Office-Aktivierung via Telefon

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Office-Aktivierung via Telefon

    Hallo zusammen,

    ich habe Anfang der Woche über ein Inserat in der Zeitung ein
    Notebook gekauft. Gestern fiel mir dann auf, das sich auf der
    Festplatte auch Office Professional 2007 befindet. Beim Starten
    des Programms wurde ich dann aber aufgefordert, das Programm
    per Internet oder per Telefon zu aktivieren.
    Als ich es per Internet versucht habe, kam eine Fehlermeldung,
    da der Aktivierungscode angeblich nicht mehr gültig ist. Als
    ich es dann aber per Telefon versucht habe, und den Code durch-
    gegeben habe, wurde ein Bestätigungscode generiert, mit dem
    sich dann auch das Programm aktivieren ließ. Da ich einen Code
    am Telefon erhalten habe, bin ich davon ausgegangen, daß das
    Programm auf dem Notebook eine legale Version sei.

    Nun hat mich aber ein Bekannter darauf hingewiesen, daß es sich
    ja auch um eine Raubkopie oder eine nicht legale Seriennummer
    gehandelt haben könnte. Da die Aktivierung von meinem Telefonanschluß
    vorgenommmen wurde, kann Microsoft jetzt auch an meine Daten
    kommen und evtl. Anzeige gegen Unbekannt stellen.

    Soll ich ich Office jetzt lieber komplett deinstallieren, oder brauche
    ich mir keine Gedanken machen, da mir am Telefon ja ein Best.-Code
    durchgegeben wurde?

    Liebe Grüße
    Sandra
  • meiner meinung nach war der aktivierungscode legal, sonst hättest du kein Bestätigungscode bekommen(blöd sind die auch nicht).
    zitat:Als ich es per Internet versucht habe, kam eine Fehlermeldung,
    da der Aktivierungscode angeblich nicht mehr gültig ist.

    stand da :ist ungültig oder ist nicht mehr gültig!

    is ja eigentlich egal, du hast ja völlig legal gehandelt(hi,hi)
    ich würd mir kein kopf machen.

    mfg dffriedo
  • so wie ich das sehe, müsste dein aktivierungscode vollkommen legal sein, da microsoft nicht soooooooo blöd ist, obwohl es blöd ist, dir für ne gefakte serial nen bestätigungscode zu geben. Ich würde sagen du gibst den bestätigungscode ein und wartest mal ab was sich tut. wenn ich mich nicht irre gibt es ja ab office 2007 eine sog. OGA, das selbe wie WGA nur für office eben. versuch einfach mal dein ofice zu updaten, dann müsste eigl. so eine prüfng wegen der legalität kommen, haste die bestanden isses total legal...
    MfG cheaterboy
  • Also so schlau, wie ihr Microsoft hier anpreist, sind se auch wieder nicht.
    Als ich eine schon mindestens 100 Mal verwendete Seriennummer verwendet habe, musste ich nur bestätigen, dass ich die Seriennummer nur auf einem PC benutze (Was ja auch stimmt :P) und ich hab en Key erhalten.

    Zurück zum Thema:
    Du hast bestimmt nur das Notebook erhalten und keine Seriennummer vom Office.
    Dein Produkt ist nur solange legal, solange du den Aufkleber/das Handbuch mit der Seriennummer hast, denn diese repräsentiert deine Lizens.
    Hast du also eben so eine Seriennummer nicht, müsstest du theoretisch Office wieder deinstallieren (Doch wer macht das schon ;))
    Dass M$ oder die Männer in grün bei dir vorbeikommen, ist ziemlich unwahrscheinlich, denn erstens kam sowas noch nie vor (jedenfalls hab ich von sowas noch nie gehört) und zweitens würden Sie dich so schnell nicht anzeigen, kann ja immernoch sein, dass du tatsächlich Inhaber einer Lizens bist, aber wegen Probleme das Ding 40 Mal neuinstallieren musstest.

    =>Behalts und sei froh, dass du nicht selber Office 2007 herunterladen musstest :)

    Gruß Moritz