rezepte mit einem Topf

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • z. B. BAUERNSCHMAUS für 2 - 4 Personen:

    - Vorab gekochte Kartoffeln pellen und in Scheiben / Stücke schneiden.
    - Eine Zwiebel fein schneiden
    - Speck oder Schinken oder Wurst (z.B. Lyoner oder Fleischwurst) in Scheiben oder Stückchen schneiden.


    Das ganze in der Pfanne bzw. einem Topf gut anbraten, mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl abschmecken. Mehrfach mit dem Pfannenwender umrühren und kurz vor es fertig gebraten ist, 2 bis 4 verquirlte Eier drüber geben. Etwas stocken lassen und ein paar mal wenden. Nach Belieben kann man auch geriebenen Käse drüber streuen.

    Schmeckt prima mit einem Blatt- oder Mixsalat und ist in wenigen Minuten vorbereitet.
  • Trangia Rezepte

    Hallo,
    vielleicht kennst Du die kleinen und ungemein praktischen Trangia Kocher. Dafür findet man im Internet jede Menge Ein-Topf-Rezepte, die oft sehr gut sind. Mein persönlicher Favorit (das habe ich mal irgendwo gefunden, weiß aber leider nicht mehr, wo das war...):

    Man nehme:
    - zwei Putensteaks oder Hühnerfilets
    - zwei Möhren
    - geraspelte Kokosnuss
    - Rosinen
    - eine Zucchini
    - zwei Bananen
    - zwei Knoblauchzehen
    - ein Teelöffel Honig, wenn vorhanden
    - eine kleine Dose Ananas
    - Salz, Kurkuma, Ingwer, Sambal Oelek


    Vorbereitung:
    - Fleisch würfeln, salzen, würzen und mit den Kokosflocken vermengen
    - Möhren sehr sehr fein würfeln
    - Zucchini würfeln und mit den fein geschnittenen Knoblauchzehen vermengen
    - Bananen fein würfeln
    - den Saft der Ananas abgießen und zur Seite stellen
    - die Ananasstücke bereit halten


    Zubereitung:
    - einen Esslöfel Öl in den Topf tun und dann kurz vorheizen
    - das Fleisch mit den Kokosflocken kurz anbraten
    - die Möhrenwürfel hinzufügen
    - mit dem Ananassaft ablöschen
    - die Ananasstücke hinzufügen
    - dann die Zucchiniwürfe und Rosinen hinzufügen
    - mit den Gewürzen, Sambal Oelek und Honig abschmecken
    - die Flüssigkeit bei vermehrter Hitze reduzieren und kurz vorm Servieren die Bananen hinzufügen.

    Durch die Bananen ist das auch ohne Reis sehr sättigend (also ein Ein-Topf-Gericht). Sonst kocht man den Reis vorher, packt ihn in eine Schale, Deckel drauf und in Handtücher einwickeln, der bleibt dann lange genug warm (dann ist es ein Zwei-Mal-Ein-Topf-Gericht). Bei diesem Essen haben uns manchmal schon die benachbarten Camper neidisch auf die Teller geguckt...
  • Potaje de garbanzos y romero / (Kicher)-Erbseneintopf mit Rosmarin

    Zutaten für das Rezept:
    Für 4 Personen

    200 g Kicher-Erbsen
    1 Zwiebel grüne Bohnen (nach Belieben)
    Knoblauch (nach Belieben)
    Sellerie (nach Belieben)
    Salz
    Olivenöl
    Rosmarin

    Zubereitungszeit: 1,5 Stunden

    Zubereitung
    Kichererbsen über Nacht einweichen. Dann abtropfen und 1 Stunde kochen lassen, ohne dass sie weich werden.

    Knoblauch, Bohnen und Sellerie in einem Topf anbraten. Kurz danach Zwiebel dazu geben.

    Nach 5 Minuten mit einem großen Glas Wasser begießen.

    Kichererbsen zufügen und weitere 20 Minuten kochen lassen.

    Salzen, mit Rosmarin würzen und mehr Wasser zugießen wenn es nötig ist.

    Weitere 10 Minuten kochen.

    Sofort servieren.
    Man kann es auch mit anderen Gemüsesorten zubereiten und einen Schuss Wein oder Apfelwein zugießen, je nach Belieben.

    ¡Buen provecho!
  • is jetzt nicht gerade empfehlenswert fürs camping aber ich hatte es nun schon getippt bevor ich gelesen hab das es fürs camping war ...

    ich schwöre ja auf einen römertopf :)

    1. ofen an
    2. fleisch anbraten
    3. brühe (oder fond)
    4. römertopf ins wasser stellen (damit er feucht ist sonst könnte es sein das er bricht) nur kurz dann raus
    5. karotten kartoffeln zwiebeln (oder was man sonst so will)
    6. fond rein (nich ganz auffüllen mit fonds)
    7. fleisch rein
    ab in den ofen und ab und an mal schauen ob es gar ist (vorallem das fleisch durch ist) mir is dabei noch nie was verbrannt

    ps aus dem fond kann man später ne soße anmischen
  • Zutaten für 3-4 Personen:

    500 g gemischtes Hackfleisch
    1 Dose Kidneybohnen
    1 Dose Pizzatomaten
    1/2 Tube Tomatenmark
    250 g Zwiebeln
    2 EL Öl
    1 Zehe Knoblauch
    2 Chilischoten
    1 Prise Chilipulver
    1 Prise Paprika
    1 Prise Salz
    1 Prise Pfeffer
    1 Prise Zucker

    Zubereitung:

    Hackfleisch scharf anbraten, dann die Zwiebeln dazu
    Tomatenmark zugeben und mit anschwitzen
    Pizzatomaten zugeben
    alle Gewürze dazu
    Kidneybohnen zugeben
    1 Stunde köcheln lassen
    abschmecken

    Guten Appetit!!!

    dazu Baguette oder Brot

    Na wer hat das Gericht erraten? Natürlich, Chili Con Carne

    Aufgewärmt schmeckt es noch besser.

    MfG

    P.S. das is so meine Grundvariante, lässt sich ohne Ende variieren mit Mais, Karotten, gekörnte Brühe, Gewürzmischungen, Sojasauce, u.s.w.
    [SIZE="2"][COLOR="Navy"][SIZE="1"]Frauen suchen Liebe, das kann gelegentlich zu Sex führen. Bei Männern ist es[/SIZE] [SIZE="1"]umgekehrt[/SIZE].[/color][/SIZE]
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"][COLOR="RoyalBlue"]„Eines Tages wird alles wieder wie früher sein. Und es wird dir nicht mehr gefallen.“[/color][/color][/SIZE]