zahnriemen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hey....
    ....was mach ich wenn mein Zahnriemen beim starten immer quietscht?
    ist ein neuer hab den vor 3tagen eingebaut.
    der quitscht aber nur beim starten danach ist das quietschen weg.

    kann mir da einer weiterhelfen
  • Ich nehme an du meinst nicht den Steuerriemen (Zahnriemen) sondern den Keil(rippen)riemen der Dinge wie Lichtmaschine, Servo, Klima... Antreibt. Sollte es anders sein, dann suche dir Fachmännische Hilfe. Das Quietschen eines Riemens liegt in der Regel an zu wenig Spannung. Einfach etwas nachspannen und gut ist! Es gibt natürlich auch noch Riemenspray welches das quietschen eliminiert (AntiSlip...), das ist aber bei richtig gespannten Riemen im KfZ-Bereich nicht nötig! Beim Spannen nicht übertreiben! Wenn du dich nicht auskennst, dann besser erstmal nur etwas nachspannen und wenns dann gut ist so lassen.
    MfG
  • bevor du dir für 15€ so nen tolles Spray kaufst kannste dir auch fürn Zwanni nen neuen Riemen holen...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Hallo

    also, ich habe in zirca 45 jahren nie ein Spray gebraucht.....

    ? frage du hast schon den Richtigen Riemen gekauft ?

    leider gibt es verschiedene stärken und breiten....mit und ohne zähne (innen), damit ist nicht der Zahnriemen gemeint...

    Spannen, Du solltest ihn so spannen, dass Du ihn noch 5 bis 10 mm nach innendrüken kannst, dort wo er am längsten frei ist....dann passts...strammer, macht die lager kaputt.


    Gruß Franz
  • shorty05 schrieb:

    @chicken der riemen ist neu


    ups hatte ich ja ganz überlesen... :rolleyes:

    Also dieses Keilriemenspray kannste dir echt sparen, hatte mir vor Jahren auch mal so nen ATU Lehrling aufgequatscht.

    Ich hatte dieses Quietschen bzw. Heulen beim Start auch mal und bei mir hatte sich damals so langsam nen Lager der Umspannrollen verabschiedet. Wurde mit der Zeit immer schlimmer.

    Ist es denn mehr dieses typische Keilriemenquietschen oder ist es ein typisches heulen?

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • franzl-2 schrieb:

    Hallo

    also, ich habe in zirca 45 jahren nie ein Spray gebraucht.....

    ...

    Spannen, Du solltest ihn so spannen, dass Du ihn noch 5 bis 10 mm nach innendrüken kannst, dort wo er am längsten frei ist....dann passts...strammer, macht die lager kaputt.


    Gruß Franz


    das sehe ich genauso wie franz!
    nimm den keilriemen mal ab und dreh alle "drehbaren teile" mal (umlaufrollen, lichtmaschine und was du sonnst noch hast an dem der keilriemen entlangläuft), um zu überprüfen ob die lager noch alle gut laufen!

    wenn nichts hackt, dann rauf mit dem keilriemen und ihn spannen wie es franz beschrieben hat. sollte immer noch was quietschen, dann geh bitte lieber in eine werkstatt damit du dir nicht noch unnötig etwas kaputt(reparierst) machst.

    keilriemenspray, auspuffmontagepaste und ähnliches sind der letzte schwachsinn, damit saust du dir nur unnötig alles ein (muss nicht sein).

    zahnriemen (steuerriemen) sollte nicht quietschen, der reißt oder setzt über (wirst du dann aber sofort merken) -> ab in die werkstatt.

    das wars von mir
  • also mal ehrlich, ich konnte mir das grinsen nicht verkneifen, seit ihr wirklich so ahnungslos oder was? Erst mal den Unterschied zwischen Zahn- und Keilriemen. Der ist nämlich gaaaanz groß! Der Zahnriemen treibt die Nockenwelle an und steuert damit den Ventiltrieb. Wenn der reißt ist in der Regel der Motor hin.
    Der Keilriemen treibt Lichtmaschine, Wasserpumpe oder auch Kompressor für Klimaanlage an. Wenn der reißt ist es erst mal nicht tragisch, man sollte nur den Motor ausmachen damit er nicht überhitzt, die Wasserpumpe geht ka nicht mehr.
    Un nun zum quietschen, entweder ist es der falsche Keilriemen oder wie schon richtig bemerkt, er ist nicht richtig gespannt. Die Spannung stellt man am besten fest indem man an der längsten freien Stelle versucht den Keilriemen um sich selbst zu drehen. Dabei sollte er maximal eine halbe Umdrehung zulassen. Also mit Daumen und Zeigefinger versuchen quer zur Laufrichtung verdrehen.
    Ich hoffe das hilft weiter.:löl:
    Quietschi grüßt den Rest der Welt
  • zu quietschi:

    nicht jeder ist mit der technik des automobils vertraut, also denke ich macht es sinn hier einfache erklärungen abzugeben.

