Vorsicht vor Google!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorsicht vor Google!

    Hi,
    Also ich boote da gerade den PC und was sehe ich?

    21:24:17 Portüberprüfung 72.14.215.99 TCP (1743, 1738, 1744, 1739, 1740, 1742)

    Dann gib ich mal die IP in google ein und was kommt raus.
    Das ist ne IP von nem Google Zentrum.

    Hallo, gehts noch?

    Nur nen Hinweis!

    Greez,
    abassin
  • War Income, und wurde von meiner Firewall als Angrifferkennung angesehen, war ja Portscan. Kam einfach plötzlich oben links die Meldung.

    Und das war kurz nach dem ich Google benutzt habe...Ich steige lieber um...

    Greez,
    abassin
  • Hi,
    Ich weiß, dass es ab 18 ist oO, hab ich doch gepostet...

    SusHa schrieb:

    glaubst du nicht, dass du etwas paranoid bist?


    Also, stell dir mal vor du gehst auf ne Seite und 2 Minuten später scannt jemand von der IP und du siehst, dass sie der Seite gehört...Da würdest du net einfach sagen : Ja OK, warum net? Lass ihn doch...

    Sorry, wenn mich Google scannt, finde ich das einfach net toll!

    rene-nobody schrieb:

    welche firewall benutzt du


    Agnitum Outpost Pro

    Greez,
    abassin
  • Hi,
    Hab keine Toolbar oder Google Earth.
    1.) Die IP kam vom Calender, den ich net benutze
    2.) Meinste echt, dass da son Hacker kommt und den Server für nen Portscan hackt, also dagegen wäre Google schon protected!

    Greez,
    abassin
  • abassin schrieb:


    2.) Meinste echt, dass da son Hacker kommt und den Server für nen Portscan hackt, also dagegen wäre Google schon protected!


    Najaaaaa sag das mal nicht ;) Fehler bzw. Lücken sind überall da. Allerdings ist es fraglich, dass ein Haxxor einen Google Server für so etweas benutzen würde, die Kisten haben viel Space und guten Speed, da würden dann eher 500GB @ 500mbit str0s oder so draus gebacken werden ;)
    Ausserdem, wenn man scannen würde, wieso ne Standart Range wo nur Homies sind? Wäre doch sinnvoller Unis, Hoster und Co klar zu machen :)

    Also ich denke das wird ein automatisierter Prozess von Google sein, um Cookies oder der gleichen bei dir abzulegen!? Bzw. das könnte ich mir vorstellen, dass Google aus diesem Grunde so etwas macht.
    zur Zeit wenig aktiv!
    [SIZE="1"][COLOR="RoyalBlue"]gesucht werden: Upper (ab 6Mbit), Scanner (Mssql/PMA/Mysql), Coder (C++/VB)[/color]
    [/SIZE]
  • Hui Hui Hui
    Das sind ja mal News. Google Scannt Ports von Privat Internetusern.
    Sowas hab ich bis jetzt noch nicht gehört.

    Und wenn du wirklich keine Google Produkte installiert hast, kämen nur zwei möglichkeiten in frage:
    1. Wie schon geschrieben wurde: das ein Haxxor nen Google Server gehaxxt hat und ihn für Portscanns benutzt.
    2. Das Google die gelockten IP's scannt und irgendwie versucht illegale Inhalte auf Privat PC's zu erschnüffeln.

    Sonst Keine Ahnung. Wär kann aufklären? xD

    so long
  • Das Protokoll würd ich mal an Chip oder so senden ^^ Mit ner netten Mail, ich seh schon den Beitrag

    "Google scannt User - Großkonzern vor dem Aus?" *g
    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. - Konrad Adenauer.
  • Es ist aber total sinnlos, die genannten Ports sind nix besonderes, nur irgendwelche Programme die nichtmal in Verbindung miteinander stehen, auch sind keine Viren auf den Ports bekannt. (hab das auf Portdatenbanken überprüft)

    Sag mal, hat Google noch mehr gescannt außer die paar Ports?
  • macht mal halblang jungs ;) entweder würde ich es getrost ignorieren, wenn es einmalig war oder aber ganz einfach mal ne freundliche mail an google (auch die werden wohl irgendwo ne support addrese haben) und mal nachfragen, bzw. die darauf hinweisen.
    denke mal, dass es, wie ja shcon gesagt wurde, einfach nen automatischer prozess für sonstwas ist.
    Meine Meinung steht fest, verwirren sie mich nicht mit Tatsachen !!!
  • Eigentlich ist das Scannen von PCs doch noch verboten?!
    Außerdem benutzen tausende, wenn nicht sogar millionen Leute am Tag Google.
    Trotzdem hört sich das ein bisschen beunruhigend an.
  • hey abassin,
    ich denke auch, dass die mail an chip.de eine gute idee ist.
    das vertrauen in google ist durch deinen post sicherlich nicht gestiegen...
    bitte halte uns auf dem laufenden was chip.de dir schreibt

    mfg homey
  • unter dem artikel steht dann noch dein name und die männer in grün freuen sich auch ;) (kleiner scherz)
    ich würde auch noch an google schreiben und die log anhängen.
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]