Rootserver

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nun.. Ich selbst habe einen Rootserver nun aber wuerde ich gerne die Passwoerter von allen Sachen aendern (z.b. bei WinSCP) nur leider habe ich keine ahnung wie dies funktioniert, wenn sich jemand damit auskennt wuerde ich mich freuen, wenn er/sie mit mir per PN kontakt aufnehmen koennte.

    Mfg
  • was denn für ein betriebssystem?
    [COLOR="Green"]"A dream you dream alone is only a dream. A dream you dream together is reality"[/color]

    John Lennon

    [SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1]*̡͌l̡*,,,,,,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,,,,,,,,,*̡͌l̡*,,,,,,,,,,*̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ *̡͌l̡*_,,,,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,,,,,,,,*̡͌l̡*,,[/SIZE][SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1],,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,[/SIZE][SIZE=1],,[/SIZE]
    [SIZE="1"][COLOR="Purple"]Up 1[/color][/SIZE] [SIZE="1"] [COLOR="Olive"]Up 2_The_Beatles_Red_Album[/color][/SIZE]
  • wenn du das pw von einem benutzeraccount ändern willst dann tipst du über ssh einfach folgendes ein:

    [email protected]$ passwd root

    Dann fragt er dich 2 mal nach dem passwort und dann haste das geändert. Wenn du das PW für einen anderen Account ändern willst einfach root mit dem usernam ersetzen.

    lg rave
  • tomchat73 schrieb:

    Dann solltest du ERNSTHAFT darüber nachdenken ob du überhaupt fähig bist, einen eigenen rootserver zu betreiben...


    Omg!
    Jeder faengt doch mal "klein" an oder etwa nicht? Was fuer shice antworten hier manche geben..
    Danke fuer diese scheiss Antwort ;)
    -.-
  • Ich würde auch davon abraten, die ersten Erfahrungen auf einem eigenen Rootserver zu sammeln. Das halbe Hetzner-Zentrum ist fast zu Tod ge"dos"t worden, nur weil eben die Neulinge natürlich noch keine Ahnung davon haben, ihre Kiste abzusichern.

    Zuerst mal mit einem erfahrenen Sysadmin zusammen arbeiten und dann erst loslegen ist meine Empfehlung.
  • Oder einfach zuhause auf nen kleinen Rechner mal Linux draufhauen und alles einrichten und selber machen. Das sollte eigentlich schonmal ne Basis ergeben was das handling mit linux betrifft. Da kann man auch zur not auf ne grafische oberfläche zurückgreifen.

    Wenn einem sowas zu viel ist sollte man vllt. doch 10€ mehr investieren und einen Windows Root benutzen. Denn "Windoof" kapiert ja jeder ;).

    Aber zum Thema zurück. Um dem "root" Account ein neues Passwort zu vergeben öffnest du einfach dein SSH Fenster... am besten benutzt du PuTTy dazu. Ist auch Freeware und ein sehr schöner SSH Client. Loggst dich dann mit deinem root account ein und dann gibste folgendes ein:

    Quellcode

    1. [email protected]:~ # passwd root
    2. Changing password for root.
    3. New Password: ******
    4. Reenter New Password: ******
    5. Password changed.


    Natürlich gibst du dein eigenes Passwort ein. Und denke daran. Er zeigt dir keine sternchen oder zeichen oder buchstaben bei dem Passwort an. Er gibt aber trotzdem das passwort ein.

    lg rave