    das der zahnriemen (steuerriemen) die steuerzeiten eines motors regelt wurde bereits von anderen oben angemerkt. es gibt hier also doch fachkundige.

    wenn der zahnriemen reißt, dann fährt das fahrzeug zunächst nicht! zahnriemen hinüber bedeutet aber nicht gleichzeitig das der motor fratze ist!!!
    bei sehr vielen fahrzeugen ist der verbrennungsraum so gestaltet, das die ventile im ungünstigsten fall NICHT auf den kolben knallen können -> also KEIN sog. "kolbenfresser"! (siehe z.B. OPEL ASTRA F, da entscheidet nicht die fahrzeugversion über die bauart des motors, sondern die Fahrgestell- bzw. Motornummer ab wann ein zahnriemen "ruhig" reißen darf). hier würde eine erneuerung des zahnriemens als reparatur völlig ausreichen inkl. einer nachforschung warum der zahnriemen gerissen ist! -> zu alt, zu lange gelaufen oder sogar umlaufrolle, wasserpumpe (z.b. treiben die Opelmotoren die wasserpumpe nur mit dem zahnriemen an!) etc. festgelaufen.

    wenn man es genau nehmen möchte so müssen wir aber auch noch sagen dass evtl. der Flachriemen quietschen könnte. denn in neueren fahrzeugen wurde der keilriemen durch den flachriemen (der länger hält und viel stärker gespannt werden muss, wenn er nicht bereits selbstspannend durch eine spannroll ist).

    deine beschreibung des keilriemenspannens ist richtig, sie führt aber zu dem selben ergebnis wie die beschreibung von franz ("viele wege führen nach rom").

    übrigends finde ich es nicht tragisch wenn jemand mal eine sog. "dumme" frage stellt (dumme frage -> dummer ausdruck).

    wer fragt zeigt interesse und neugier, er zeugt von wissensdurst und bestätigt das er bereits ist seine intelligenz zu fördern. es gibt immer bereiche in denen man sich besser und andere in denen man sich schlechter auskennt.
    ich zum beispiel bin in diesem forum gelandet um mehr über die neuen medien zu erfahren und um mich besser mit meinem pc auszukennen.
    ich möchte auch mal fragen stellen dürfen, ohne das ich gleich ausgelacht werde!

    heute lachst du, willst du das dies leute morgen über dich in anderen forumsteilen zu anderen fragestellungen lachen?

    BITTE mehr toleranz zeigen und erstmal helfen (grinsen kann man auch für sich mal hier und da, aber man muss nicht gleich andere versuchen bloßzustellen).

    ______________________________________
    p.s. ein keilriemen kann auch ein zahnriemen sein -> siehe: gezahnter keilriemen wird gerne mal (meist von älteren monteuren) auch als zahnriemen bezeichnet. meiner meinung nach etwas unglücklich da schnell missverständnisse auftreten können, aber durchaus legitim.


    und zu den witzen einiger kfz-ler (vor allem der witze derer die sich noch in der ausbildung befinden)
    -> es gibt eine kolbenrückholfeder bei fahrzeugen !!! schaut euch einfach mal einige luftventile bei nutzfahrzeugbremsanlagen an, dort gibt es öfter mal eine kleine verbaute "kolbenrückholfeder". es ist nicht die angespielte kolbenrückholfeder des hubkolbens im Zylinder, aber es gibt sie doch!

    einen zündfunkensammelkasten oder eine wasserstrahlbiegezange habe ich noch nie finden können, die sprüche hierüber sind schon ok.
  • Hallo
    Pneumatische Kolben haben häufig auch eine Kolbenrückholfeder. UNd die Innenliegende Krümmerheizung gibt es dam Maße zwar nicht, aber der tdi hat eine Kühlwasserheizung....

