Angepinnt Zeigt her Eure Motorräder

  • Motorrad allg.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • harleyhedi schrieb:

    Dann hier mal mein Moped ...



    und hier etwas mehr Datails und Bilder :

    Hedis Harley

    ...


    Yesssssssssssssssssss, so sehen richtige Bikergeräte aus!


    an engine & two wheels, what, the hell else do you need?
  • :drum: eine Sachs Roadster 800 :drum:

    Der Klang das Beste was ich bis dato gehört habe, und das original, kein 4 Zylinder Rasenmähergeschrei.

    Produktionszeitraum: 2000–2004
    Klasse: Naked Bike, Roadster
    Motor: flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Ottomotor, vier Ventile
    Bohrung (mm): 83,0 mm
    Hub (mm): 74,4 mm
    Verdichtung: 10,0 : 1
    Hubraum (cm³): 805 cm³
    Leistung (kW/PS): 42,5 kW (58 PS) bei 6.000 min-1,
    25 kW (34 PS) bei 5.500 min-1

    Drehmoment (Nm): 71 Nm / 7,2 kpm bei 4.000 min-1,
    61 Nm / 6,2 kpm bei 3.000 min-1

    Höchstgeschwindigkeit (km/h): 177 km/h
    Kraftstoff: Normalbenzin bleifrei, 91 ROZ
    Kraftstoffverbrauch: 6,1 l/100 km
    Getriebe: klauengeschaltetes 5-Gang-Getriebe, Mehrscheibenkupplung im Ölbad
    Antrieb: wartungsfreier Kardanantrieb
    Fahrwerk/Rahmen: Doppelschleifen Stahlrohrrahmen
    Bremsen: zwei schwimmend gelagerte Scheibenbremsen (Ø 320 mm) mit Vierkolben-Festsattel vorne,
    Trommelbremse hinten

    Radstand (mm): 1475 mm
    Bereifung vorne: 120/70 ZR 17 tl (58W)
    Bereifung hinten: 160/70 ZR 17 tl (73W) oder 160/60 ZR 17 tl (69W)
    Sitzhöhe (cm): 770 mm
    Gewicht fahrbereit (kg): leer 214 kg,
    vollgetankt 228 kg, höchstzul. Gesamtgewicht 440 kg

    Zuladung (kg): 212 kg
    Tankvolumen (Liter): 17 Liter davon 3 Liter Reserve
    Ähnliche Modelle: Sachs Roadster b-805 (limitiert)
    Sachs Roadster s-805

    Bilder kann ich nur eine Seite bieten da ich kein Bild rein bekomme ich habe eine in Blau, als extra habe ich noch eine Zweifarbige Sitzbank und hier der Link Sachs Roadster Motorrad

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kone ()

  • Kawasaki VN 1700

    KAWASAKI VN1700 CLASSIC TOURER

    seit 4 Wochen im Besitz




    Spezifikationen
    Motortyp Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-V2
    Hubraum 1.700 cm³
    Bohrung x Hub 102 x 104 mm
    Verdichtungsverhältnis 9,5:1
    Ventil-/Einlasssystem SOHC, 8 Ventile
    Maximale Leistung 54 kW (73 PS) bei 5.000/min
    Maximales Drehmoment 136 Nm bei 2.750/min
    Gemischaufbereitung Kraftstoffeinspritzung: Ø 42 mm x 2
    Zündung Digital
    Starter Elektrisch
    Schmiersystem Druckumlaufschmierung,
    Semi-Trockensumpf
    Getriebe Sechsganggetriebe
    Endantrieb Zahnriemen
    Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad,
    hydraulisch betätigt
    Rahmentyp Doppelschleifenrahmen aus Stahl
    Lenkkopfwinkel/Nachlauf 30˚ / 169 mm
    Radaufhängung, vorn 43-mm-Teleskopgabel
    Radaufhängung, hinten Schwinge mit zwei luftunterstützten
    Federbeinen
    4-fach
    per Luftdruck
    Radfederweg, vorn 140 mm
    Radfederweg, hinten 80 mm
    Reifen, vorn 130/90B16M/C 67H
    Reifen, hinten 170/70B16M/C 75H
    Bremse, vorn Doppelscheibe, Ø 300 mm
    Doppelkolben-Schwimmsättel
    Bremse, hinten Scheibe, Ø 300 mm
    Doppelkolben-Schwimmsattel
    Lenkwinkel, links / rechts 35˚ / 35˚
    Abmessungen (L x B x H) 2.500 mm x 1.025 mm x 1.465 mm
    Radstand 1.665 mm
    Bodenfreiheit 140 mm
    Sitzhöhe 730 mm
    Tankinhalt 20 Liter
    Gewicht fahrfertig 378 kg
    Scheinwerfer automatisch Ein Ja
    Übereinstimmung mit EURO 3
  • Bin seit 6 Wochen stolzer Besitzer einer Honda CBR 600 RR in Tricolor (was bei Honda rot-weiss-blau-metallic bedeutet, leider nicht so schön wie Duc-Tricolore...). Diverse Umbauten, Acrapoviç, Rizoma, kleiner grailer KZhalter, Scheibe getönt, Soziusabdeckung etc pp...

