Die 5 Psych. Phasen bei Trennung vom Partner

  • Trauer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die 5 Psych. Phasen bei Trennung vom Partner

    1. Phase: Trennung? - Wir doch nicht!

    "Unsere Differenzen sind doch nicht sooo groß, dass wir uns deswegen trennen würden. Das kriegen wir schon wieder hin!" - Schön wär's, geht aber leider völlig an der Realität vorbei. Niemand macht aus einer Laune heraus Schluss - doch das muss beim verlassenen Partner erst mal ankommen. In der ersten Phase ist der Schock aber noch zu groß, um die Wahrheit vollständig zu akzeptieren.



    2. Phase: Hilfe, ich bin wieder Single!

    Die oder der Ex kommt garantiert nicht zurück, das ist jetzt klar. Der erste Schock ist verflogen, dafür hat sich der Schmerz gemeldet. Und der will und soll raus, auch wenn das zu Weinkrämpfen, Heulattacken und Wutausbrüchen führt. Damit so wenig Unschuldige (Teller, Bücher, Lampen...) wie möglich in Mitleidenschaft gezogen werden, ist in dieser Phase die Unterstützung durch verständnisvolle Freunde auch besonders wichtig.


    3. Phase: Betteln um Liebe

    Jetzt werden sich Verlassene langsam bewusst, dass sie zukünftig tatsächlich und unabwendbar alleine leben werden - und das wollen sie unter allen Umständen vermeiden. Selbst wenn das bedeuten würde, die eigene Persönlichkeit völlig umzukrempeln und damit jegliche Selbstachtung aufzugeben, nur um dem Ex-Partner wieder zu gefallen. Diese Rechnung geht in den seltensten Fällen auf, sondern führt innerhalb kürzester Zeit zur erneuten Trennung. Nicht empfehlenswert, deshalb: Sofort zur nächsten Phase übergehen.


    4. Phase: Andere Eltern haben auch schöne Kinder

    Das Single-Leben hat ja auch durchaus ein paar Vorteile, und die gelangen langsam ins Bewusstsein. Manche Verlassene stürzen sich in Affären, andere suchen sich die Selbstbestätigung auf anderen Wegen. Mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, macht auf jeden Fall Spaß und lenkt ab. Vorsicht vor emotionalen Rückfällen, die treten in dieser Phase häufig auf. Vor allem, wenn das Gefühl aufkommt, die oder den Ex zu verraten und zu betrügen, wenn andere Menschen plötzlich wichtiger oder interessanter werden.



    5. Phase: Wer ist eigentlich Paul(a)?

    Die Ablösung von der alten Beziehung ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass sich nicht mehr alle Gedanken um den Ex-Partner drehen. Im Gegenteil, die Abstände zwischen den Erinnerungen an die oder den Ex werden immer größer. Noch dazu bleibt der Stich im Herz aus, der früher immer mit der Erwähnung des Namens verbunden war. Das ist das beste Zeichen, dass der Schmerz überwunden und die Zeit für eine neue Beziehung reif ist.


    Mfg..
  • das ist ne gute analyse vom ablauf..... aber er stimmt auh nicht immer.... denn der erste punkt "ich wills nich wahrhaben" geht manchmal auch nachhinten los..... manchmal ist es einem sofort klar und man seiht es auch ein, obwohl man wirjklich stark verliebt war..


    ich finde, liebe kann man so nicht kategorisieren... liebe ist immer anders (meine meinung)


    mfg hallle
    wenn ihr ÄRGER bekommt... ist doch egal:

    ÄRGER IST NE FORM VON AUFMERKSAMKEIT!! :D
  • Der meinung bin ich auch, habe das im Internet gefunden, und da trifft viel zu - Liebe ist aber echt immer anders...:), und eigentlich kann Dir nichts helfen - man kann für einige zeit vergessen, abens - kommt es wieder -
    da muß mann durch..so schwer es auch ist - und es ist verdammt schwer..

    mfg...:)
  • Ist etwas sehr theoretisch. Ich denke das ist bei jedem Mensch anders. Ich finde sowieso heute wird immer viel zu viel verallgemeinert ich meine wir sind alle nur Menschen und grundverschieden keiner ist wie der andere. Da sollte man nicht immer alles mit so Studien begründen oder so.
  • Naja so schlimm finde ich es nicht, dass cRs-Pinket die Informationen "nur" kopiert hat. Was ich aber echt ******* finde, ist dass er keine Quellenangaben gegeben hat und somit versucht hat, sich mit "fremden Federn zu schmücken"! :mad:
    Aber das Thema ist auf jedenfall interessant, also :danke: für das posten ;)

    greetz,

    Frido
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][SIZE="1"]Was kommt nach dem Tod?!
    "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt." (Forest Gump)[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"]** Mein FS-B Blog **[/SIZE]
  • Ich glaube, dass man das so nicht aufschreibe kann, da bei sowas jeder anders reagiert.Es kommt auch darauf an, wie viel einem der anderen bedeutet hat usw..Ich glaube da kommen ganz ganz viele Faktoren zusammen, die so einen Ablauf bei jedem Menschen anders machen.

    LG Charly
  • Servus,

    das mit dem kopieren ist ne andere Geschichte.

    Aber back to Topic:

    Liebe ist, wie das Wort schon sagt: Liebe!
    Wenn du die Liebe kategoriesieren könntest, wo bleibt dann noch der Spaß? jeder weiß dann irgendwann was als nächstes in seinem Liebesleben passiert? DAS ist nicht der Sinn der Liebe!


    lg Coolkid
    Liebe ist nur ein Wort, Das ein Gefühl beschreibt, welches Unbeschreiblich ist.
  • Keine Quellenangaben zu machen ist natürlich nicht so gut.
    Der Inhalt der 5 Phasen kommt mir aber ziemlich bekannt vor.
    Wie gut, dass ich mittlerweile endlich (hat meiner Meinung nach zu lange gedauert) in Phase 5 angekommen bin.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • stimme damit überein, dass Liebe immer anders ist und nicht in irgendwelche schematischen Abläufe gequetscht werden kann.
    Ich glaube aber dass sich in diesen 5 Phasen jeder ein Stück wiedererkennt.
    Lieben Gruß,
    der Tapir