Welches Linux

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Linux

    Dere,

    hab mal eine Frage: Welche Linuxversion soll ich hernehmen. Ich will mit meinem Pc auch auf Lan-Partys gehen, wo alles Win XP haben, sämtliche Spiele spielen und auch Photoshop und so hernehmen.

    Greez, huaba91
  • Warum nimmst du dann nicht XP??

    Ich versteh den Hintergrund nicht ganz warum du jetzt Linux nehmen willst?
    Vielleicht ist dir in vorherigen Diskussionen über Linux schon aufgefallen das Linux nicht gerade DAS Gaming-System ist und es nur sehr wenige professionelle Tools gibt.

    Von einigen Spielen gibt es Linux-Versionen aber ich würd dir dringend davon abraten Linux zum spielen zu verwenden.

    mfg
  • XP^^.

    Ne, also ich habe mich bis jetzt mit SuSe 10.2 und Ubuntu 6.10 auseinandergesetzt und mir hat SuSe besser gefallen. Aber ist halt jedem seine Entscheidung was er letztendlich nimmt.

    Aber kannst du mir noch verraten warum du ein Linux System brauchst, wenn alle anderen (auf der LAN) Xp haben^^ ?.
    [SIZE="1"]FSK 12 : Der Held kriegt das Mädchen
    FSK 16 : Der Böse kriegt das Mädchen
    FSK 18 : Jeder kriegt das Mädchen ...[/SIZE]
    [SIZE="2"][SIZE="1"]
  • Das haben wir alle ;).

    Aber wenns ums Gamen geht, kommst einfach nicht drum rum.
    [SIZE="1"]FSK 12 : Der Held kriegt das Mädchen
    FSK 16 : Der Böse kriegt das Mädchen
    FSK 18 : Jeder kriegt das Mädchen ...[/SIZE]
    [SIZE="2"][SIZE="1"]
  • Hey huaba,

    und auch hi an die community ^^

    Also:
    Meine Erfahrung war bisher folgendermaßen mit win und unix systemen:

    Du kannst zwar sowohl auf suse als auch auf ubuntu spiele emulieren lassen (dafür gibt es zum Beispiel das tool wine).
    Allerdings musst du dabei beachten, dass das Ganze leider nicht so einfach funzt, wie unter win.
    Dies liegt oftmals daran, dass die meisten Spiele fürs Windowssys geproggt wurden. Klar, es gibt auch Linux Versionen hier und da, allerdings ist das nicht gerade oft der Fall.

    Nun direkt zu den Systemen:

    Ich würde Suse als Benutzerfreundlicher für ANFÄNGER einstufen, da du hier Einstellungsmöglichkeiten per YAST hast.
    Unter ubuntu läuft das Ganze eher Consolenbasiert, wobei du hier jedoch oftmals noch tiefer ins sys kommen kannst.
    Allerdings würd ich dir echt raten, gerade wenn du Anfänger bist, nicht gleich deine Karre mit linux auf ne lanparty zu schleppen.
    Ich benutze selber nach wie vor nen Dualsys... Win zum daddeln, Suse zum Arbeiten.
    Meistens stellen sich schon Probleme für Anfänger beim installieren der Hardware ein. DAs betrifft sehr oft WLAN aber auch Grakas wie zB ATI(wobei hier mitlerweile nen unix treiber draussen ist, der aber auch nicht ohne weiteres per gewohntem "win-doppelklick" aufrufbar und installierbar ist.).

    Am besten du packst dir mal beides (ubuntu/suse) auf die kiste und spielst ein bisschen damit rum. Tuts und FAQ seiten gibts im netz zu genüge zu beiden distributionen.

    Ich hoffe, ich konnte dir mit der Antwort ein wenig helfen.
    Kritik ist erwünscht^^

    MfG,
    mind
  • Feuerstein schrieb:

    och leute kommt.... die frage hatten wir schon hundert mal :(

    nochmals: Keine Windows - Linux Glaubenskriege hier !

    und nur noch sinnvolle antworten bitte


    Naja von einem Glaubenskrieg würde ich nicht gerade reden.

