Billiger Stromanbieter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Billiger Stromanbieter

    [email protected],

    falls dieser Thread hier nicht reinpasst bitte moven!

    Also ich werde dem nächst mit meiner Partnerin nach Köln umziehen, soweit alles gut, aber wir müssen uns so wie jeder andere bei irgendeinem Stromanbieter Anmelden, da wir aber Arme Studenten sind suchen Wir natürlich den Billigsten Anbieter im Raum Köln.

    Hoffe es kann mir hier jemand dabei helfen einen Guten Anbieter zu finden, ein paar Tipps wär auch net schlecht ;)

    Hab ein bischen gegoogelt und bin auf diesen Anbieter gestoßen -> TelDaFax Energy GmbH was sagt ihr dazu???




    mfg

    -PsYcHo-
  • Die vertragliche Mindestlaufzeit beginnt mit Versorgungsstart und beträgt zwölf Monate. Sie verlängert sich bei nicht fristgerechter Kündigung automatisch um jeweils ein Jahr.
    Muß jeder selber wissen, ob es sinnvoll ist Verträge über einen so langen Zeitraum abzuschließen.

    Dazu noch Sonderabschlagszahlungen und leicht verwirrende Tarifmodelle.
    Für mich wäre das nix. :D
    Viel zu lange Vertragslaufzeit und viel zu kompliziert.

    Geh mal hier drauf und dann wirst Du sehen was passt.
    Stromanbieter mit Strompreise vergleich im Stromvergleich
    Und achte unbedingt darauf, das viele Anbieter die die billigsten sind und dementsprechend auch weit(sehr weit vorn ;)) platziert sind das diese meist Strom per Vorrauskasse verkaufen.
    Sowas auf gar keinen Fall machen. Entweder verliert man Geld, weil es mehr Strom war den man vorher eingekauft hat, oder man zahlt dann über diese gekauften KW/h verdammt viel drauf, denn ab da kostet das dann richtig Monetos.
  • moin moin

    habe schon etliche Jahre Yellow

    nie Probleme gehabt :)
    Es mag ja nicht der billigste sein, aber Geiz ist geil gilt nicht in jedem Fall.
    Keine Haken und Ösen dort.

    __________________
    lg balu :cool:
  • lukas2004 schrieb:

    Muß jeder selber wissen, ob es sinnvoll ist Verträge über einen so langen Zeitraum abzuschließen.

    Dazu noch Sonderabschlagszahlungen und leicht verwirrende Tarifmodelle.
    Für mich wäre das nix. :D
    Viel zu lange Vertragslaufzeit und viel zu kompliziert.

    Geh mal hier drauf und dann wirst Du sehen was passt.
    Stromanbieter mit Strompreise vergleich im Stromvergleich
    Und achte unbedingt darauf, das viele Anbieter die die billigsten sind und dementsprechend auch weit(sehr weit vorn ;)) platziert sind das diese meist Strom per Vorrauskasse verkaufen.
    Sowas auf gar keinen Fall machen. Entweder verliert man Geld, weil es mehr Strom war den man vorher eingekauft hat, oder man zahlt dann über diese gekauften KW/h verdammt viel drauf, denn ab da kostet das dann richtig Monetos.


    Jo werd mir dein Tipp merken ;)

    mhhh FlexStrom ist ja noch billiger, aber ob das gut ist, ist so ne Frage:confused:

    Vielen Dank an alle, für die Tipps!


    mfg

    -PsYcHo-
  • Ich beschäftige mich auch schon seit paar Jahren mit dem Thema und habe schon paarmal gewechselt bzw. bin wegen Geschäftsaufgabe gewechselt worden.
    Ich bin jetzt bei e-wie-einfach und werde trotz des tollen Teldafax Angebotes (Toll ist bei Teldafax für unser Tarifgebiet sowieso nur der Tarif bei dem man einen kompletten Jahresbetrag plus 200 Euro riskiert) dort bleiben.
    E-wie-einfach hat einen Tarif von 1 cent pro kw/h unter dem Basistarif des lokalen Anbieters und garantiert diesen Preis als Maximalpreis für 2 Jahre und auch den Cent Preisdifferenz im unerwarteten Fall von Preissenkungen. Das nenne ich fair. Und über Sicherheit brauch man sich bei einer EON Tochter wohl keine Gedanken machen.

    Gruß

    Micha