infos zu Waldorfschulen..

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • infos zu Waldorfschulen..

    hallo,

    ich suche infos zu Waldorfschulen..
    bitte sagt nicht, google is dein freund oder so.. möchte wissen, wie das ist oder ob ihr schon erfahrungen damit gemacht habt..

    ich suche es für meinen freund..

    thx im vorraus
  • Was willst du denn genau wissen? In Stuttgart steht (u.A.) die allererste Waldorfschule, die es jeh gab. Übrigens benannt nach der Waldorf-Astoria Zigarrenfabrik, deren Chef damals als Mäzen der erste Sponsor der Schulidee nach Steiner war.

    Der Link zur Schule:
    Waldorfschule Uhlandshöhe

    Hier erfährst du alles. Ich habe zwei Bekannte, deren Kinder da hin gehen. Man muss allerdings wissen, dass es eine ganz andere Art von Unterricht und Ausbildung ist als an staatlichen Schulen. Zensuren (Noten) gibt es praktisch erst im Jahr vor dem Abitursjahrgang und das ist für manche Schüler dann eine sehr hohe Hürde. Denn ohne die Noten gäbe es dort keinen staatlich anerkannten Abschluss! Musische Ausbildung wird dagegen stark gefördert, Eurythmie spielt eine wichtige Rolle. Unterricht, auch in Kernfächern, erfolgt in sogenannten 'Epochen'. Das bedeutet beispielsweise aber auch, dass die Schüler mehrere Wochen lang intensiv Mathematikunterricht haben, dann aber für eine längere Periode fast gar nicht. Inzwischen sind dort auch nicht nur Kinder von überzeugten Rudolf-Steiner-Anthroposophie-Anhängern sondern auch hälftig Kinder aus 'besseren' Familien, die ihre Kinder nicht mit dem 'Pöbel' in eine Schule schicken wollen.

    Viel Elterndienste und -Mitarbeit ist gefordert, Unterricht an einigen Samstagen üblich und es wird auch erwartet, dass man die Schulveranstaltungen besucht.

    Man sollte sich eingehend mit der 'Ideologie' von Rudolf Steiner befassen, bevor man plant, an die Waldorfschule zu gehen. Meine Frau und ich hatten uns vor der Einschulung unseres Sohnes auch damit befasst, uns aber letztendlich wegen der ideologischen Ausrichtung der Anthroposophie gegen die Waldorfschule entschieden. Ausserdem: ein Wechsel während der Schulzeit eines Kindes auf oder von einer anderen Schule ist sehr schwierig!
  • Also die Frage ist wohl etwas zu ungenau formuliert. Was willst Du denn genau wissen?

    Ich war selbst auf einer und würde mein Kind sofort dahin schicken, leider ist es gar nicht so einfach mehr dort einen Platz zu bekommen, das habe ich schon bei meinen Nichten erleben dürfen.
    Der Zusammenhalt in der Klasse war und ist immer noch enorm hoch, ich habe immer noch mit vielen Leuten Kontakt.
    Was noch für die Waldorfschule spricht ist meiner Meinung nach das es nie einen Klamotten Zwang gegeben hat, so wie es ihn auf vielen staatlichen Schulen gibt.
    Wer wirklich Interesse an so etwas hat sollte auf jedenfalls zum Tag der offenen Tür gehen und vor allem sein Kind rechtzeitig anmelden.



    @MusterMann
    Sorry, aber warum sollte man sich eingehend mit der Ideologie von Steiner befassen?
    Wer die Chance hat sein Kind auf eine solche Schule zu schicken und es nicht wahr nimmt ist selbst schuld.
    Wenn ich sehe was an den staatlichen Schulen so gelaufen ist, wir hatten eine Gesamtschule nicht weit von unserer. Wenn der Krankenwagen fast täglich dahin gefahren ist und die Polizei dort Stammgast dann war ich froh nicht auf dieser Schule zu sein.
    Die meisten gehen davon aus das Jemand der von der Waldorfschule kommt weniger Chancen hat nachher zu studieren, das ist aber völliger Blödsinn.
    Ich glaube sogar dass man grad durch die praktischen Fächer einen Vorteil hat. Aus meiner Klasse haben jedenfalls viele nach dem Abi studiert und ich persönlich, der zwar kein Abi gemacht hat, habe das Fachabi zusammen mit meiner Ausbildung gemacht und danach studiert.
    Das einzige was ich bedauert habe ist, das die Frühphase der PCs Ende der 80er / Anfang der 90er doch etwas verschlafen wurde.
    Die hat sich erst in meinem letzten beiden Jahren durchgesetzt.