem machen weil werde ich sowieso nicht überleben können mit mein verletze bein.
    Also fazit drei woche und dann tot.

    P.S.

    ein klein spämchen müss ich aber noch machen:
    erst um zu überleben alle affen essen so das nicht mehr nerven.
    Greez Pantigana.



  • Find das Szenario sehr spannend (kein Wunder als LOST-Fan :)), aber ich hab mir das auch früher schon gelegentlich mal überlegt. So temporär gesehen wär das sicher mal ne spannende Erfahrung, auch wenns hart werden würde...

    1) Euch ein Schlafplatz bauen? Wenn ja, mit was für Materialen.
    Gerade auf kleinen Inseln kann es nachts auch sehr kalt werden wenn Wind aufkommt... Und es wird Wind aufkommen... Vorallem wenns regnet und man durchnässt ist kühlt man relativ schnell aus. Von daher würde ich meinen Schlafplatz vorallem Windgeschütz bauen und nicht unbedingt direkt am Strand. Ohne Isomatte würde ich wohl auf Blätter und Farne zurückgreifen zum auspolstern. Das Gerüst der "Hütte" kann man aus Ästen aufbauen, Dach und "Wände" aus mehreren Lagen Palmwedel...

    2) Könntet ihr ein Feuer machen? ( Beachte was du alles bei dir trägst. )
    Ich bezweifle dass ihr es hinbekommt mit dem Spiegel der Taschenlampe ein Feuer zu entzünden. Alles in allem ist die Taschenlampe wohl eh das unsinnigste Equipment... nach ein paar Stunden Leuchtdauer eignet die sich nicht mehr zu viel. Wenns ne MagLite ist kann man vielleicht noch nen Hammer draus bauen :) aber zurück zum Feuer... Ich schätze mit ein wenig Übung und Geduld würd ich es schaffen Feuer zu machen... Aus trockenem Holz kann man mit Steinen und etwas Fingerfertigkeit Holzwolle herstellen, dann in ein anderes Stück Holz ne Mulde machen, dann Holzwolle in die Mulde und mit nem Stock immer die typische "Feuer-mach-Bewegung"... das klappt. Hab ich schon mal probiert - dauert halt seine Zeit

    3) Könntet ihr an sauberes Trinkwasser kommen?
    Regenwasser sammeln (die Idee mit dem Schlauchboot ist super), Morgentau, fließende Gewässer auf der Insel suchen (Süßwasser), je nach dem was man noch im Flugzeug findet, könnte man auch Meerwasser in der Sonne verdunsten lassen (bräuchte man aber wohl nen Behälter mit Deckel) und dann die kondensierten Tropfen abschöpfen.

    4) Könntet ihr euch verarzten? ( Die Wunde am Bein )
    Blutung stillen sollte kein Problem sein, Druckverband, wenn es gebrochen ist wirds schmerzhaft... Dann erst mal das Bein richten *aua* und aus Ästen ne Schiene basteln... Problem ist eher das Infektionsrisiko. Ohne Medikamente ist das nicht so super... also erst mal Wunde sauber machen. Das würd ich aber eher mit Meerwasser machen, als mit Wasser aus nem Fluss (könnte kontaminiert sein)... Im allerschlimmsten Fall, wenns stark entzündet ist und eitert entweder ausbrennen *wieder aua* oder auf das abgestorbene Gewebe Maden setzen... Wenn man Glück hat erwischt man ne Sorte die sich von totem Gewebe ernährt. Wird in der Medizin z.T. auch eingesetzt.

    5) Könntet ihr an Nahrung kommen? ( Fische, Eidechsen oder Pflanzen. Wisst ihr welche giftig, welche nicht giftig sind. Mit welchen Methoden könntet ihr sie Fangen, wie würdet ihr sie zubereiten??? )
    Wenn bekannte Früchte (wie man sie aus dem Supermarkt kennt) da sind ist sollte das kein Problem sein. Früchte die man nicht kennt kann man gegebenenfalls bekannten Sorten zuordnen (z.B. andere Sorte). Ansonsten sind die meisten Früchte - wenn überhaupt giftig - dann meistens nur dahingehend giftig, dass man sich nen üblen Durchfall einhandelt. Der kann zwar auch schwere Folgen haben, aber direkt töten wird da einen nicht. Ansonsten kann man immer noch versuchen Fisch zu fangen, oder Tiere mit der Maglite erschlagen... Nen Bogen wird man sich ggf. auch noch basteln können. Zudem gibt es ÜBERALL Insekten und die gehören zu den wichtigsten Proteinlieferanten :) man kann auch weiche Blätter (wie zum Beispiel in Deutschland Löwenzahn) essen.


