Medikamente absetzen ..... alternativ Therapien

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Medikamente absetzen ..... alternativ Therapien

    Hi, ich hab folgendes Problem, ich hatte vor ca. 5 Jahren einen Unfall bei dem ich die NERVEN von meinem linken Arm verloren habe. Da die Nerven nicht mehr mit der Wirbelsäule verbunden sind hängt der linke Arm Tod runter.

    Das ganze hat zur folge das das Gehirn nun versucht mit dem Arm zu kommunizieren über die Nervenbahnen die ja nicht mehr vorhanden sind , was zur folge hat das das Gehirn als Alarm ein Schmerz aussendet. Sozusagen ein Phantomschmerz.
    Damit Ihr euch die intensität des Schmerzes und vor allem die Art vorstellen könnt eine kleine Anleitung:

    Nehmt eure beiden kleinen Finger (soweit vorhanden) und beißt so fest Ihr könnt (bitte nicht abbeißen) auf die Fingernägel. Macht das so fest wie Ihr es aushaltet. Das ganze ca. 20-30 Sek. dann ganz schnell die finger aus dem Mund und die beiden Finger ineinander verharken und ziehen. Nicht erschrecken, da stecken keine Stecknadeln drin.

    So nun habt Ihr eine vorstellung von dem Schmerz. Der Schmerz geht vom Hals bis in die Fingerspitzen und das 24 std. am Tag.
    Da könnt Ihr euch vorstellen das das keiner lange aushält. Nun hab ich von meinem Arzt so einiges an Medikamenten verschrieben bekommen aber ich würde gerne eine alternative eingehen.
    Momentane Medikamente: Valoron N Retard 150/12mg alle 8 Stunden.
    Wer möchte kann sich mal durchgooglen was das fürn Hammerzeug ist.

    Wie gesagt was gibt es für alternativen zu den Medikamenten .......

    THX für Antworten
    Gruss LeSergio
  • Hallo LeSergio,

    das tut mir sehr leid für Dich. Dennoch werde ich den Thread gleich schließen.

    KEINER auf diesen Board sollte Dir dazu eine Antwort geben. Das klärst Du bitte mit Deinem behandelnden Arzt ab.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Stoffel