    @Huaba91
    Du kannst wirklich ncihts anderes machen als das auszuprobieren denn diese Ferndiagnosen helfen wenig.

    Am besten das mit separaten Platten machen dann ärgerst Du Dich auch nicht wenn was schief geht.

    Viel Glück.
  • Mir pesönlich gefällt SuSe 10.2. Aber Spiele kann man da eigentlich nicht spielen, gibt da bloß Software für schweine geld die vielleicht halflife 2 und photoshop 7 laufen lässt. ich glaub sie ist von vmware oder so.

    Oliver95
    Du suchst eine Übernachtung 4free? Wirf im Bus nen Rucksack in die Menge und schrei >für Allah<
  • ich antworte hier mal ohne die restlichen antworten zu lesen (aus zeitlichen gründen;)) hoffe ich kann dir helfen und es wurde nicht schon vorher das selbe gepostet.

    also für den anfang würd ich Mir suse holen, ist anfängerfreundlicher und einfacher.

    falls du dich aber schon besser auskennst hol dir suse und ubuntu und schau, welches dir besser passt.
  • Hi erstmal an alle :)

    Ich benutz schon seit ca. 3 Jahren hauptsächelich Linux und hab natürlich schon viele Distributionen durchprobiert. Wenn jemand anfangen will Linux zu benutzen, dann sollte man, bevor man zu einer bestimmten Distro rät meiner Meinung nach auch fragen warum er es benutzen will und wie weit er sich mit dem System beschäftigen will.

    ich kenne einige, die gleich gesagt haben das sie sich richtig mit Linux beschäftigen wollen. Dennen hab ich dann geraten Gentoo oder Arch oder wasweisich zu installieren und ihnen geholfen.

    Denn wenn ich "richtig" Linux benutzen will, und da komme ich um den Umgang mit der Shell nich drumherum, hab ich zumindest keine Lust SUSE zu benutzen.

    Zum Testen würde ich mir aber wenn keine vorhanden ist eine kleine ca 20GB-Platte holen und darauf Ubuntu oder Debian installieren. Dann hat man immer noch die Möglichkeit Windows zu booten und zu Spielen oder wichtige Programme zu nutzen.
  • Hi, ich habe zwar noch nicht so die Erfahrung mit Linux, habe und würde es wie "Sheester" beschrieben handhaben.
    Vor allen Dingen auf eine separate Platte installieren um erst einmal herumzuspielen.
    Bei mir funzt das so am besten.

    Guniman
  • Hallo allerseits,

    ich würde mir Live DVDs runterladen und probieren!

    1. Geschmack ist ja verschieden...
    2. kann nichts passieren mit dem System auf HD - readonly gemountet
    3. schnell einsatzbereit
    4. z.B Ubuntu, Knoppix usw. , um nur einige zu nennen

    Grüsse
    katlux
  • Dann am besten Knoppix...
    und das mit den spielen... wenn du nur auf lan partys zogg0rn willst, dann installier dir 2 betriebssysteme. zum zocken XP und ansonsten nimmst du einfach Linux her. aber unter Linux zocken ist schwachsinn!
    und das mit wine kannst du auch vergessen. wine geht vielleicht noch bei technisch anspruchslosen spielen wie cs 1.6 aber neue spiele die viel leistung brauchen schafft wine nicht. das braucht mit der zeit einfach zu viele ressourcen, das bringt keine cpu her, außer du hast nen QX6700 quadcore!

    edit: wenn du dir linux zulegen willst, solltest du wissen was du willst. einfach eine distri mit der du ins internet kannst oder willst du damit arbeiten oder willst du gar einen server damit betreiben?
    Ich würde für den einsteiger Fedora empfehlen. etwas anspruchsvoller aber vielseitiger ist Suse (release 10.2) und für cracks debian, aber damit wird ein n00b nicht glücklich.