    Zu allen KFZ-Fragen mal ein kleiner Tip, wenn ihr Fragen zu euren AUtos habt, dann gebt bitte an, um welches Fahrzeug es sich handelt, ob Diesel oder Benzin, Baujahr... Halt alles, was eine Werkstatt auch wissen möchte. Macht die Antwort von vermeindlich dummen Fragen deutlich einfacher.

    Ciao
    Andi
  • hallo je nach dem wie viele km hat das auto es gibt ja viele sorten und auch massen von Keilriemen 9,5x... und dann 10x...10.5x... es kann sein das der neue nicht richtig passt der Keilriemen treibt ja die Antriebsräder alle Geräte wie Lichtmaschine Wasserpumpe usw. mit den seitlichen Wänden des Keilriemen \_/ wenn der aber zu klein ist zb ist 9x... soll aber 10x... sein läuft der an der innere Seite _ dann rutsch durch und quietscht da kannst du spannen bis du grün anläufst der wird immer rutschen weil wenn die
    Lichtmaschine auf volllast ist kann mann sie mit der Hand nicht drehen (es kann aber auch sein das das Rad "Keilrad" der Lichtmaschine schon abgenutzt ist und der Keilriemen nur auf der Innenseite läuft ) ok prüfe alles nach !!

    nur noch zur Info für die anderen Keilriepenriemen quietscht NIE und gespannt wird der automatisch durch span rolle mit feder und beim reißen läuft der Motor weiter die
    Wasserpumpe läuft über Zahnriemen dadurch wird der Motor nicht überhitzt so wird das schon seit 1994 gebaut bei Fahrzeugen mit Keilripenriemen !

    mfg ein Feedback wäre erwünscht !!!
    XDA O2 ORBIT,Kingston 2GB, SPB Plus,Windows Mobile 6 Professional !!!

  • Der Frager ist nicht dumm, nur unwissend und das ist keine Schande. Wer unwissend ist und keine Fragen stellt ist ????. Nun zum Quietschen, es gibt dieses Phänomen, gans einfach zu beseitigen mit Riemenwachs aus der Sprydose, im Autozubehör, vorrausgesezt die Spannung ist richtig.
    Günter
  • quietschi schrieb:

    also mal ehrlich, ich konnte mir das grinsen nicht verkneifen, seit ihr wirklich so ahnungslos oder was? Erst mal den Unterschied zwischen Zahn- und Keilriemen. Der ist nämlich gaaaanz groß! Der Zahnriemen treibt die Nockenwelle an und steuert damit den Ventiltrieb. Wenn der reißt ist in der Regel der Motor hin.
    Der Keilriemen treibt Lichtmaschine, Wasserpumpe oder auch Kompressor für Klimaanlage an. Wenn der reißt ist es erst mal nicht tragisch, man sollte nur den Motor ausmachen damit er nicht überhitzt, die Wasserpumpe geht ka nicht mehr.
    Un nun zum quietschen, entweder ist es der falsche Keilriemen oder wie schon richtig bemerkt, er ist nicht richtig gespannt. Die Spannung stellt man am besten fest indem man an der längsten freien Stelle versucht den Keilriemen um sich selbst zu drehen. Dabei sollte er maximal eine halbe Umdrehung zulassen. Also mit Daumen und Zeigefinger versuchen quer zur Laufrichtung verdrehen.
    Ich hoffe das hilft weiter.:löl:


    @ Quietschi

    >>>>>> also mal ehrlich, ich konnte mir das grinsen nicht verkneifen, seit ihr wirklich so ahnungslos oder was? <<<<<<<<<<<

    du wirfst den Leuten hier Vor, dass sie Ahnungslos sind.....

    Finde ich komisch...wo Du selbst schreibst

    >>>>>>>>>> Der Keilriemen treibt Lichtmaschine, Wasserpumpe oder auch Kompressor für Klimaanlage an. <<<<<<<<<<<<<

    ich Ehrlich gesagt kenne kein Auto, wo die Wasserpumpe vom Keilriemen angetrieben wird...(es kann vieleicht welche gegeben haben)

    mir ist in 40 Jahren Werkstatt-Erfahrung kein Auto untergekommen...

    Das soll jetzt kein Angriff gegen Dich sein, sondern schlicht und einfach eine Festellung....jeder macht Fehler, leider auch ich.....die meisten beim Schreiben

    Gruß Franz