    6) Wie lange schätzt ihr würdet ihr alleine überleben. ( Man denke sich den Physichen druck aus.)
    Kommt drauf an, wie die Umstände sind... Wenn die Nahrungsbeschaffung leicht ist, kann man versuchen die Lebensumstände Stück für Stück zu verbessern. z.B. Feste Hütte bauen, "Luxusartikel" anlegen wie fließendes Wasser (Fluss umleiten), Garten anlegen...
    Wenn die Nahrungsbeschaffung schwer ist, wird man für Luxus keine Zeit haben und dementsprechend stressig wird das Leben...


    7) Ihr wisst nicht wo ihr seid, würdet ihr versuchen zufliehen? Würdet ihr euch ein Boot oder ein Floß oder etwas in der Art bauen.
    Natürlich erst mal entsprechend warten ob man nicht gefunden wird....
    wenn aber nicht und es auch eher unwahrscheinlich ist dass noch jemand kommt, dann kann man sich überlegen, ob man nicht abhauen sollte... Wenn ich geflogen bin, werd ich in etwa rekonstruieren können wo ich drüber geflogen bin und mir dann die Chancen in etwa ausrechnen können. Wenn die Chancen gut sind (muss man dann sehen) dann vermutlich in die Richtung in die die meiste Zeit der Wind weht. Wind weht in den meisten Fällen in Richtung Festland, zudem kann man ihn als "Motor" benutzen... Das wichtigste werden die Vorräte an "Board" sein. Wer weiß schon wie lange man dann vor sich hin treibt...
    Andere Chancen als Boot / Floß bauen wird man wohl nicht haben um von der Insel zu kommen....

    8) Ein Boot fährt vorbei ( ein großer Dampfer, ihr habt kein Floß oder Boot zum fliehen, wie würdet ihr es auf euch aufmerksam machen? Beachte: Das Boot ist sehr sehr weit weg, du erkennst gerade so die Lichter. Und evntl die Umrisse. )
    Einzige Möglichkeit sind vorbereitete Riesige "Scheiterhaufen" die man ggf. in gleichen Abständen am Strand entlang aufbaut und jederzeit anzünden kann. Allerdings schätze ich die Chancen eher gering ein, dass ein (wahrscheinlich kommerzielles) Schiff den Leuchtfeuern am Strand Beachtung schenken wird und mal schnell den Kurs wechselt um nachzugucken.
    In Zeiten von Google Earth und Satteliten Bildern würd ich aber auch nicht versäumen, ggf. ne riesige SOS-Message mit Steinen in den Strand zu malen... Man glaubt gar nicht was Leute alles auf Satelliten Bildern finden :)

    9) Das Boot hat euch nicht bemerkt, was nun?

    nix.. weitermachen.... ansonsten siehe bei 8)

    10) Es gibt keine Hoffnung mehr das ihr jemals von der Insel wegkommt, würdet ihr an Selbstmord denken?? ( Beachte nun wieder das ihr eventuell Jahre lang schon ALLEINE auf der Insel seid... )
    Je nachdem wie das Leben auf der Insel ist. Früher oder später wird sich aber sicher jeder diese Frage stellen. Es dann aber auch ggf. durchzuziehen ist was anderes... Aber wenn man keine Chance auf Rettung hat und man keine Kraft mehr hat, jeden Tag ums Überleben und ums Essen kämpfen zu müssen (siehe Punkt 6), dann könnt ich das schon verstehen wenn man irgendwann einfach nicht mehr kann und aufgibt.


    WOW... fertig :) Bin auf Eure Antworten gespannt...

    Viele Grüße

    Eure Nickie
  • Wow gut antworten, aber jetzt bin ich dran :D

    1) Könntest ihr euch ein Schlafplatz bauen? Wenn ja, mit was für Materialen.
    Das geht am ersten Tag ganz einfach. Reißt dir einen schönen Ast irgendwo ab und stellst in senkrecht in den Boden. Dann das Schlauboot waagerecht über den Ast. Schon haste eine Not unterkunft. Im weiteren verlauf würde ich versuchen aufjedenfall immer mehr Äste abzutragen und ein kleinen "Grundriss" aufzubauen. Das Gummiboot wird dann erstmal als Bett benutzt.