    Bilder werden nachgeliefert sobalds draußen wieder hell ist!
  • Mein Mopped ist eine YAMAHA FJ1200. Für mich der beste Sporttourer der je gebaut wurde. Bitte komm jetzt keiner mit "es gibt doch die FJR" ... nee das ist nur noch ein reiner Tourer und mit der FJ nicht zu vergleichen. Für mich unverständlich warum YAMAHA die FJ nicht weiterentwickelt hat.
    Also was bleibt einem weiter übrig ..... genau selber weiterentwickeln und verbessern. ;)

    YAMAHA FJ1200

    1188cm³ ; 130 PS ; weit über 200 km/h

    Umgebaut wurde in den letzten Jahren.

    Vorn: 3,5x17 mit 120/70 ZR 17 - MICHELIN PILOT ROAD 2 CT (orig. 3,00x17 mit 120/70 - 17)
    Hinten: 5,5x17 mit 180/55 ZR 17 - MICHELIN PILOT ROAD 2 CT (orig. 3,50x16 mit 150/80 - 16)
    Heckhöherlegung
    XJR Brems- und Kupplungspumpe
    5x Stahlflex
    R1 Bremssättel
    gelochte Bremsscheibe hinten
    XJR Krümmer und Tüten
    K&N Luftfilter
    Zusatzkabelbaum für Licht und Hupe
    GSF Spiegel
    GSF Frontkotflügel
    Miniblinker
    gekürzter Heckkotflügel mit verstellbarem Kennzeichenhalter

    Wer ein paar Bilderchen sehen möchte kann sich bei Youtube ein kleines Filmchen mit Musik anschauen. Es zeigt meine FJ nach so manchem Umbautag. :D
    Weil die Klugen immer nachgeben, wird die Welt von den Dummen regiert!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henry277 ()

  • Mein ganzer Stolz

    V11 Sport Rosso Mandello , limitiertes Sondermodell Nr. 189 von 300 weltweit
    BJ 2000
    V2 , 1054 ccm , 91 PS , Kardan , Carbon serienmäßig



    leider etwas ungepflegt , da jeden Tag in Gebrauch .
  • So,
    dann hier mal meinen Bock :D

    Ist eine 96er GSX-R SRAD letzte Vergaserbaureihe.
    130PS, 750ccm und trotzdem richtig feuer unterm arsch :P

    Umgebaut wurde:



    Fender vorne Fechter Drive.

    Lampenmaske OCP-Carbon Predator mit 36er DE-Linsen.

    Lenker von Fehling, mit Kontrollanzeigen (zwecks TÜV), kleinen Lenkertastern, Spiegel nur links ohne ABE, CNC Griffe, Lenkerendenblinker, Kabel komplett im Lenker verlegt.

    Stahlfelx vorne.

    Tacho von Koso in den Tank eingelassen.

    Monocoque (Tank und Heck als ein gesamtes Teil)

    Heck von Fechter Drive mit LED Rücklicht und micro KZ-Leuchte, Blinker ins Heck eingelassen.

    Motor schwarz lackiert und Zündschloss am Motor rechts unten.

    Endpott von Sebring mit ABE.

    Heckrahmen komplett eigenbau mit micro SPS im Heck (für die Tastersteuerung)


    Noch geplant:


    CNC Hebel für Kupplung und Bremse.
    Schwingenverlängerung hinten um ca 22cm.
    Kürzere Übersetzung.


    Hier die Bilders:











  • So nun hat es einen andern Zylinder am Motor.

    Nun mit 6,2 PS und einen Highspeed von ca. 100-110 KM/H
    Jedoch nicht gerade die beste beschleunigung
    Mit Scheibenbremsanlage
    Dell Inspiron 1525:
    Intel Core 2Duo T5550 (1.83GHz)
    3062MB Arbeitsspeicher
    Windows Vista Home Premium (32bit)

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Haelg ()

  • det is meene süsse XR 600 R

    135kg mit 67 ps,

    ne menge umgebaut:

    flachschiebervergasser,
    sport-leistungskrümmer & endtopf,
    exelfelgen
    sportnockenwelle,
    sportzylinderkopf,
    sportfahrwerk
    usw, usw, usw

    das ist meine strassenversion, sonst fahre ich ne supermoto von husquana (Rennen)

  • hi.

    ich hab ne BMW F650GS in hellemfreundlichem schwarz. leider total eingeschneit. :-((
    vor einiger Zeit hab ich schon meine Vespa LX125 frei schaufeln müssen.

    gruß Nichtraucher.