externes Mikrofon + externe Lautsprecher an Laptop

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • externes Mikrofon + externe Lautsprecher an Laptop

    Hallo,
    bei meinem alten Laptop (Fujitsu-Siemens) konnte ich ein externes Mikrofon und ein externes Lautsprecherpaar an den vorgesehenen Buchsen (Mic+Kopfhörer) anschliessen.
    Wenn ich dann bei den Soundeinstellungen das Mikrofon als "Aufnahmequelle" angeklickt hatte, konnte ich Ansagen machen, die dann direkt über die Lautsprecher zu hören waren. Das Laptop sozusagen als Verstärker bzw. "Megaphon" ;)

    Bei meinem neuen Dell Latitude geht das nicht mehr! Es kommt einfach keine Spache vom Mikrofon direkt zum Lautsprecher. Ich hab schon alle Einstellungen abgesucht -nix-
    Das die gesamte Hardware incl Mic und Lautsprecher funktionieren, bestätigt mir der Windows XP eigene Soundcheck. Bei dem meine aufgenommene Stimme ein paar Sekunden später über die Lautsprecher zu hören ist.
    Auch Musik und Videos kommen klar und deutlich.

    Was kann ich machen? Hab von Dell bereits die neuesten Audiotreiber für SigmaTel Audio (onboard). Gibt es vielleicht eine Audio-Software die mir das Feature wieder zurück bringt?
  • Generell musst du, um das Mikro zu hören, den Mikro-Eingang erst aktivieren.
    Also das hat nichts mit "Systemsteuerung - Audiogeräte - Aufnahme - Mikro" zu tun.
    Dies geht in der Regel, indem du auf eines der rechts unten in der Taskleiste befindlichen Systray Symbole für Soundeinstellung doppelt klickst. Vermutlich befindet sich dort das passende. Dann sollte sich ein Fenster mit Ein-/ und Ausgängen öffnen, bei dem du das Mikro mittels Hackerl oder Regler erst aktivieren musst.


    Solltest du so etwas nicht finden, such mal nach dem Freeware-Programm vlt_setup20.exe. Zur Not kann ich´s dir auch schicken.
  • Hallo,
    das hab ich bereits manuell angeklickt,
    aber das Dell ist in diesem Punkt so fortgeschritten, dass es sogar automatisch erkennt, wenn ich ein Mikro in die dafür vorgesehene Buchse stecke.
    Es kommt ein popup, da kann ich dann eine Funktion auswählen: "Mikrofon, Line-In, keine Aktion, nicht wieder anzeigen". Hab alles ausprobiert -nix-

    Ich hab irgendwie den Eindruck, dass intern im Laptop verhindert wird, dass der Sound über die Mikro-Buchse rein kommt und gleich aus der Lautsprecher- bzw (Headset-Symbol)-Buchse wieder raus geht.

    Die Software die Du erwähnst, ist die nur für die Auswahl (Aktivierung) des Mikros, oder macht die so eine Art interner Bypass?
  • Für gewöhnlich hört man aus angeschlossenen Mikrofonen deshalb keinen Ton, da dies in einem solchen Einstellungspanel deaktiviert ist.

    das hab ich bereits manuell angeklickt


    Und du bist ganz sicher, dass es das ist, was ich meine?

    Die Software die Du erwähnst, ist die nur für die Auswahl (Aktivierung) des Mikros, oder macht die so eine Art interner Bypass?


    Sie erlaubt die Audio ein-/ausgänge zu aktivieren und zu regeln. Der interne Bypass sollte - zumindest bei XP - bei einer Aktivierung des Mikro-Eingangs automatisch vorhanden sein.

    Hast du vielleicht irgendein Tool wie Skype oder Teamspeak, mit dem du mal testen könntest, ob der Mikro-Anschluss soweit in Ordnung ist?

    Ansonsten fällt mir glaube ich auf die Schnelle auch nichts ein, da - sofern das Mikro richtig angeschlossen ist - dieses Problem in der Regel aus oben genannten Gründen auftaucht.
  • Hallo,

    ja, ich bin schon sicher, dass ich das Mikrofon richtig aktiviert habe.
    Lautsprechersymbol in der Taskleiste -->Lautstärkeregelung -->Optionen/Eigenschaften -->Lautstärke regeln für Aufnahme -->Mikrofon angeklickt!

    Skype oder was anderes hab ich nicht drauf aber der Windows XP eigenen Hardwaretest verlangt ja auch einen aktivierten Mikrofoneingang und da hör ich meine Stimme und die Pegelanzeige schlägt deutlich aus (im Normalbereich grün/gelb).

    Bei meinem alten Laptop hat ja alles wie gewünscht funktioniert.
    Vielleicht muß ich mal bei Dell direkt nachfragen.
    Evt ist da irgendwas bei der Hardware bzw. Audio-Treibersoftware eingebaut die eine Rückkopplung mit schrillem Pfeifen, verhindern soll und deshalb keine direkte Mic-Eingang --> Audio-out Durchschaltung gestattet?