    2) Könntet ihr ein Feuer machen? ( Beachte was du alles bei dir trägst. )
    Ojeee, das hab ich noch nie versucht, aber es ist möglich. Als hätte ich Holz in der Sonne getrocknet, mir mit einem Spitzen Stein einen anderen "Stock" gespitzt. Die Raspeln die entstehen hätte ich als unterlage genommen. Eventl. ein Blatt darunter ( Platz lassen, feuer braucht Luft. ) und dann mit dem Spitzen Stock reiben, fals qualm entsteht pusten und immer mehr spähne hinzugeben und dannach kleine Stöckschen und dannach immer größere Geschütze.

    3) Könntet ihr an sauberes Trinkwasser kommen?
    Das kleinste Problem, wenn es regnet einfach geeignete Behälter suchen. Dann gibts noch Tau und andere gute möglichkeiten.

    4) Könntet ihr euch verarzten? ( Die Wunde am Bein )
    Ein Druckverband aus dem T-Shirt wäre erstmal die Sinnvollste Lösung, vorher die Wunde mit Salzwasser reinigen *aua, hatte das schonmal grrr* Und trocken halten.

    5) Könntet ihr an Nahrung kommen? ( Fische, Eidechsen oder Pflanzen. Wisst ihr welche giftig, welche nicht giftig sind. Mit welchen Methoden könntet ihr sie Fangen, wie würdet ihr sie zubereiten??? )
    Ok, erstmal bräuchte ich ein Feuer. Ohne dass wäre ich so ziemlich am Arsch was Fleich angeht. ( Der heutige Menschliche Magen verkraftet Rohes Fleich einfach nicht mehr so wie im Mittelalter. ) Fisch wäre die sinnvollste Lösung nach Pflanzen. Kräuter sind auch gut. Fals Kokusnüsse vorhanden sind ist das sehr gut.

    6) Wie lange schätzt ihr würdet ihr alleine überleben. ( Man denke sich den Physichen druck aus.
    Solange es eine Chance gibt gerettet zuwerden, oder mich von alleine Zuretten sollte das eher kein Problem sein. Allerdings brauche ich eine beschäftigung. Da wäre ein "haus" oder "Floß" bau was sinnvolles. ( Gummiboot verliert ja Luft nach solanger Zeit. ok nach tagen schon platt normalerweiße. )

    7) Ihr wisst nicht wo ihr seid, würdet ihr versuchen zufliehen? Würdet ihr euch ein Boot oder ein Floß oder etwas in der Art bauen.
    Ja, aufjedenfall. Für ein Floß muss ich aber Bäume Roden. Das ist aber auch eigntl wieder leicht, Du brauchst nur Spitze Steine, ein harten, dicken Stock und so ne art Seil, was man aus jedem Strauch machen kann. Schon hat man eine Mitelaltar Axt.

    8) Ein Boot fährt vorbei ( ein großer Dampfer, ihr habt kein Floß oder Boot zum fliehen, wie würdet ihr es auf euch aufmerksam machen? Beachte: Das Boot ist sehr sehr weit weg, du erkennst gerade so die Lichter. Und evntl die Umrisse. )
    Ein Großes, seeeeeeeeeeeehr großes Feuer entfachen wäre das Sinnvollste, am Besten am ganzen Strand, so das es wirklich aufmerksam machen muss. Mit der Taschenlampe kann man auch S.O.S signale machen das sieht man sehr weit.

    9) Das Boot hat euch nicht bemerkt, was nun?
    Floß weiter bauen, denn nun weißt nun es gibt irgendwo Land.

    10) Es gibt keine Hoffnung mehr das ihr jemals von der Insel wegkommt, würdet ihr an Selbstmord denken?? ( Beachte nun wieder das ihr evntl. Jahre lang schon ALLEINE auf der Insel seid... )
    Nein, es gibt immer ein Grund zum Leben.

    MfG RaiDeR
    [FONT="Georgia"][COLOR="Silver"][/color][/FONT]
    [FONT="System"][SIZE="2"]Neulinge •• Regeln •• Suchfunktion •• User helfen User
    Freesoft-Board IRC •• Freesoft-Board Teamspeak[/SIZE][/FONT]
  • 1. Schlafplatz.... dito wie Nickie, später regensicherer Ausbau durch Flechtschichtung der Palmblätter

    2. Feuer ...den Kopf der Taschenlampe mit Glas entweder mit R-Wasser füllen und als Linse benutzen...ggfs. noch den Reflektor der T-Lampe als verstärkenden Faktor miteinbauen....ansonsten alternativ
    hartes/weicher Holz und aus Palmfasern leichte Stricke herstellen/flechten,
    dann aus den Strunkstücken von Palmblättern Zündwolle herstellen durch Zerfaserung ...der Rest wäre dann noch Reibung ;)

    3. Trinkwassser ....Auffangbecken zuerst das Schlauchboot....später evtl. aus Bambus bzw. hohlen Palmstämmen auch andere Auffangbehälter herstellen...
    auch durch Ableitung des Palmdachs, evtl. auch auf Felsreservoirs auf der Insel zurückgreifen

    4. Verarzten...Säubern mit Salzwasser....ein Verband notfalls mit Stoffstücken, ansonsten Palmblätter als Abdeckung und Meeresalgen als antibakterielle Auflage ....befestigen/binden mit Palmfasern

    5. Essen ....man kann aus Palmfasern Stricke sowie dadurch auch Netze knüpfen (Fische), dadurch auch Fallen aufstellen bzw. sich durch Algen bzw. Landpflanzen ernähren...Palmmark/öl...evtl. Kokosnüsse etc.
    Zubereitung teils roh, teils gegrillt, teils gebacken/gekocht im Feuer entgepackt in Palmblattpackungen bzw. evtl weiteren Pflanzenblättern

    6. ? kommt auf Erfolg bzw. Rückschläge an...insofern ?

    7....Man könnte nach einiger Erfahrung aus Pflanzenfasern (Palmen etc.) sowohl Stricke herstellen...mit scharfkantigen Steinen kleine Bäume zuschneiden und in Zusammenhang mit Netzen, Pflanzenblättern und evtl. Stoffresten einen Notmast, Schoten und Segel herstellen...sowie auch ein Notruder.
    Durch das Sonne schiessen mit dem Kompass sowie den letzten Kurs des Flugzeugs könnte man ungefähre Positionsangaben errechnen (Längen-/Breitengrad) und so evtl. einen vllt. chancenreichen Kurs berechnen.

    8. Mit Feuer an hohem Standort ....Tags per Rauchsignalen (SOS) mit einer Palmfasermatte o.ä. abdecken
    bei Nacht per Lichtsignalen (SOS) auch per Abdeckung
    Auf den Strand SOS malen....
    evtl. nopch aus Bambus ? oder mit anderem passenden Planzenmaterial und ggfs. Mineralien (Batteriebestandteilen) und Baumwolle (Socken) auf der Insel auch eine Notrakete bauen...

    9 ...Frust..was sonst ;)

    10. Wenn es Selbstmord ist, mit einem Schlauchboot bzw. Behelfsboot mit nur einem Notsegel einen nur ungefähren Kurs zu segeln....dann ja ;)
  • 1) Euch ein Schlafplatz bauen?

    Schlafplatz sollte auf einer warmen karibikinsel kein großes ding sein... ich denk mal, es werden sich sicher ein paar palmenblätter und äste finden... von den ästen könnt man die rinde als seile verwenden und die äste selbst als gestänge... dann könnt man sich mit den ästen und palmblättern ein zelt bauen...

    2) Könntet ihr ein Feuer machen?

    das feuer wär auch kein prob. einfach den fokusier-spiegel der taschenlampe, wie schon angesprochen, nutzen, um das sonnenlicht zu fokusieren... und halt mit dünnen reisig anfangen und hocharbeiten zu dicken baumstämmen und wenn das feuer brennt, net ausgehen lassen... ;)

    3) Könntet ihr an sauberes Trinkwasser kommen?

    aufgrund der tatsache, das es regnet, wird sich trinkwasser sicher finden lassen... schon alleine in den blättern auf der insel wird sich etwas wasser gesammelt haben für die ersten tage ohne regen... und aus den blättern könnt man dann auch ne art regenwasserfänger bauen..

    4) Könntet ihr euch verarzten?

    unterhose drumbinden? braucht man auf ner insel sowieso net. tshirt und hose würd ich behalten, sonst gibts sonnenbrand...

    5) Könntet ihr an Nahrung kommen?

    bei nahrung wirds schon schwerer, aber... da hat man ja auch mehr zeit, bis man verhungert... ich denk mal, auf der insel werden sich genug materialien finden, um irgendeine falle für die fische zu bauen... und da ich ein feuer habe, kann ich selbige dann auch braten... echsen würd ich net essen... dafür nach früchten ausschau halten... :D

    6) Wie lange schätzt ihr würdet ihr alleine überleben.

    wenn man sich erst mal eingelebt hat, wird man denk ich recht gut zurecht kommen... ein wenig seltsam wird man zwar, aber... ich glaub, das hält man schon recht lange durch, es sei denn, man wird krank...

    7) Ihr wisst nicht wo ihr seid, würdet ihr versuchen zufliehen? Würdet ihr euch ein Boot oder ein Floß oder etwas in der Art bauen.

    ich hab ja noch immer das schlauchboot, welches ich recht früh entleert (Also luft raus) und irgendwo, gut geschützt, im boden oder so vergraben hätte, damit es net kaputt geht... selbiges hätt ich dann noch entsprechend ausbauen können zur flucht... und da ich nen kompass hab... und ausserdem ja ungefähr weis, wo ich bin, da ich ja weis, von wo nach wo das gefährt sich bewegte, bevor ich auf der insel strandete... (also, z.b., das flugzeug von berlin nach tokio oder so was... oder das boot halt... )

    8) Ein Boot fährt vorbei

    ich nehm mal an, bei meinem schaluchboot war auch eine signal-pistole oder so was dabei... einfahc mal abfeuern... wenn mich das boot net bemerkt...pech?

    9) Das Boot hat euch nicht bemerkt, was nun?

    es wäre evtl. einen versuch wert, das boot mit meinem schlauchboot zu verfolgen... oder einfach ignorieren und so tun als ob es nie ein boot gegeben hätte...

    10) Es gibt keine Hoffnung mehr das ihr jemals von der Insel wegkommt, würdet ihr an Selbstmord denken??

    nawe... nicht wirklich... nach einiger zeit wäre man so gaga, das man sowieso so was net mehr machen kann... ausserdem wird man sehr wahrscheinlich so hart arbeiten, um weiterzuleben, das wenig zeit zum denken bleibt... ^^
  • 1) Euch ein Schlafplatz bauen? Wenn ja, mit was für Materialen.
    Diese Palmenblätter sind sehr resistent und geben sicher einen guten Regen/Sonnenshcutz ab

    2) Könntet ihr ein Feuer machen? ( Beachte was du alles bei dir trägst. )
    Hoffentlich ist es eine teure Taschenlampe mit gutem Spiegel und vielleicht sogar einer Linse, dann geht das schon

    3) Könntet ihr an sauberes Trinkwasser kommen?
    wenn es sicher immer wieder regnet würde das Schlauchbot als Wassertank herhalten müssen... anderrseits kann man ja das Salzwasser an der Plane kondensieren lassen und so an trinkwasser kommen... schmeckt dann aber nach Plastik ;)

    4) Könntet ihr euch verarzten? ( Die Wunde am Bein )
    Wenn die Blutung nicht kritisch ist und die Knochen heil sind sicher ...

    5) Könntet ihr an Nahrung kommen? ( Fische, Eidechsen oder Pflanzen. Wisst ihr welche giftig, welche nicht giftig sind. Mit welchen Methoden könntet ihr sie Fangen, wie würdet ihr sie zubereiten??? )
    Es gibt hoffentlich leckere Vegetation :) Ich wäre nicht in der verfassung etwas zu jagen

    6) Wie lange schätzt ihr würdet ihr alleine überleben. ( Man denke sich den Physichen druck aus.)
    Ich bin gerne alleine :) Und imaginäre Freunde sind auch eine feine Lösung, wenigstens ist dann die Change gut körperliche auseindaersetzungen zu gewinnen

    7) Ihr wisst nicht wo ihr seid, würdet ihr versuchen zufliehen? Würdet ihr euch ein Boot oder ein Floß oder etwas in der Art bauen.
    Wahrscheinlich ist auf der Insel kein festes Segeltuch und ordentliches Tauwerk vorhanden? Es gibt sicher bessere Möglichkeiten zu sterben als zu ertrinken...


    8) Ein Boot fährt vorbei ( ein großer Dampfer, ihr habt kein Floß oder Boot zum fliehen, wie würdet ihr es auf euch aufmerksam machen? Beachte: Das Boot ist sehr sehr weit weg, du erkennst gerade so die Lichter. Und evntl die Umrisse. )
    Zeit die getrockneten Bläter abzufackeln. Natürlich nur sofern sie noch trocken sind und die taschenlampe kein billiges Plastriklumpert ist

    9) Das Boot hat euch nicht bemerkt, was nun?
    Neue Blätter trocknen. und das schöne Feuerchen genießen solange es geht.

    10) Es gibt keine Hoffnung mehr das ihr jemals von der Insel wegkommt, würdet ihr an Selbstmord denken?? ( Beachte nun wieder das ihr evntl. Jahre lang schon ALLEINE auf der Insel seid... )
    Die Hoffnung stirbt zuletzt :) Ich glaube zum Selbstmord wäre ich zu feig, da müsste es mir besonders dreckig gehen..